Einigung über Nutzung von Naturschutzgebiet
publiziert: Montag, 5. Feb 2007 / 13:19 Uhr

Pfyn - Die Sommerserie «Die Pfahlbauer» soll möglichst umweltverträglich gedreht werden. Das Schweizer Fernsehen SF und der WWF Bodensee/Thurgau haben zum Schutz des Naturschutzgebietes bei Pfyn TG eine Vereinbarung getroffen.

Mit der Sendung «Die Pfahlbauer» von «Schweiz aktuell» will SF an den Erfolg von «Leben wie zu Gotthelfs Zeiten» anknüpfen.
Mit der Sendung «Die Pfahlbauer» von «Schweiz aktuell» will SF an den Erfolg von «Leben wie zu Gotthelfs Zeiten» anknüpfen.
2 Meldungen im Zusammenhang
Das Naturschutzgebiet Hinterrietweiher bei Pfyn sei ein Kleinod von ausserordentlicher Schönheit. Es beherrberge eine Vielzahl von bedrohten Tieren, insbesondere seltene Libellenarten. Deshalb habe der WWF grösste Bedenken gehegt gegen die neue Sommerserie des Schweizer Fernsehens. Dies schreibt der WWF Bodensee/Thurgau in einer Mitteilung.

Nun hätten SF und WWF zum Schutz des Gebietes eine Nutzungsgegelung getroffen. Die Abmachungen würden vor Ort durch eine unabhängige Fachperson kontrolliert. Grundlage sei ein Betretungsverbot von über 80 Prozent der Uferlinie und der Naturschutzzonen. Das Gebiet müsse nach der Sendung vollständig wiederhergestellt werden.

An Auflagen halten müssen sich die Produzenten laut WWF auch bei der Wegführung, beim Verhalten im Wasser und dem Umgang mit Pflanzen und Tieren. Die Häuser und Installationen dürfen nur auf bestimmen Flächen gebaut werden.

Zutritt verboten

Schaulustige sollen keinen Zutritt zum sensiblen Naturschutzgebiet haben, schreibt der WWF weiter. SF werde während der Sendereihe regelmässig darauf hinweisen, dass es nicht möglich sei, die Pfahlbauer mit eigenen Augen zu beobachten. Diese Regelungen zwischen SF und WWF ergänzten die voraussichtlichen Auflagen des Kantons Thurgau und der Gemeinde Pfyn.

Um die intensive Beanspruchung des Gebeites während der Fernsehsendung zu kompensieren, werde SF kleinere Aufwertungsmassnahmen im Hinterrietweiher finanzieren. Geplant sei, den Hechtbestand auszufischen. Standortfremde Fichten sollen gefällt werden.

Mit der Sendung «Die Pfahlbauer» von «Schweiz aktuell» will SF an den Erfolg von «Leben wie zu Gotthelfs Zeiten» anknüpfen. Acht bis zehn Personen leben und arbeiten während drei Wochen in einer eigens für die Sendung erbauten Pfahlbausiedlung. Die Beiträge werden von Wissenschaftlern und Forschern begleitet und kommentiert.

(li/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Pfyn - Das Schweizer Fernsehen (SF) kann seine Sommer-Sendereihe «Pfahlbauer ... mehr lesen
Thomas Schäppi: «Der Sendung steht nun nichts mehr im Wege.»
Umweltschützer und Schweizer Fernsehen vereinbarten zum Schutz des Gebiets Nutzungsregeln.
Pfyn - In letzter Minute hat ein ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Beatrice Egli hält sich in den Charts.
Beatrice Egli hält sich in den Charts.
Fernsehen - Zum 4. Juni  Berlin - Showkrise hin, Showkrise her: Eine Samstagabendsendung im Ersten Deutschen Fernsehen zu präsentieren, ist immer noch eine reizvolle Sache. Beatrice Egli ist am Samstag zum zweiten Mal im Einsatz. mehr lesen 
Online-Auktion  Santa Monica - Von Don Drapers Cabriolet bis zu Peggy Olsons Schreibmaschine - mehr als ... mehr lesen  
Es geht in die heisse Phase  Im Milliarden-Poker um die Medienrechte an der Fussball-Bundesliga beginnt die heisse Phase. Bis zum 6. Juni will die Deutsche Fussball Liga (DFL) insgesamt 17 Rechtepakete für die Spielzeiten 2017/18 bis 2020/21 meistbietend verkaufen. mehr lesen  
New Faces Awards  Berlin - Die Jungschauspieler Lea van Acken und Lucas Reiber sind mit dem Nachwuchspreis New ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 18°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 18°C 23°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 16°C 20°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 17°C 21°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 17°C 21°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 19°C 24°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 22°C 28°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig viele Gewitter gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten