Ein wenig Stress ist durchaus gesund
publiziert: Samstag, 21. Mai 2011 / 18:23 Uhr / aktualisiert: Samstag, 21. Mai 2011 / 19:14 Uhr
Etwas Stress hält fit - sagen Sie's einfach nicht dem Chef
Etwas Stress hält fit - sagen Sie's einfach nicht dem Chef

Hungerstress führt bei Affen zu Agilität und langem Leben. Stresslose Tägheit führt zu frühem Tod.

1 Meldung im Zusammenhang
Stress kann zu Erschöpfung führen und schadet der Gesundheit. Das sind die gängigen Meinungen zu Stress. In kleinen Dosen könne Stress allerdings sogar gesundheitsfördernd wirken, sagt Reinhard Wetzker vom Universitätsklinikum Jena. Die Dosis sei entscheidend. Der Inhaber des Lehrstuhls für Medizinische Molekularbiologie prüft, wie Zellen und Organismen auf Stressreize reagieren.

«Die dem Stressreiz zugrundeliegenden molekularen Prozesse noch weitgehend unverstanden», sagt Wetzker in einem Interview mit pressetext. Genau hier wollen die Jenaer Forscher ansetzen. Ein gutes Beispiel sei der Hungerstress. Die Forscher setzen Organismen oder Zellen - überwiegend Läuse - einer Hungerdiät aus. Das führt nachweisbar dazu, dass die Tierchen eine erhöhte Vitalität zeigen. Auch bei Affen mit Hungerstress kann nachgewiesen werden, dass diese sportlicher und agiler seien - und zudem länger leben.

Kein Stress ist ungesund

Von den Ergebnissen der experimentellen Untersuchungen mit Zellen und Organismen erwarten die Forscher ein besseres Verständnis der molekularen Reaktionsmuster von biologischen Systemen auf Stresseffekte. Ausserdem sollen die Ergebnisse neue Ansätze in der Medizin erschliessen. «Wenn man die molekularen Abläufe kennt, kann man versuchen, diese Prozesse mit Medikamenten künstlich hervorzurufen», erklärt Wetzker.

Dass kleine Mengen von Stress gesundheitsfördernd sind, haben Psychologen auch bei Menschen am Übergang ins Rentenalter feststellen können. «Wenn Menschen über 60 Jahren nur noch auf der Couch sitzen und sportliche Aktivitäten vermeiden, setzen sie sich einer Abwärtsspirale aus, die zum unnötigen frühen Tod führt», sagt Wetzker. Diejenigen, die aktiver leben - und sich damit einer geringen Dosis Stress unterziehen - lebten allgemein gesünder.

(et/pte)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
New York - Beim Abnehmen sollten ... mehr lesen
Schlafend Abnehmen.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Einschulung.
Einschulung.
Publinews    Wenn man von optimaler Begleitung von Schulkindern spricht, denken wohl die wenigsten Menschen an einen Schulthek. Der Inbegriff der Begleitung liegt immer noch im Mutter- oder Vaterbegriff begraben. mehr lesen  
Der Sehsinn gilt als wichtigster Sinn des Menschen. Rund 90 Prozent aller Umwelteindrücke hängen von den Augen ab. Trotzdem steigt die Anzahl an ... mehr lesen  
Wie man die Zukunft sieht...
Auch das ist Digital Health: Trainingsspiele für ältere Menschen (ZHAW-Forschungsprojekt «WeTakeCare»)
ZHAW - Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften  Bei der Digitalisierung im Gesundheitswesen belegt die Schweiz im internationalen Vergleich die hinteren Plätze. Um Ränge gutzumachen, müssten Entscheidungsträger den digitalen Wandel ... mehr lesen  
Publinews Der Fachbegriff im Bereich der Medizin für eine Bindehautentzündung lautet Konjunktivitis. Diese entsteht selten durch eine ... mehr lesen  
Nur ein Augenarzt kann eindeutig feststellen, ob es sich um eine allergische Bindehautentzündung handelt.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 5°C 10°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 5°C 12°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 5°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Bern 1°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 1°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Genf 3°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 2°C 9°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten