Taifun
Ein Toter nach Wirbelsturm in Japan
publiziert: Mittwoch, 20. Jun 2012 / 20:27 Uhr
Ein Toter und mehrere Verletzte nach Taifun in Japan.
Ein Toter und mehrere Verletzte nach Taifun in Japan.

Tokio - In Japan sind bei einem heftigen Taifun ein Mensch getötet und mehrere weitere verletzt worden. Der Wirbelsturm «Guchol» zog am Mittwoch auf den Pazifik hinaus und schwächte sich zum Tiefdruckgebiet ab.

Erste-Hilfe-Lösungen für Unternehmen, Gastgeber, Institutionen und Private.
2 Meldungen im Zusammenhang
In Japan hatte «Guchol» auch jene Gegend heimgesucht, die im März 2011 von dem schweren Erdbeben und dem anschliessenden Tsunami heimgesucht worden war. Der staatliche Fernsehsender NHK berichtete am Mittwochmorgen, dass es in etwa 15 Präfekturen Verletzte gegeben habe.

Zum Todesfall kam es beim Einsturz einer Mauer in der Stadt Numazu im Südosten Japans. Ein 53-jähriger Mann kam in den Trümmern eines Fertighauses ums Leben. Ein 16-jähriges Mädchen galt nach dem Sturm als vermisst, wie lokale Medien meldeten. Zehntausende Menschen wurden landesweit aufgefordert, ihre Häuser zu verlassen. Hunderte Inlandflüge wurden gestrichen und der Betrieb mehrerer Hochgeschwindigkeitszüge unterbrochen.

«Guchol» ist der vierte Taifun der Saison, die in Japan von Juni bis Oktober dauert. Er zog mit Geschwindigkeiten von bis zu 125 Kilometern pro Stunde über Japan hinweg. Ein weiterer nahender Taifun über dem südchinesischen Meer dürfte nach Berechnung der Meteorologischen Behörde indes nicht auf den japanischen Archipel treffen, sondern sich zuvor ebenfalls zum Tiefdruckgebiet abschwächen. Die Ausläufer könnten es aber im Südwesten und Westen Japans bis Donnerstag stark regnen lassen.

(alb/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Mexiko-Stadt - Tropensturm «Isaac» hat bei seinem Zug durch die Karibik wieder Kraft getankt. In der Nacht zog er ... mehr lesen
NASA's Terra Satellit überflog den Tropensturm «Isaac», als dieser sich über der östlichen Karibik befand.
Der Taifun Guchol war der erste Taifun der Saison, der auf Japans Festland traf.
Tokio - Der heftige Taifun «Guchol» hat am Dienstag in Japan mindestens fünf ... mehr lesen
Erste-Hilfe-Lösungen für Unternehmen, Gastgeber, Institutionen und Private.
Es entstand Sachschaden in der Höhe von über zehntausend Franken.
Es entstand Sachschaden in der Höhe von über zehntausend Franken.
A1 bei St.Gallen  Gestern Abend ist auf der Autobahn A1 ein 53-Jähriger mit seinem Lieferwagen in einen Lastwagen des Nationalstrassenunterhalts geprallt. 
Verkehrsunfall im Kanton Freiburg  Avry-devant-Pont FR - Ein Autofahrer ist am Montag im freiburgischen Avry-devant-Pont von der ...  
Das Auto kam von der Strasse ab.
Ölunfall  Schwyz - In Einsiedeln SZ sind der Wänibach und der Fluss Alp mit Öl verschmutzt worden. Am Dienstagmittag kippte bei Abbrucharbeiten an der Langrütistrasse ein gefüllter Öltank um. Mehrere hundert Liter Öl liefen aus. Ob Fische zu Schaden kamen, ist noch nicht bekannt.  
Vier Tage nach Gebäude-Einsturz  Nairobi - Ein sechs Monate altes Mädchen ist rund 80 Stunden nach dem Einsturz eines Gebäudes in ...  
Titel Forum Teaser
Es entstand Sachschaden in der Höhe von über zehntausend Franken.
Unglücksfälle Kollision mit einem Baustellenfahrzeug Gestern Abend ist auf der Autobahn A1 ein 53-Jähriger ...
Wer einen Menschen rettet, rettet die ganze Welt
Das Care Team bietet Firmen in tragischen Situationen psychologische Nothilfe.
 
Wettbewerb
   
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zum Release des siebten Teils der Star Wars-Serie («Das Erwachen der Macht») verlosen wir zwei DVDs.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 3°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 3°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 3°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 3°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 4°C 13°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 4°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 13°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten