Ein Jahr Gefängnis für Sportarzt Michele Ferrari
publiziert: Freitag, 1. Okt 2004 / 15:34 Uhr

Bologna - Der italienische Sportarzt Michele Ferrari wurde in Bologna wegen Sportbetrugs zu einem Jahr Gefängnis bedingt verurteilt. Freigesprochen wurde Ferrari dagegen vom Vorwurf, gefährliche, leistungsfördernde Substanzen verteilt zu haben.

Michele Ferrari hat illegal Pharmazeutika abgegeben.
Michele Ferrari hat illegal Pharmazeutika abgegeben.
2 Meldungen im Zusammenhang
Der von einem grossen Medieninteresse begleitete Prozess in Bologna brachte allerdings trotz des Schuldspruchs kaum bemerkenswerte Erkenntnisse. Obwohl er illegal Pharmazeutika abgegeben hat, wurde der renommierte Arzt, der sich auch um den sechsfachen Tour-de-France-Sieger Lance Armstrong kümmerte, im eigentlich wichtigsten Anklagepunkt nicht verurteilt.

Bolognas Staatsanwalt Lorenzo Gestri hatte Ferrari sowie 15 weitere Mediziner und Apotheker unter anderem der Verteilung des Blutdopingmittels EPO beschuldigt und dafür 14 Monate Gefängnis unbedingt gefordert. Nun wurde der Schüler von Francesco Conconi neben einem Jahr Gefängnis bedingt zu einer Busse von 900 Euro und zu einem fast zwölfmonatigen Berufsverbot verurteilt.

(rp/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der höchst umstrittene Sportmediziner und frühere Arzt von Lance Armstrong, Michele Ferrari, sieht sich weiteren Vorwürfen ... mehr lesen
Michele Ferrari hat laut den Ermittlern ein effizientes internationales Netz aufgebau. (Symbolbild)
Das Antidoping-Gericht verhängte eine Geldstrafe in Höhe von 10'000 Euro.
Der italienische Radprofi Filippo Pozzato hat Kontakte zum umstrittenen ... mehr lesen
Ganguin hatte bereits mehrfach gegen die Doping-Bestimmungen verstossen.
Ganguin hatte bereits mehrfach gegen die ...
Merhfacher Verstoss  Die Disziplinarkammer für Dopingfälle von Swiss Olympic hat Sperren gegen zwei Athleten ausgesprochen. 
Internationale Standards erfüllt  Die Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) hat die Suspendierung des Anti-Doping-Labors in Rio de Janeiro aufgehoben.  
Dopinglabor. (Symbolbild)
Auch die Staffel muss ihre Medaille abgeben.
Entscheid des IOC  Die amerikanische 4x100-m-Sprintstaffel der Männer muss die olympische Silbermedaille von London ...  
Usain Bolt (Bild) lässt kein gutes Haar an Tyson Gay.
Bolt kritisiert Gay und die IAAF Sprint-Superstar Usain Bolt ärgert sich über die geringe Strafe gegen Dopingsünder Tyson Gay. Damit werde eine völlig falsche Botschaft ...
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1339
    Mein Vorschlag dazu! eine 100%-ige Nati wäre mir zu wenig schweizerisch, wer weiss den ... Mi, 01.04.15 18:03
  • LinusLuchs aus Basel 84
    Parallelen Die Welt an den Rand eines verheerenden Krieges zu führen, wie es Putin ... Fr, 20.03.15 09:21
  • thomy aus Bern 4244
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • ready aus Watt 3
    Leistungsauftrag wird überarbeitet! Die Nationalliga erfüllt aktuell einen Leistungsauftrag zur ... Do, 05.02.15 18:02
  • ready aus Watt 3
    Leistungsauftrag wird überarbeitet! Die Nationalliga erfüllt aktuell einen Leistungsauftrag zur ... Do, 05.02.15 14:17
  • ready aus Watt 3
    Leistungsauftrag wird überarbeitet! Die Nationalliga erfüllt aktuell einen Leistungsauftrag zur ... Do, 05.02.15 11:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1339
    Ach wäre der Shaqiri doch zu Dortmund gegangen! Er hätte dann dreimal im Jahr den ... So, 18.01.15 18:29
  • Kassandra aus Frauenfeld 1339
    Er ist ja wirklich gut, aber immer der Gleiche ist ein bisschen langweilig. Mein Vorschlag: ... Mo, 12.01.15 23:55
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich 6°C 11°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 3°C 13°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 7°C 13°C bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 6°C 17°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 9°C 15°C bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 11°C 18°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 14°C 21°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten