Ein Kapitel St. Galler Kulturgeschichte
publiziert: Freitag, 9. Feb 2007 / 20:40 Uhr

St. Gallen - Das Kunstmuseum St. Gallen zeigt bis zum 28. Mai Arbeiten von Roman Signer, Bernard Tagwerker, Rolf Hauenstein und Hans Schweizer. Mit «Trotzwurzeln lesen Kartenluft» lässt es ein Kapitel St. Galler Kulturgeschichte aufleben.

«Regengerät» von Roman Signer.
«Regengerät» von Roman Signer.
Weiterführende Links zur Meldung:

Kunstmuseum St. Gallen

www.kunstmuseumsg.ch

1970 wurde das Kunstmuseum St. Gallen wegen Baufälligkeit geschlossen. Aber Roman Signer (69), Bernard Tagwerker (65), Rolf Hauenstein (56) und Hans Schweizer (65) - damals fast alle noch unter 30 - wären von Ausstellungen ihrer Werke in einem Establishment-Tempel wohl kaum begeistert gewesen.

Dafür nutzte Roman Signer das geschlossene Kunstmuseum auf eigene Weise: Mit einem Leiterwagen karrte er Material heran und manchmal knallte es dann auch in den ohnehin schon durchlöcherten Räumen. Er umwand die noch nicht geborstenen Säulen mit rot-weissem Absperrband, indem er sie vom Velo aus abwickelte und rundherum radelte, sorgfältig die Löcher im Boden vermeidend.

Die Vier waren keine geschlossene Künstlergruppe. Sie waren alle zeitweise in den 70er-Jahren in St. Gallen tätig und leben noch dort. Sie mischten die Kunstszene mit neuer Dynamik und Sprengstoff auf - im wörtlichen Sinn bei Signer und lehnten sich gegen tradierte Ideale auf.

«Bodensee und Säntis»

Aber Signer und Tagwerker arbeiteten beim grössten je realisierten Landart-Projekt der Schweiz zusammen: «Bodensee und Säntis». Am 7. Juli 1975 liessen sie 56 mit Nylonseilen an Bojen befestigte Ballone von 150 Zentimeter Durchmesser über der Bucht von Arbon der Silhouette des Säntis nach aufsteigen.

Der Titel der Ausstellung ist einer Arbeit von Rolf Hauenstein entlehnt, einem Mappenwerk von 1978 mit acht kleinformatigen Farbradierungen. In Hauensteins Werk verdichten sich persönliche Erlebnisse, Erinnerungen, literarische Texte und Alltägliches zu zeichnerischen Gespinsten, zauberhaften Mikrokosmen.

(smw/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Wandmalerei mit Porträt des Bäckers Terentius Neo und seiner Frau Aus Pompeji, Haus des Terentius Neo, Wandmalerei, 1.Jh. n. Chr.
Wandmalerei mit Porträt des Bäckers Terentius Neo und ...
Ausstellung im Liechtensteinischen LandesMuseum  79 n. Chr. brach der Vulkan Vesuv aus und begrub die Städte Pompeji, Herculaneum Stabiae und Oplontis unter sich. In der Ausstellung «POMPEJI - Pracht und Tod unter dem Vulkan» im Liechtensteinischen LandesMuseum werden die neuesten Erkenntnisse aus den Ausgrabungen sowie die Naturphänomene aus geologischer und vulkanologischer Sicht beleuchtet. mehr lesen 
Fischer, 2019. © Silvan Binotto (Ausschnitt).
Fotografie Fotos in der Galerie 94 in Baden  Die Menschen sind geprägt von der Gesellschaft, in welche sie hineingeboren wurden. ... mehr lesen  
Publinews SWISSARTEXPO  Zürich - Das Schweizer Kunstfestival SWISSARTEXPO, welches dieses Jahr zum dritten Mal in der Zürcher Hauptbahnhofshalle stattfindet, freut sich sehr darüber zu bestätigen, dass heute Kunstwerke von Schweizer Künstlerinnen und Künstler im Wert von knapp 50'000 Schweizer Franken verkauft wurden. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 3°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 7°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 5°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Bern 2°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern 4°C 14°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 3°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 8°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten