Ecclestone nicht in Hockenheim
publiziert: Sonntag, 22. Jul 2012 / 23:31 Uhr
Bernie Ecclestone droht eine Anklage in Deutschland.
Bernie Ecclestone droht eine Anklage in Deutschland.

Formel-1-Boss Bernie Ecclestone sah Fernando Alonsos Triumph und Saubers starke Darbietung beim Grand Prix von Deutschland nur aus der Ferne.

4 Meldungen im Zusammenhang
Der 81-jährige Brite ist dem Hockenheimring entgegen seiner vorherigen Ankündigung ferngeblieben. Ecclestone droht in der als «Berniegate» bezeichneten Schmiergeldaffäre in Deutschland eine Anklage, nachdem das zu achteinhalb Jahren Haft verurteilte ehemalige Vorstandsmitglied der Bayerischen Landesbank, Gerhard Gribkowsky, gegen ihn ausgesagt haben soll. Die Staatsanwaltschaft München äusserte sich bisher nicht offiziell, treibt die Ermittlungen gemäss der «Süddeutschen Zeitung» aber voran.

Ecclestone beteuerte mehrfach seine Unschuld. Dass er Gribkowsky bestochen oder geschmiert haben soll, bezeichnete der umtriebige Formel-1-Promoter als «Unsinn». Vielmehr sei er vom ehemaligen Banker erpresst worden.

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Formel-1-Boss Bernie Ecclestone will am Grand Prix Deutschland auf dem insolventen Nürburgring festhalten. «Ich stehe im ... mehr lesen
Revival für den Nürburgring?
Sebastian Vettel.
Sebastian Vettel muss weiterhin auf seinen ersten Heimsieg warten. Der ... mehr lesen
Fernando Alonso baute mit seinem dritten Saisonsieg beim Grand Prix von Deutschland die Führung in der WM-Wertung weiter ... mehr lesen
Fernando Alonso baut seine WM-Führung aus.
Ex-Spitzenbanker Gribkowsky zu achteinhalb Jahren Haft verurteilt.
Bernie Ecclestone gerät in der Affäre um Schmiergeldzahlungen in der Formel 1 unter zusätzlichen Druck. mehr lesen
Zu früh gefreut ... (Archivbild)
Zu früh gefreut ... (Archivbild)
Disqualifikation von Ricciardo bestätigt  Das Rekursgericht des Internationalen Automobil-Verbandes FIA lehnte den Protest des Teams Red Bull gegen die Disqualifikation von Daniel Ricciardo im Grand Prix von Australien ab. 
Nico Rosberg im Mercedes hoch überlegen Nico Rosberg gewinnt im Mercedes hoch überlegen den Grand Prix von Australien. Der ...
Mitteilung der Managerin  Michael Schumachers weiterer Weg zurück ins Leben soll im Fall einer Verlegung in eine Reha-Klinik unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden. Dies teilt seine Managerin Sabine Kehm mit.  
Michael Schumacher. (Archivbild)
Schumacher: «Momente des Bewusstseins und Erwachens» Grenoble - Nach drei Monaten im Koma zeigt der bei einem Skiunfall schwer verletzte Formel-1-Rekordweltmeister Michael ...
Titel Forum Teaser
  • solaso aus Fislisbach 4
    Krach Es ist ja schon eigenartig, da gibt es Leute die klagen über den ... Fr, 04.04.14 10:39
  • CaptKirk aus Zürich 1
    Indiskutable SR-Leistung Die Leistung von SR Hänni war - nicht zum ersten mal - absolut ... Mo, 24.03.14 11:23
  • prezzemola aus Wien 2
    Basel sollte das packen Also im Normalfall sollte es Basel vor allem vor dem eigenen Publikum ... Do, 27.02.14 19:12
  • thomy aus Bern 4091
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 8
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • JasonBond aus Strengelbach 4108
    Hui echt jetzt? Da hat sich Nadal dieses mal aber erstaunlich schnell ... Fr, 14.02.14 08:33
  • tigerkralle aus Winznau 86
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • prezzemola aus Wien 2
    Salah, Basel und Luzern Mohamed Salah hat auf jeden Fall verdient abgeräumt. Ich freue mich ... Di, 28.01.14 18:58
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich -0°C 10°C sonnig und wolkenlos bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Basel -2°C 11°C sonnig und wolkenlos bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
St.Gallen -0°C 12°C sonnig und wolkenlos bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern -1°C 15°C sonnig und wolkenlos bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 1°C 15°C sonnig und wolkenlos bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 2°C 17°C sonnig und wolkenlos bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Lugano 7°C 17°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten