Ehefrau und fünf Kinder Pinochets festgenommen
publiziert: Montag, 23. Jan 2006 / 22:10 Uhr

Santiago - Die Ehefrau und fünf Kinder des früheren chilenischen Diktators Augusto Pinochet sind wegen Vorwürfen der Steuerhinterziehung und des Betrugs festgenommen worden.

Pinochet und seine Angehörigen haben Millionen von Dollars auf mehr als 100 Konten ausserhalb Chiles beiseite geschafft.
Pinochet und seine Angehörigen haben Millionen von Dollars auf mehr als 100 Konten ausserhalb Chiles beiseite geschafft.
5 Meldungen im Zusammenhang
Im Zusammenhang mit Ermittlungen zu geheimen Bankkonten mit mehreren Millionen Dollar ordnete Richter Carlos Cerda Gerichtskreisen zufolge die Festnahmen von Ehefrau Lucia Hiriart und der Kinder an. Ihnen werde die Abgabe «böswillig unvollständig» ausgefüllter Steuererklärungen vorgeworfen.

Cerda habe auch die Festnahmen von Monica Ananias und Oscar Aitken, einer früheren persönlichen Sekretärin und einem ehemaligen Handlungsbevollmächtigten Pinochets, angeordnet.

Wegen diversen Delikten angeklagt

Zunächst wurden Pinochets jüngster Sohn Marco Antonio und seine Töchter Lucia, Jacqueline und Veronica in Haft genommen. Später wurde auch sein ältester Sohn Augusto wegen Urkundenfälschung festgenommen.

Die Ehefrau und vier der Kinder sollen mindestens bis Dienstag unter Hausarrest stehen. Dann soll ein Gericht über Kautionen entscheiden. Augusto könnte schon vorher freikommen.

Pinochets Frau und sein jüngster Sohn sind bereits zuvor wegen Komplizenschaft bei Steuerflucht und der Verwendung von gefälschten Papieren angeklagt worden.

Versteckte 27 Millionen Dollar

Der nun 90-jährige Pinochet war 1973 durch einen Putsch an die Macht gekommen. Ihm wird die Verantwortung für rund 300 Morde an Chilenen und zehntausende Folterfälle während seines Regimes vorgeworfen, das bis 1990 anhielt.

Im vergangenen Jahr war er der Steuerflucht in Zusammenhang mit auf ausländischen Konten versteckten 27 Millionen Dollar angeklagt worden. Den Ermittlern zufolge sollen er und seine Angehörigen Millionen Dollar auf mehr als 100 Konten ausserhalb Chiles beiseite geschafft haben.

(smw/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Santiago de Chile - Einen Tag nach ... mehr lesen
Augusto Pinochet verstarb im Dezember 2006. (Archivbild)
Der Ex-Diktator Augusto Pinochet.
Santiago de Chile - Die chilenische ... mehr lesen
Santiago de Chile - Die älteste ... mehr lesen
Die US-Behörden hatten Lucia Pinochet Hiriart die Einreise verweigert.
Augusto Pinochet soll während seiner Amtszeit Millionen ausser Landes gebracht haben.
Santiago de Chile - Ein chilenischer Richter hat alle Bücher von Ex-Diktator Augusto Pinochet beschlagnahmen lassen. mehr lesen
Santiago - Der frühere chilenische ... mehr lesen
Darf wieder nach draussen: Der ehemalige chilenische Diktator Pinochet.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Das Ausstellen einer Rechnung ist in der Schweiz rechtlich genau geregelt. Besonders Jungunternehmer und Startups sehen sich zu Beginn mit einer grossen Zahl verschiedener Anforderungen in diesem Bereich konfrontiert. Dabei herrscht Unklarheit darüber, welche Fallstricke tatsächlich beachtet werden müssen, um ein gesetzlich gültiges Papier abzugeben. Wir haben den Fokus deshalb auf die wichtigsten Grundlagen gelegt, die es zu beachten gilt. mehr lesen 
Schiedsgericht-Entscheide nach UDRP bei der WIPO  Um unsere Kunden vor unliebsamen Überraschungen zu schützen, haben wir bei domains.ch begonnen ... mehr lesen  
Bildquelle: http://alphastockimages.com
Francesco Schettino: Weil er das Schiff verliess, wurde er als  «Käptain Feigling» verspottet.
Schiffsunglück  Florenz - Kapitän Francesco Schettino ist mehr als vier Jahre nach der Havarie der «Costa Concordia» auch in ... mehr lesen  
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, ... mehr lesen 3
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 4°C 15°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Basel 7°C 17°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen sonnig
St. Gallen 6°C 13°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass freundlich
Bern 7°C 14°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Luzern 8°C 14°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Genf 8°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Lugano 4°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten