Schiffsunglück
Dutzende springen vor Neuseeland von brennendem Touristenschiff
publiziert: Montag, 18. Jan 2016 / 15:33 Uhr

Wellington - Mit einem Sprung ins Wasser haben sich vor der Ostküste Neuseelands die Mitfahrenden eines brennenden Touristenschiffs gerettet. Alle 53 Passagiere und sieben Besatzungsmitglieder wurden gerettet. Vier von ihnen wurden verletzt.

Bis zu einem Schiff der Küstenwache mussten sie nur wenige Meter schwimmen. Einige wurden von privaten Booten aufgenommen. Mit einem Helikopter wurde überprüft, dass sich niemand mehr im Wasser befand.

Das Feuer brach im Maschinenraum der rund 22 Meter langen «PeeJay V» aus. Die Flammen griffen nach Polizeiangaben vom Maschinenraum aus auf das ganze Schiff über.

Das Schiff befand sich auf dem Rückweg von White Island. Auf der bei Touristen beliebten Insel, rund 50 Kilometer vom Festland entfernt, liegt in der Bay of Plenty einer der aktivsten Vulkane Neuseelands.

Als das Feuer ausbrach, war das Schiff nur noch einige hundert Meter von der Küste entfernt. Es wurde durch den Brand vollständig zerstört. Die Unglücksursache war unklar.

(arc/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Erste-Hilfe-Lösungen für Unternehmen, Gastgeber, Institutionen und Priv ...
Ein Blitz schlug bei einem Fussballspiel ein. (Symbolbild)
Ein Blitz schlug bei einem Fussballspiel ein. (Symbolbild)
Blitzeinschläge in Frankreich und Deutschland  Paris - Heftige Gewitter haben am Samstag in Frankreich und Deutschland mehrere Verletzte gefordert. Ein Blitzeinschlag verletzte in einem Pariser Park elf Menschen teils schwer. Im deutschen Nordrhein-Westfalen schlug ein Blitz während eines Fussballspiels ein. 
Motorrad, Auto oder Fussgänger übersehen  Sarnen - Kollisionen von Autos, Motorrädern und Fussgängern: Am Freitag und ...
Die Ambulanz kam bei zwei Verkehrsunfällen zum Einsatz. (Symbolbild)
Pilot stirbt  New York - Ein Kleinflugzeug ist in New York in den Hudson River gestürzt. Der 56 Jahre alte Pilot des Fliegers konnte nach dem Unglück am Freitagabend (Ortszeit) nur noch tot aus dem Fluss geborgen werden, wie die Polizei mitteilte.  
Titel Forum Teaser
Ein Blitz schlug bei einem Fussballspiel ein. (Symbolbild)
Unglücksfälle Schwerverletzte nach Gewittern Paris - Heftige Gewitter haben am Samstag in Frankreich und ...
Wer einen Menschen rettet, rettet die ganze Welt
Das Care Team bietet Firmen in tragischen Situationen psychologische No ...
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 15°C 25°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Gewitter möglich stark bewölkt, Regen
Basel 16°C 25°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Gewitter möglich bewölkt, etwas Regen
St. Gallen 14°C 22°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Gewitter möglich bewölkt, etwas Regen
Bern 16°C 24°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Gewitter möglich bewölkt, etwas Regen
Luzern 15°C 24°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Gewitter möglich bedeckt, wenig Regen
Genf 15°C 24°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Gewitter möglich bewölkt, etwas Regen
Lugano 17°C 25°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig viele Gewitter Gewitter möglich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten