Dritter Saisonsieg von Mancuso
publiziert: Freitag, 19. Jan 2007 / 15:20 Uhr / aktualisiert: Freitag, 19. Jan 2007 / 15:37 Uhr

Die 22-jährige Amerikanerin Julia Mancuso, Olympiasiegerin im Riesenslalom, feierte im Super-G von Cortina ihren dritten Saisonssieg und verwies drei Österreicherinnen auf die Ehrenplätze. Martina Schild als bester Schweizerin wurde nur Elfte.

Mancuso gewann binnen eines Monats zum dritten Mal in der dritten Disziplin.
Mancuso gewann binnen eines Monats zum dritten Mal in der dritten Disziplin.
Mancuso, die vor ihrem Olympiasieg im Weltcup nie gewonnen hatte, holt nun alles nach und gewann binnen eines Monats zum dritten Mal in der dritten Disziplin.

Zuvor hatte sie die Abfahrt von Val d´Isère und die Superkombination von Zauchensee für sich entschieden. Mit 0,33 Sekunden fiel der Vorsprung im wegen schlechter Sicht verkürzten (und viermal verschobenen) Rennen deutlich aus. Sonst klassierten sich zehn Fahrerinnen binnen einer Sekunde.

Schwache Schweizerinnen

Darunter befand sich keine Schweizerin. Martina Schild, die schon beim letzten Super-G auf der Reiteralm die Beste gewesen war, als sie mit ihrem 3. Platz einen siebenfachen Austria-Triumph verhinderte, büsste als Elfte 1,01 Sekunden ein. Fränzi Aufdenblatten als 16. und Sylviane Berthod als 18. rundeten die mässige Schweizer Bilanz ab.

Zwischen den beiden klassierte sich Daniela Ceccarelli. Die Italienerin ist vor zwei Monaten Mutter geworden und ohne jegliches Training ins Rennen gestiegen. Nadia Styger schied wie die Weltcup- Leaderin Marlies Schild aus. Die Talente Fabienne Suter und Dominique Gisin konnte mit 50er-Nummern auf der aufgeweichten Piste nichts mehr ausrichten und verpassten Weltcuppunkte.

Ein bemerkenswertes Jubiläum schaffte die 31-jährige Österreicherin Renate Götschl. Ihr 10. Weltcupsieg in Cortina blieb ihr zwar vorenthalten, dafür schaffte sie als Dritte ihren 20. Podestplatz in der italienischen Dolomiten-Station.

Schlussklassement:
1. Mancuso 1:16,25. 2. Nicole Hosp (Ö) 0,33 zurück. 3. Götschl 0,34. 4. Andrea Fischbacher (Ö) und Lindsey Kildow (USA) 0,39. 6. Anja Pärson (Sd) 0,70. 7. Silvia Berger (Ö) 0,87. 8. Jessica Lindell-Vikarby (Sd) und Nadia Fanchini (It) 0,89. 10. Petra Haltmayr (De) 0,93. 11. Schild 1,01. 12. Elisabeth Görgl (Ö) und Lucia Recchia (It) 1,16. 14. Maria Riesch (De) und Kelly Vanderbeek (Ka) 1,18.

16. Aufdenblatten 1,21. 17. Ceccarelli 1,27. 18. Berthod 1,36. 19. Tina Maze (Sln) 1,38. 20. Kirsten Clark (USA) 1,51. 21. Kathrin Wilhelm (Ö) 1,66. 22. Ingrid Jacquemod (Fr) und Geneviève Simard (Ka) 1,75. 24. Alexandra Meissnitzer (Ö) 1,80. 25. Emily Brydon (Ka) 2,03. 26. Sarka Zahrobska (Tsch) 2,04. 27. Tina Weirather (Lie) 2,13. 28. Libby Ludlow (USA) 2,14. 29. Stacey Cook (USA) 2,26. 30. Chemmy Alcott (Gb) 2,33.

Ferner: 39. Suter 3,08. 44. Gisin 4,15. - 63 Fahrerinnen am Start, 55 am Ziel; ausgeschieden u.a. Katja Wirth (Ö), Marlies Schild (Ö), Styger.

(bert/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem ...
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen 
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale Schneesportzentrum in Lenzerheide GR wird bis ins Jahr 2023 auf Eis gelegt. Grund sind die knappen Bundesfinanzen, wie der Bundesrat am Mittwoch mitteilte. Auch für den Spitzensport liegen vorerst keine höheren Beiträge drin. mehr lesen  
Bilanz des Anti-Doping-Kampfes  Russlands Sportminister Witali Mutko zieht eine selbstkritische Bilanz seines Anti-Doping-Kampfes in seiner bisherigen Amtszeit. mehr lesen  
Witali Mutko blickt selbstkritisch auf seine Amtszeit zurück.
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 3°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Basel 4°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 2°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Bern 2°C 4°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern 3°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee freundlich
Genf 2°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Lugano 5°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten