Langlauf in Rybinsk
Dritter Weltcup-Podestplatz für Van der Graaff
publiziert: Samstag, 24. Jan 2015 / 15:47 Uhr / aktualisiert: Samstag, 24. Jan 2015 / 16:06 Uhr
Van der Graf ist dritte.
Van der Graf ist dritte.

Laurien van der Graaff erreicht in Rybinsk (Russ) den dritten Podestplatz ihrer Karriere. Die 27-Jährige wird im Skating-Sprint Dritte.

4 Meldungen im Zusammenhang
Im Final der besten sechs musste sich Van der Graaff, die auf dem Papier zum engsten Kreis der Sieg-Anwärterinnen gezählt hatte, nur der eher unbekannten Schwedin Jennie Öberg sowie der Russin Natalia Matwejewa geschlagen geben. Im Foto-Finish um Rang 3 setzte sich Van der Graaff gegen Anastasia Dozenko, eine weitere Russin, durch.

Vor etwas mehr als einem Jahr hatte Van der Graaff im Weltcup zuletzt auf dem Podest gestanden. Damals wurde sie in Nove Mesto (Tsch) gar Zweite. Erstmals unter die ersten drei lief sie im Dezember 2011 beim City-Sprint in Düsseldorf. In Rybinsk, 280 km nordöstlich von Moskau, nutzte die Sprint-Spezialistin mit holländischen Wurzeln nun die Gunst der Stunde zum Erreichen ihres dritten Podestrangs, hatten doch acht der besten zehn Sprinterinnen - unter ihnen die Norwegerinnen Marit Björgen, Ingvild Flugstad Östberg und Olympiasiegerin Maiken Caspersen Falla - auf einen Start verzichtet.

Endstation für die Schweizer

Für die beiden Schweizer Teilnehmer bei den Männern bedeuteten die Viertelfinals Endstation. Der im ersten Heat gestartete Jöri Kindschi durfte als Vierter lange Zeit hoffen, als letzter Lucky Loser noch eine Runde weiter zu kommen. Im fünften Viertelfinal-Lauf waren dann jedoch zwei Konkurrenten deutlich schneller als der Bündner. Roman Furger, der tags zuvor wegen Schmerzen im Fuss nicht zum 15-km-Rennen angetreten war, klassierte sich in seinem Heat hinter den Russen Alexej Petuchow und Ivan Anisimow als Dritter und schied ebenfalls aus.

Den Sieg sicherte sich Federico Pellegrino. Der Italiener, der in dieser Saison auch schon in Davos und im Val Müstair triumphiert hatte, gewann als erster Langläufer drei Weltcup-Sprints in der freien Technik in Folge. Er verwies gleich vier russische Lokalmatadoren auf die weiteren Ränge. Der vom Zürcher Reto Burgermeister trainierte Sergej Ustjugow, der am Freitag bei Dario Colognas Sieg über 15 km Dritter geworden war, errang Platz 2 vor Andrej Parfenow.

 

(nir/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Vier Tage nach dem Gewinn von ... mehr lesen
Cologna strebt die zweite Medaille an.
Die 21-jährige Berner Oberländerin wird über 10 km Skating Dritte.
Nathalie von Siebenthal sorgt an ... mehr lesen
Zwei Wochen nach der Tour de Ski ... mehr lesen
Cologna wird in Rybinsk antreten.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Nachfolger von Pipo Schödle steht fest  Swiss-Ski befördert den 41-jährigen Deutschen Ronny Hornschuh zum Cheftrainer der Skispringer. mehr lesen 
Hüftoperation  Der deutsche Skispringer Severin Freund muss nach einer Hüftoperation in der Vorbereitung auf die WM-Saison rund vier Monate pausieren. mehr lesen  
Severin Freund unterzog sich einer Hüftoperation.
Furrer trainierte zuletzt die britischen Langläufer. (Symbolbild)
Ersatz für Raffael Ratti  Swiss Ski hat sein Langlauf-Trainerteam ... mehr lesen  
Deschwanden herabgestuft  Skisprung-Chef Berni Schödler nahm mit seinem Trainerteam die Kader-Selektionen für die kommende Saison vor. mehr lesen  
Simon Ammann gehört nächste Saison als einziger Schweizer der Nationalmannschaft an.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 12°C 15°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass freundlich
Basel 12°C 17°C unwetterartige Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen freundlich
St. Gallen 10°C 13°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 10°C 15°C unwetterartige Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Luzern 11°C 15°C unwetterartige Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen freundlich
Genf 12°C 15°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Lugano 12°C 18°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten