Einseitig
Einigungsverhandlung bei Scheidung Pflicht
publiziert: Mittwoch, 2. Mai 2012 / 12:17 Uhr
Einigungsverhandlung bei einseitiger Scheidung Pflicht.
Einigungsverhandlung bei einseitiger Scheidung Pflicht.

Lausanne - Klagt ein Ehegatte auf Scheidung, muss laut Bundesgericht grundsätzlich in jedem Fall zunächst eine Einigungsverhandlung durchgeführt werden. Anders sieht es aus, wenn das Scheidungsverfahren auf Begehren beider Partner eingeleitet wird.

Mit ihrem Entscheid haben die Richter in Lausanne ein Urteil der Zuger Justiz aufgehoben. Das Kantonsgericht hatte nach Eingang der Scheidungsklage eines Ehemannes entschieden, auf die Durchführung einer Einigungsverhandlung zu verzichten. Zu Unrecht, wie nun das Bundesgericht auf Beschwerde der Ehefrau entschieden hat.

Gemäss dem Urteil ergibt sich die Pflicht zur Durchführung der in der neuen Zivilprozessordnung (ZPO) geregelten Einigungsverhandlung aus dem Willen des Gesetzgebers. Der Versuch, unter den Ehegatten einen Konsens über die Scheidungsfolgen zu erzielen, geniesse einen hohen Stellenwert und sei möglichst frühzeitig zu unternehmen.

Anzumerken bleibt, dass die Einigungsverhandlung von Gesetzes wegen nur vorgesehen ist, wenn einer der Ehegatten auf Scheidung klagt, nicht aber dann, wenn die Noch-Partner die Scheidung in einem gemeinsamen Begehren verlangen.

(alb/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Alles was Recht ist! Gesellschaftsgründungen, Rechtsberatung, Prozessführung etc.
Sie suchen Beratung, Sie brauchen Unterstützung. Sie setzen auf Erfolg und verlangen rasch messbare Resultate.
MENZI & PARTNER AG
Blaufahnenstrasse 14
8001 Zürich
Manuel Cadonau erklärte, sein Kommentar sei satirisch gemeint gewesen.
Manuel Cadonau erklärte, sein Kommentar sei satirisch gemeint ...
Entscheid des Presserates  Interlaken BE - Blick.ch und «Blick am Abend» haben mit Berichten über einen Facebook-Kommentar eines SVP-Bloggers zu «moslemfreien Fluglinien» die journalistischen Richtlinien und die Privatsphäre des Mannes nicht verletzt. Der Presserat wies eine Beschwerde des Twitterers ab. 
Steht am Pranger  Kuala Lumpur - Der wegen dubioser Millionentransfers aus einem Staatsfonds unter Druck stehende malaysische Regierungschef Najib Razak hat seinen Chefankläger entlassen. Generalstaatsanwalt Abdul Gani Patail führte die Ermittlungen im Fall, bei dem Najib am Pranger steht.  
Mutter und Töchter ins Ausland geflüchtet  Solothurn/Aarau - Ein Vater, der seine zwei Töchter und seine Frau auf die Philippinen ausfliegen liess, ...  
Der Familienvater ist geständig.
Den Kindern soll es gut gehen.
Vermisste Mädchen sind auf den Philippinen Aarau/Solothurn - Im Fall der vermissten vierköpfigen Familie ist der Vater an seinem Wohnort im Kanton Aargau festgenommen ...
Titel Forum Teaser
Tim Reutemann ist Doktorand in Umweltpolitik und Umweltökonomie an der ETH Zürich.
ETH-Zukunftsblog Auf dem Weg nach Paris - wo stehen wir? Im Dezember 2015 findet in Paris die nächste ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 12°C 17°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Basel 10°C 18°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 15°C 20°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 16°C 23°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 18°C 23°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 17°C 25°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Lugano 20°C 29°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten