Ein Ersatzreiter wurde in Neudorf «Best of Champion»
publiziert: Samstag, 6. Jul 2002 / 20:28 Uhr / aktualisiert: Samstag, 6. Jul 2002 / 20:59 Uhr

Neudorf - Der deutsche Team-Olympiasieger Marcus Ehning hat sich am Davidoff CSI Neuendorf um 20 000 Fr. bereichert. Der Rotschopf aus Borken gewann die attraktive Prüfung mit Pferdewechsel mit nur vier Punkten nach vier Runden und liess sich als «Best of Champion» küren.

Ehning verschätzte sich einzig mit der von seinem jüngeren Bruder Johannes geliehenen Rheinländer-Stute Wächterin, blieb aber mit den Pferden seiner drei Konkurrenten über je acht Hindernisse und zehn Sprünge makellos. Hinter dem GP-Sieger des diesjährigen CSIO Schweiz vermochte sich der zweimalige Olympia-Zweite Willi Melliger mit 8 Punkten vor dem belgischen EM-Zweiten Ludo Philippaerts (12 Punkte) und dem französischen WM-Zweiten Thierry Pomel (13) zu klassieren.

Marcus Ehning war ein würdiger Ersatz für den holländischen Olympia-Zweiten Albert Voorn, der nach einem Transportunfall auf der Anfahrt nach Neuendorf forfait geben musste. Sehr einfühlsam und ruhig führte der deutsche Equipenreiter die Pferde nach zweimüntiger Angewöhnungszeit über den Parcours auf der matschigen Unterlage. «Er ist ein gottbegnadeter Reiter», lobte ihn Hausherr Willi Melliger, der sowohl mit Ehnings als auch mit Philippaerts Pferd den Einsprung in die Dreierkombination verpasste.

Fabio Crotta grösster Triumph

Der regnerische Samstag war dennoch ein Schweizer Tag. Fabio Crotta siegte mit dem achtjährigen Hengst Kimoni du chat belle vue als Letztstartender im Stechen gegen 19 Rivalen. Der 23-jährige Tessiner sicherte sich mit seinem verwegenen Angriffsritt in der sportlich anspruchsvollsten Prüfung des Samstags das Sieggeld von 10 000 Franken und wurde als Belohnung von Equipenchef Martin Walther erstmals für einen Nationenpreis nominiert. «Was für ein Tag», strahlte Crotta, der seit acht Monaten in Burg im Leimental wohnt. «Ich darf nun im August die Schweiz am CSIO in Budapest vertreten. Nie hätte ich gedacht, dass ich gegen diese Konkurrenz bestehen kann. Das Pferd ritt ich vor einem Jahr noch in Springen der leichten Kategorie.»

Fabio Crotta, der in Neuendorf auf Omonde bereits einen ersten und zweiten Platz in der Youngster-Tour belegte, nahm der zuvor führenden vierfachen deutschen Meisterin Helena Weinberg auf dem wendigen Schimmel Little Gun über eine Sekunde ab. «Seit einem guten Jahr führe ich das zuvor wilde Pferd in meinem Zügel. Ich habe den Hengst von Renzo Nespoli übernommen und harmoniere mit ihm prächtig.»

Die Schulung, die der ehrgeizige Tessiner zuvor bei Niklaus Wigger, Willi Melliger und Armin Übelhart genossen hat, scheint sich auszuzahlen. Seit seinem 15. Alterjahr ist Fabio Crotta Profi, besitzt nebst Kimoni vier weitere Pferde und träumt von einem steilen Aufstieg.

(ba/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Steve Guerdat auf Corbinian.
Steve Guerdat auf Corbinian.
«Auf dem Sprung nach Rio»  Den Schweizer Springreitern bietet sich beim CSIO St. Gallen die letzte Gelegenheit, sich auf heimischem Boden für Rio 2016 zu empfehlen. Am Start steht die bestmögliche Mannschaft. mehr lesen 
Nationenpreis in La Baule  Die Schweizer Springreiter belegen zum ... mehr lesen
Janika Sprunger auf Bonne Chance. (Archivbild)
Der Regen macht dem Turnier einen Strich durch die Rechnung.
Starker Regen  Die erste Station der Nationenpreis-Serie ... mehr lesen  
Zweiter Schweizer Trainer  Markus Fuchs (60) übernimmt ab dem 1. Mai den Posten als Coach der ukrainischen Springreiter rund um dessen Geldgeber ... mehr lesen  
Markus Fuchs nimmt eine neue Herausforderung an.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 7°C 6°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen bewölkt, etwas Schnee
Basel 8°C 8°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen bewölkt, etwas Schnee
St. Gallen 6°C 5°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen bewölkt, etwas Schnee
Bern 6°C 6°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen bewölkt, etwas Schnee
Luzern 7°C 7°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen bewölkt, etwas Schnee
Genf 6°C 8°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen bewölkt, etwas Schnee
Lugano 3°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten
 
 
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/seminar.aspx?ID=51&lang=de