Ebay wegen Verkaufs von Fälschungen verurteilt
publiziert: Mittwoch, 4. Jun 2008 / 20:10 Uhr

Reims - Wegen des Verkaufs gefälschter Luxuswaren muss das Internet-Auktionshaus Ebay in Frankreich Schadenersatz an die Nobelmarke Hermès zahlen.

Wegen des Verkaufs gefälschter Luxuswaren muss Ebay Schadenersatz an Hermès zahlen.
Wegen des Verkaufs gefälschter Luxuswaren muss Ebay Schadenersatz an Hermès zahlen.
1 Meldung im Zusammenhang
Nach einem Gerichtsurteil vom Mittwoch stehen Hermès 20'000 Euro Schadenersatz zu, weil bei Ebay zwei gefälschte Handtaschen der Luxusmarke angeboten wurden, wie ein Hermès-Anwalt mitteilte. Ebay wurde demnach direkt für den Verkauf verantwortlich gemacht.

Es war das erste Urteil dieser Art in Frankreich. Der Hermès-Anwalt teilte mit, er sei zufrieden, dass Ebay nun als Fälscher und nicht nur als Komplize anzusehen sei.

Während des Prozesses im April argumentierte der Anwalt, Ebay stelle nicht nur den Marktplatz für den Verkauf von gefälschten Artikeln bereit, sondern spiele eine aktive Rolle und sei «perfekt» über die Vorgänge informiert. Der Jurist hatte ursprünglich 30'000 Euro Schadenersatz gefordert.

Der Kosmetik-Hersteller L'Oréal hatte im vergangenen September in fünf europäischen Ländern eine ähnliche Klage gegen Ebay angestrengt. Dabei ging es um den Verkauf von gefälschtem Parfüm über das Internet-Auktionshaus.

Auch die Modehersteller Louis Vuitton und Dior Couture verklagen Ebay in Frankreich auf Schadenersatz und fordern Entschädigungen in Höhe von 20 beziehungsweise 17 Mio. Euro. Die Unternehmen werfen dem Auktionshaus Komplizenschaft beim Verkauf gefälschter Markenartikel vor.

(smw/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Judith Bellaiche setzt sich als Wirtschafspolitikerin konsequent für Innovation und Digitalisierung ein.
Judith Bellaiche setzt sich als Wirtschafspolitikerin konsequent für ...
Judith Bellaiche vertritt die ICT Branche  Kürzlich wurde die neue Geschäftsführerin von Swico, Judith Bellaiche, von ihrer Partei als Nationalratskandidatin nominiert. Der Vorstand freut sich - und hofft auf ein positives Wahlergebnis. mehr lesen 
Besserer Markenschutz sowie falsch adressierte E-Mail-Zustellungen vermeiden  Keine Frage, .com Domains sind mit Abstand die beliebtesten Domains im Netz. Aktuell sind knapp 140 Mio. .com Domainnamen registriert und es werden täglich mehr. Selbst die vielen neuen Domainendungen konnten dem Platzhirsch .com nichts anhaben. Im Gegensatz zu vielen neuen Domainendungen bleibt die Beliebtheit der .com Domains stabil und die Anzahl der .com Domains steigt von Monat zu Monat. mehr lesen  
SMS-Token zusätzlich zu deinem domains.ch Passwort  St. Gallen - Domains sind ein wertvolles immaterielles Gut. Nicht vorzustellen was passieren würde, wenn dein operativer und Umsatz bringender Online-Shop auf einmal gekapert würde. Alle E-Mail Geschäftskorrespondenzen nicht mehr ankämen und Unfug mit deiner Domain getrieben würde. mehr lesen  
Der passende Domainname fehlte  Nach einem grösseren Datenleck beim erfolglosen Social Media Projekt Google Plus zieht Google den ... mehr lesen  
Kein Erfolg wegen fehlendem Domainnamen? Google Plus
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 3°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Basel 3°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
St. Gallen 3°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer freundlich
Bern 0°C 8°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Luzern 5°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Genf 2°C 10°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Lugano 5°C 13°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten