Eine Medaille ist Pflicht
publiziert: Donnerstag, 2. Dez 2004 / 22:05 Uhr

An Bob-Europameisterschaften ist die Schweiz seit 1971 bloss einmal, im Jahr 2000, ohne Medaillen geblieben. Die positive Serie sollte am Wochenende auch in Altenberg (De) anhalten. Martin Annen zählt nach dem starken Saisonstart zu den Favoriten.

Das Ziel ist der Gewinn einer Medaille.
Das Ziel ist der Gewinn einer Medaille.
Die Hauptprobe ist Annen mit dem 2. und 3. Platz anlässlich des Weltcup-Auftakts in Winterberg (De) geglückt. Die Konkurrenz ist freilich gross, im Winterberger Viererbob-Rennen klassierten sich die ersten fünf Teams innerhalb von fünf Hundertstelsekunden.

Annen (30) sollte trotz des Zwischenfalls im Training vom Mittwoch, als sein Viererbob wegen eines Fahrfehlers Schaden nahm, dem (auch selbst auferlegten) Druck gewachsen sein: "Mein Team und ich sind gut ´drauf´ - athletisch und mental. Die Resultate in Winterberg gaben uns Auftrieb. Mindenstens ein Mal unter den ersten drei will ich mich schon klassieren". Annen hat seit 2001 zwei Mal EM-Bronze geholt.

Zur Zweierbob-EM am Samstag startet Annen mit Beat Hefti, mit dem er in Altenberg vor vier Jahren sein erstes Weltcup-Rennen mit dem Zweierbob als Dritter beendete. Am Sonntag kommen im Schweizer Spitzenschlitten auch der Bündner Andy Gees und der Genfer Cédric Grand zum Einsatz.

Starke Gegner

Die Gegner Annens im Kampf um eine weitere EM-Medaille sind allen voran der deutsche Olympiasieger und Weltmeister Andre Lange, der aufstrebende Russe Alexander Zubkow und die weiteren deutschen Teilnehmer Rene Spies und Matthias Höpfner. Die EM-Rennen zählen auch für den Weltcup, in dieser Wertung muss sich Annen auch vor Pierre Lueders (Ka) und Todd Hays (USA) in Acht nehmen.

Auch Sportchef Dominik Scherrer hat den Gewinn einer Medaille zum Ziel gesetzt, er warnt aber vor zu hohen Erwartungen: "Altenberg ist für uns ein hartes Pflaster. Ich erwarte ähnlich wie in Winterberg sehr knappe Entscheidungen, und so werde ich auch einen 6. Rang akzeptieren können, falls das Team mit der Spitze in Tuchfühlung ist." Eine EM-Medaille sei wichtig, aber von weitaus grösserer Bedeutung sei der Gewinn einer WM-Medaille im Februar in Calgary. "Ich will meine Mannschaft so weit bringen, dass wir an den WM mit intakten Chancen um Medaillen kämpfen können."

Mit weniger grossen Ambitionen als Annen beteiligen sich der Ausserschwyzer Ivo Rüegg und der Aargauer Daniel Schmid an den EM. Rüegg (33) fuhr zwar die beiden letzten Medaillen (zwei Mal Silber) für die Schweiz ein, im Januar zählte er aber noch auf den Support von Hintermann Hefti. Im Training kam Rüegg mit der Bahn ziemlich gut zurecht; er wird alles daran setzen, den schwachen Saisonauftakt (22. und 13.) zu korrigieren.

(bert/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem ...
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen 
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale ... mehr lesen
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Witali Mutko blickt selbstkritisch auf seine Amtszeit zurück.
Bilanz des Anti-Doping-Kampfes  Russlands Sportminister Witali Mutko zieht eine selbstkritische Bilanz seines Anti-Doping-Kampfes in seiner bisherigen Amtszeit. mehr lesen  
Sportnation verliert vollends an Glaubwürdigkeit  Immer neue Dopingvorwürfe gegen Russland zerstören auch letzte Reste von Glaubwürdigkeit. Der ... mehr lesen  
Angeblich soll ein staatliches Dopingsystem massgeblich zum Erfolg an den Winterspielen 2014 beigetragen haben.
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 12°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 15°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 15°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 14°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 15°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 13°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 20°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten