Ebola-Epidemie
EU-Kommissar aus Zypern ist neuer Ebola-Koordinator
publiziert: Donnerstag, 23. Okt 2014 / 22:16 Uhr
Christos Stylianides soll die Hilfsangebote der EU-Länder aufeinander abstimmen.
Christos Stylianides soll die Hilfsangebote der EU-Länder aufeinander abstimmen.

Brüssel - Der Zyprer Christos Stylianides, neuer EU-Kommissar für Humanitäre Hilfe und Krisenbewältigung, ist auch neuer Ebola-Koordinator. Dies hätten die EU-Staats- und Regierungschefs an ihrem Gipfel am Donnerstag in Brüssel beschlossen, hiess es aus EU-Diplomatenkreisen.

4 Meldungen im Zusammenhang
Die EU-Aussenminister hatten am letzten Montag grundsätzlich beschlossen, zur besseren Eindämmung der Ebola-Epidemie einen Koordinator auf europäischer Ebene einzusetzen.

Dieser solle die Hilfsangebote der EU-Länder aufeinander abstimmen, hatte nach dem Treffen in Luxemburg der deutsche Aussenminister Frank-Walter Steinmeier gesagt.

Der EU-Koordinator sei ein «wichtiger Schritt», damit sich alle an der Hilfe gegen die schwere Epidemie beteiligen könnten, hatte der französische Aussenminister Laurent Fabius erklärt.

(bert/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Auch das Tabata-Training macht in einer kleinen Gruppe oder mindestens zu zweit gleich viel mehr Spass und spornt an.
Auch das Tabata-Training macht in einer ...
Publinews Tabata ist eine Trainingsform, die aus kurzen Trainingsintervallen besteht. Die Trainingsmethode ist aus den 1990er-Jahren und soll die Trainierenden an ihre Grenzen bringen. mehr lesen  
Medizinische Forschung  Bern - Das Inselspital nimmt mit der ... mehr lesen
Das Berner Inselspital stellt die Proben für mehrere Forschungsprojekte und einem grösseren Forscherkreis zur Verfügung.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 16°C 34°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 16°C 34°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 17°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 16°C 33°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 18°C 33°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 19°C 34°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 23°C 32°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten