Eine halbe Milliarde Franken für Armutsbekämpfung
publiziert: Mittwoch, 14. Mai 2003 / 13:14 Uhr

Bern - Die Schweiz beteiligt sich mit über einer halben Milliarde Franken an der Bekämpfung der Armut in der Welt. Der Bundesrat hat diese Summe zur Aufstockung der Finanzen der Internationalen Entwicklungsagentur (IDA) freigegeben.

Die wird aufgestockt.
Die wird aufgestockt.
Die IDA ist eine Tochter der Weltbank, die für die Vergabe von verbilligten Krediten an Entwicklungsländer zuständig ist. Mit einem Beitrag von 531 Mio. erfüllt die Schweiz ihren Lastenanteil von 2,43 Prozent. Dieser berechnet sich aufgrund ihrer Wirtschaftskraft und ihres Kapitalanteils an der Weltbank.

Im letzten Jahr gewährte die IDA Kredite von 8,1 Milliarden Dollar zu Gunsten von Ländern mit einem jährlichen Pro-Kopf-Einkommen von weniger als 1100 Franken. Sie macht ihre Darlehen von guter Regierungsführung abhängig.

Erstmals vereinbarten die IDA-Geberländer, dass 20 Prozent der Mittel als Schenkungen für die AIDS-Bekämpfung und den Wiederaufbau nach Naturkatastrophen und nach bewaffneten Konflikten vergeben werden.

(bsk/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Fluchtroute auf der Seestrecke zwischen Nordafrika ...
Erschreckende Zahlven von der UNO  Berlin - Bei Bootsunglücken im zentralen Mittelmeer sind in der zurückliegenden Woche nach UNO-Angaben wahrscheinlich mindestens 880 Flüchtlinge umgekommen - und damit weit mehr als ohnehin schon befürchtet. mehr lesen 
Amnesty International berichtet  Kabul - Die Zahl der Binnenflüchtlinge hat sich wegen des Kriegs in Afghanistan in nur drei Jahren mehr als verdoppelt - auf heute 1,2 Millionen Menschen. 2013 hatten die Vereinten ... mehr lesen
Afghanische Binnenflüchtlinge vegetierten unter «abscheulichen Bedingungen gerade so am Rande des Überlebens dahin». (Symbolbild)
Bereits 100 Objekte erfasst  Wil SG - Digitale Stadtpläne sollen künftig Menschen mit einer Behinderung die Orientierung erleichtern. ... mehr lesen  
Bei der Erstellung des Zugänglichkeitsplans in Wil werden auch Betroffene miteinbezogen.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 0°C 3°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen Schneeregenschauer
Basel 1°C 5°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregen freundlich
St. Gallen 0°C 2°C immer wieder Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig immer wieder Schnee freundlich
Bern 0°C 2°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer freundlich
Luzern 0°C 3°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen Schneeregenschauer
Genf 0°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Lugano 2°C 5°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten