Zoll an den EU-Grenzen entdeckt 2011 Rekordmenge gefälschter Güter
EU-Zoll entdeckt immer mehr gefälschte Waren
publiziert: Dienstag, 24. Jul 2012 / 20:16 Uhr
Viel zu tun für den deutschen und den EU-Zoll.
Viel zu tun für den deutschen und den EU-Zoll.

Brüssel - Gefälschte Medikamente, Verpackungen, Zigaretten - diese nachgemachten Produkte haben Zöllner an den EU-Aussengrenzen im vergangenen Jahr am häufigsten sichergestellt. Medikamente machten mit 24 Prozent den grössten Anteil aus.

1 Meldung im Zusammenhang
Das gab die EU-Kommission am Dienstag in Brüssel bekannt. Verpackungen, etwa für Frühstücksflocken, sowie Zigaretten lagen mit 21 und 18 Prozent auf den Plätzen zwei und drei.

Mehr als 90'000 Mal schlugen die Fahnder 2011 zu - das ist öfter als jemals zuvor. Im Jahr zuvor waren es noch 80'000 Fälle, 2009 nur gut 40'000. Unechte Produkte sind nicht nur ärgerlich für den Käufer, sondern können nach Ansicht der Kommission sogar gefährlich werden.

«Beispiele für gefälschte Güter, die ernste Risiken für den Verbraucher darstellen, sind Haartrockner, Haarglätter, Gesichtscremes oder Parfüm», sagte ein Sprecher des zuständigen EU-Kommissars Algirdas Semeta.

Von den 115 Millionen gefälschten Artikeln im Gesamtwert von rund 1,3 Milliarden Euro stammten auch 2011 wieder die meisten aus China (73 Prozent). Die Ursprungsländer der gefälschten Waren sind gewissermassen spezialisiert: Hongkong ist bei den Zollfahndern zum Beispiel bekannt für gefälschte Handys, Panama eher für Alkohol und die Türkei für Lebensmittel.

Besonders auffällig: Die meisten Fälschungen sind inzwischen über den Postweg unterwegs in die EU. Die Brüsseler Behörde sieht die Ursache dafür im Boom des Internet-Verkaufs.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
1
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Rennes - Der französische Zoll hat 1,2 Millionen Dosen gefälschtes Aspirin aus China beschlagnahmt. Die gefälschte ... mehr lesen
Gefälschtes Aspirin: Den Angaben zufolge bestanden die Tabletten vor allem aus Glukose und enthielten keine Wirkstoffe.
Tolle Leistung *ironisch*
denn gefälschte Markenartikel findet man beispielsweise in Griechenland und Zypern in jeder Touristendestination, massenhaft in ganz normalen Geschäften! Natürlich auch am Markt - und sogar mitten in Rom auf der Spanischen Treppe breiten fliegende Händler gefälschte Handtaschen aus. Wenn ein Polizist gemächlich vorbeispaziert, sind die Händler mal kurz 3 Minuten weg, mehr nicht...
Im ersten Halbjahr wurde die Rekordzahl von 137'000 Flüchtlingen und Zuwanderern erreicht.
Im ersten Halbjahr wurde die Rekordzahl von ...
Kampf gegen Schleuser  Rom/Brüssel - Die europäischen Anti-Schleuser-Kräfte im südlichen Mittelmeer sind einsatzbereit. Wie das operative Hauptquartier in Rom am Dienstagabend mitteilte, haben die beteiligten EU-Staaten mittlerweile vier Schiffe sowie zwei Flugzeuge und drei Helikopter bereitgestellt. 
Leichen mehrerer Flüchtlinge geborgen Rom - Aus dem Mittelmeer sind erneut mehrere Leichen von Flüchtlingen geborgen worden. Auf einem Schiff nördlich ...
Zurzeit beschäftigt Italien die Flüchtlingsproblematik.
Italiens Behörden rechnen mit weniger Flüchtlingen als angenommen Rom - In Italien könnten dieses Jahr nach Ansicht der ... 1
Pflanzenschutzmittel «wahrscheinlich krebserregend»  Lyon - Der Kontroverse um das Unkrautvertilgungsmittel Glyphosat geht ...
Glyphosat ist einer der weltweit am meisten eingesetzten Wirkstoffe in Pflanzenschutzmitteln.
Eine neue Studie einer WHO-Agentur stuft das Unkrautvertilgungsmittel Glyphosat als «wahrscheinliche krebserregend» ein.
Bundesrat will Herbizid nicht verbieten Bern - Eine neue Studie einer WHO-Agentur stuft das Unkrautvertilgungsmittel Glyphosat als «wahrscheinliche krebserregend» ein. ...
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1411
    Unabhängige Schweiz! "Auch ein Gesuch nach Öffentlichkeitsgesetz bleibt erfolgslos. «Der ... heute 14:40
  • jorian aus Dulliken 1596
    Vision oder was? Wau wirklich Visionär Herr Hollande! Nur wie will das Frankreich ... heute 13:53
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3189
    Die... Verweigerung der Politik offen über negative Folgen der Immigration zu ... heute 11:17
  • Kassandra aus Frauenfeld 1411
    Ja, Bildung und Wohlstand wenn sie fehlen, wie beim Schäfchen, haben wir einen sogenannten ... heute 06:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1411
    Ein Schuldeingeständnis Russlands wer ausser vielleicht ein paar sich auf Freigang befindlichen Schafen ... gestern 18:08
  • keinschaf aus Wladiwostok 2692
    Wirtschaftsregierung Kein Wunder wird die EU von den Spasten in diesem Forum auch jetzt noch ... gestern 16:35
  • Kassandra aus Frauenfeld 1411
    Recht primitiv, zombie solches von sich zu geben: "PKK-Chef A. Öcalan sitzt jetzt gut ... gestern 11:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3189
    Wenn... die CH oder ein anderes Land in Europa eine moralische Verpflichtung ... gestern 10:23
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 9°C 18°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
Basel 6°C 20°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
St.Gallen 9°C 21°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 10°C 25°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 11°C 24°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 13°C 26°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
Lugano 18°C 25°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten