EU-Dreier-Gipfel in Nancy
publiziert: Donnerstag, 19. Mai 2005 / 11:34 Uhr

Nancy - Der französische Präsident Jacques Chirac hat in Nancy den deutschen Bundeskanzler Gerhard Schröder und den polnischen Staatschef Aleksander Kwasniewski zu einem Dreier-Gipfel empfangen.

2 Meldungen im Zusammenhang
Bei den mehrstündigen Beratungen in der lothringischen Stadt soll es vor allem um die künftige Ausrichtung der EU-Politik gehen. Chirac erwartet sich Rückenwind für die Annahme der EU-Verfassung bei der französischen Volksabstimmung am 29. Mai.

Darüber hinaus will er mit Schröder und Kwasniewski über die Budgetplanung für die EU für die Jahre 2007 und 2013 beraten.

Verfassungsgegner in Frankreich mit kleinem Vorsprung

Nach den jüngsten Umfragen haben die Verfassungsgegner in Frankreich wieder einen kleinen Vorsprung. Chirac und Schröder lehnten es in den vergangenen Wochen jedoch wiederholt ab, Planungen für den Fall einer Ablehnung der Verfassung bei der Volksabstimmung in Frankreich zu entwickeln.

Als Kulisse des Dreier-Gipfels in Nancy dient das frisch restaurierte Stadtzentrum, dessen prächtiger Platz im 18. Jahrhundert unter dem polnischen Exil-König und damaligen Herzog von Lothringen, Stanilaus I., erbaut wurde.

Die deutsch-französisch-polnischen Dreier-Treffen wurden 1991, ein Jahr nach der deutschen Wiedervereinigung, zunächst auf Expertenebene in Weimar aufgenommen. Seit 1998 treffen sich im Rahmen des Weimarer Dreiecks die Staats- und Regierungschefs.

(fest/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Brüssel - Gebannt schauen die ... mehr lesen
Die EU-Verfassung kann nur in Kraft treten, wenn ihr alle 25 Mitglieder zustimmen.
Stanislas-Platz in Nancy.
Nancy - Zehn Tage vor der ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Noch 51 Prozent befürworten einen Verbleib in der EU.
Noch 51 Prozent befürworten einen Verbleib in ...
Befürworter holen auf  London - Die Gegner eines Verbleibs Grossbritanniens in der EU holen einer neue Umfrage zufolge auf. In einer am Montag vorab verbreiteten Erhebung für den «Daily Telegraph» behaupten die Befürworter eines Verbleibs in der EU mit 51 gegen 46 Prozent zwar eine Mehrheit. mehr lesen 
Deutschland - Die Linke  Magdeburg - Ein unbekannter Mann hat die Linken-Fraktionsvorsitzende Sahra Wagenknecht auf dem Parteitag in Magdeburg mit einer Schokoladentorte beworfen. Zu der Aktion bekannte sich eine antifaschistische Initiative «Torten für Menschenfeinde». mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    belustigend peinlich Das kommt schon fast in die Nähe der Verwechslung von Oekonomie mit ... Mi, 28.12.16 01:21
  • Unwichtiger aus Zürich 11
    Grammatik? Wie kann Stoltenberg denn Heute schon wissen, welche Entscheidungen am ... Sa, 22.10.16 10:59
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Der phallophile Blick eines cerebrophoben Schäfleins! Frau Stämpfli schrieb am Ende ... Mo, 26.09.16 17:32
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    phallophobe Geschichtsrückblicke "Und die grösste Denkerin des 21. Jahrhunderts? Verdient ihr Geld mit ... Sa, 13.08.16 17:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Alle Demonstranten gefilmt. Der Erdogan lässt doch keine Domo gegen sich zu! Die ... Di, 21.06.16 16:42
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Konzernrecht? Konzernpfusch! Was ist denn das? Konzerne werden vorwiegend von Vollidioten geführt. ... Fr, 10.06.16 17:49
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Der... Daesh (IS) kommt immer mehr unter Druck. Davon sind inzwischen auch ... Do, 02.06.16 19:22
Jonathan Mann moderiert auf CNN International immer samstags, um 20.00 Uhr, die US- Politsendung Political Mann.
CNN-News Was würde «Präsident Trump» tatsächlich bedeuten? Noch ist absolut nichts sicher, doch es ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 8°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Basel 8°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 8°C 17°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Bern 7°C 16°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 8°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Genf 9°C 16°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 13°C 19°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten