EU stellt Ägypten weitere Millionenhilfen in Aussicht
EU hilft Ägypten mit 500 Millionen
publiziert: Donnerstag, 13. Sep 2012 / 17:25 Uhr
Mohammed Mursi
Mohammed Mursi

Brüssel - Die Europäische Union (EU) stellt Ägypten für den Aufbau einer stabilen Demokratie und eine stabilere Wirtschaft eine halbe Milliarde Euro in Aussicht. Ägyptens Staatspräsident Mohammed Mursi erhielt diese Zusage am Donnerstag bei seinem Besuch in Brüssel.

2 Meldungen im Zusammenhang
Das Geld solle ausgezahlt werden, wenn sich das Land mit dem Internationalen Währungsfonds (IWF) auf ein Hilfsprogramm für die nationale Wirtschaft geeinigt habe, sagte EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso nach dem Treffen mit Mursi. Im Gegenzug für den Milliardenkredit des IWF muss Ägypten sein Haushaltsdefizit eindämmen und Investitionen fördern.

Darüber hinaus denkt die EU nach den Worten Barrosos über zusätzliche Haushaltshilfen von 150 bis 200 Millionen Euro für Kairo nach. Damit soll ein vereinbarter Wirtschaftsaufbauplan unterstützt werden.

Als wichtigster Handelspartner Ägyptens sei die Union auch zu Verhandlungen über ein Freihandelsabkommen bereit, sagte er. Alle Kooperationen dienten dem Ziel, «ein demokratisches, freies, offenes und prosperierendes Ägypten aufzubauen».

Für dessen Stabilität sei es aber auch wichtig, Minderheiten und Frauenrechte zu respektieren. Zudem müsse der Dialog zwischen den Religionen fortgeführt werden.

Gleiche Rechte für alle

Der ständige EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy verwies nach seinem Treffen mit Mursi auf die gemeinsame Arbeitsgruppe mit Vertretern der EU und Ägyptens, die sich im November treffen wird. Zu diesem Zeitpunkt sollte es laut Van Rompuy möglich sein, «unsere wirtschaftliche Zusammenarbeit vorwärts zu bringen».

Mursi versicherte der Europäischen Union, Ägypten halte an seinem Weg zu einer wirklichen Demokratie fest. Die Rechtsstaatlichkeit werden allen Bürgern - auch den Nicht-Muslimen - die gleichen Rechte zubilligen.

Nach den Protesten wegen eines islamfeindlichen Films versicherte Mursi, der ägyptische Staat sei für den Schutz der Diplomaten verantwortlich. Sowohl Van Rompuy als auch Barroso verurteilten die Ausschreitungen scharf. Die Freiheit der Meinungsäusserung dürfe nicht mit einer Freiheit zum Hass verwechselt werden, sagte Barroso.

(alb/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Kairo - Bundesrat Didier Burkhalter hat am Sonntag in Kairo Gespräche mit ... mehr lesen
Bundesrat Didier Burkhalter.
Mohammed Mursi
Kairo - Ägypten soll nach dem Willen ... mehr lesen
Die Kassenlage in Griechenland scheint weniger ...
Griechenland  Brüssel/Athen - Der Poker um neue Milliarden für das pleitebedrohte Griechenland könnte sich länger hinziehen als erwartet. Vertreter Griechenlands und seiner Geldgeber haben ihre Verhandlungen über eine Reformliste fortgesetzt. Doch sie scheinen nur langsam voranzukommen. 
Tsipras will «ehrlichen Kompromiss» mit Gläubigern suchen Athen - Die griechische Regierung will laut Ministerpräsident ...
Griechenland zittert weiter Brüssel/Athen - Die Rettung Griechenlands vor der Staatspleite bleibt eine Zitterpartie. Auch ...
Keine Staatsanleihen mehr für griechische Banken Frankfurt - Die Europäische Zentralbank (EZB) erhöht den Druck auf Athen: ... 1
EU-Kommission will zur Eindämmung über eine Mio. Bäume fällen lassen  Brüssel/Lecce - Die Olivenernte in Süditalien wird von einer dramatischen Bakterieninfektion bedroht, die sich zu einer Gefahr für ganz Europa ...
Der Schädling ist nicht nur für Olivenbäume gefährlich
Die USA setzt ein Zeichen.
Langsame Annäherung mit Kuba  Washington - Die USA haben am Dienstag Sanktionen gegen rund 60 Unternehmen und Individuen aufgehoben, die wegen Verbindungen zu Kuba auf einer ...  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2898
    Assad... ist nur noch ein Schatten seiner selbst und ein Hohn für die Erbschaft ... heute 08:10
  • keinschaf aus Wladiwostok 2676
    Kassandra lehrt Staatskunde Ihrem Text erkennt man aus der Ferne an, dass es sich um einen ... gestern 18:42
  • keinschaf aus Wladiwostok 2676
    Was wollten Sie mitteilen? Zitat Kassandra: "In einer Demokratie darf niemals des Volk alles ... gestern 18:38
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2898
    Es ist... auffällig, dass alle sich hier die grösste Mühe geben, die gesamte ... gestern 11:16
  • Kassandra aus Frauenfeld 1266
    Von wegen "oberster Verfassungsgesetztgeber" Je lauter einer ausruft, umso weniger gut sind seine Argumente, das ... gestern 11:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1266
    Oha letz, "Oberster Verfassungsgesetzgeber!" Als so einen mag sich unser Schäfchen ja fühlen, aber in unserer ... gestern 10:50
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2898
    Wahlergebnisse... muss man erstmal sachlich zur Kenntnis nehmen. Europa befindet sich ... gestern 10:18
  • keinschaf aus Wladiwostok 2676
    Ganz genial Zitat Kassandra: "dann hat das selbstverständlich viel mit dem ... gestern 02:58
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 7°C 8°C bewölkt, Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel 7°C 9°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
St.Gallen 9°C 12°C bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Bern 10°C 14°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
Luzern 11°C 18°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Genf 10°C 15°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
Lugano 9°C 21°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten