EU will Firmensteuer vereinfachen
publiziert: Donnerstag, 17. Mrz 2011 / 00:13 Uhr
Auch Schweizer Firmen können von der Regelung profitieren.
Auch Schweizer Firmen können von der Regelung profitieren.

Brüssel - Die EU-Kommission geht ihren Weg Richtung Harmonisierung der Unternehmensbesteuerung weiter. Mit einer einheitlichen Bemessungsgrundlage soll die Besteuerung für Firmen leichter und billiger werden, hiess es am Mittwoch in Brüssel.

1 Meldung im Zusammenhang
Ziel sei es, erklärte EU-Steuerkommissar Algirdas Semeta, Hindernisse im Binnenmarkt zu beseitigen. EU-weit tätige Unternehmen müssen ihre Gewinne bisher nach den verschiedenen Regeln in 27 EU-Mitgliedstaaten versteuern.

Mit dem neuen Vorschlag könnten sie die Bemessungsgrundlage nach einheitlichen Regeln berechnen. Damit würden die Verfahren vereinfacht sowie die Befolgungskosten und die bestehende Rechtsunsicherheit reduziert.

Die Kommission schätzt, dass Unternehmen dank der gemeinsamen konsolidierten Bemessungsgrundlage für eine Körperschaftssteuer (CCCTB) jährlich rund 700 Mio. Euro an Befolgungskosten und rund 1,3 Mrd. Euro durch Konsolidierung einsparen könnten.

«Wahlfreiheit positiv»

Unternehmen, die in mehr als einem EU-Staat tätig sind, können selbst entscheiden, ob sie von CCCTB profitieren wollen oder doch lieber mit den nationalen Systemen weiter arbeiten möchten. Entscheiden sie sich für den einheitlichen Ansatz, gilt dieser für mindestens fünf Jahre.

Firmen aus Nicht-EU-Ländern wie der Schweiz, welche Tochtergesellschaften in einem oder mehreren EU-Staaten haben, könnten ebenfalls das CCCTB-System als Bemessungsgrundlage wählen. «Für die Schweizer Unternehmen tönt das eigentlich positiv, da sie ein Wahlrecht haben», sagte Peter Baumgartner, Direktor von SwissHoldings, auf Anfrage.

Wer eine Beteiligung an einer Schweizer Holdinggesellschaft habe, könnte diese in eine europäische Holding verschieben. «Damit könnten dort alle Gewinne und Verluste aus EU-Staaten konsolidiert werden», erklärte Baumgartner weiter.

Alle Unternehmen, welche sich für CCCTB entscheiden, müssen gewisse Kriterien erfüllen. Unter anderem kommt es auf die Art des Unternehmens und die bisherigen Unternehmensbesteuerungsregeln an, wie ein Experte der EU-Kommission in Brüssel erklärte.

(ht/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Luxemburg - Die EU erwartet von der Schweiz bis Ende Jahr Fortschritte in den ... mehr lesen
Die Schweiz soll im Bereich Unternehmensbesteuerung bis Ende Jahr Fortschritte machen.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Noch 51 Prozent befürworten einen Verbleib in der EU.
Noch 51 Prozent befürworten einen Verbleib in ...
Befürworter holen auf  London - Die Gegner eines Verbleibs Grossbritanniens in der EU holen einer neue Umfrage zufolge auf. In einer am Montag vorab verbreiteten Erhebung für den «Daily Telegraph» behaupten die Befürworter eines Verbleibs in der EU mit 51 gegen 46 Prozent zwar eine Mehrheit. mehr lesen 
Deutschland - Die Linke  Magdeburg - Ein unbekannter Mann hat die Linken-Fraktionsvorsitzende Sahra Wagenknecht auf dem ... mehr lesen  
Riexingers Rede wie auch der Parteitag wurden nach kurzer Unterbrechung fortgesetzt.
G7-Gipfel in Japan  Ise-Shima - Die G7-Staaten haben die ... mehr lesen   1
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    belustigend peinlich Das kommt schon fast in die Nähe der Verwechslung von Oekonomie mit ... Mi, 28.12.16 01:21
  • Unwichtiger aus Zürich 11
    Grammatik? Wie kann Stoltenberg denn Heute schon wissen, welche Entscheidungen am ... Sa, 22.10.16 10:59
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Der phallophile Blick eines cerebrophoben Schäfleins! Frau Stämpfli schrieb am Ende ... Mo, 26.09.16 17:32
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    phallophobe Geschichtsrückblicke "Und die grösste Denkerin des 21. Jahrhunderts? Verdient ihr Geld mit ... Sa, 13.08.16 17:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Alle Demonstranten gefilmt. Der Erdogan lässt doch keine Domo gegen sich zu! Die ... Di, 21.06.16 16:42
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Konzernrecht? Konzernpfusch! Was ist denn das? Konzerne werden vorwiegend von Vollidioten geführt. ... Fr, 10.06.16 17:49
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Der... Daesh (IS) kommt immer mehr unter Druck. Davon sind inzwischen auch ... Do, 02.06.16 19:22
Jonathan Mann moderiert auf CNN International immer samstags, um 20.00 Uhr, die US- Politsendung Political Mann.
CNN-News Was würde «Präsident Trump» tatsächlich bedeuten? Noch ist absolut nichts sicher, doch es ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 1°C 9°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Basel 6°C 10°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 5°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Bern 1°C 7°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern 3°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Genf 4°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Lugano 4°C 8°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten