TIR European Scholar LL.M. Award
Einmalige Chance auf Stipendium für Animal-Law-LL.M.-Studium in Portland
publiziert: Montag, 20. Apr 2015 / 11:15 Uhr
.
.

Die Stiftung für das Tier im Recht (TIR) freut sich, zusammen mit dem Center for Animal Law Studies (CALS) den TIR European Scholar LL.M. Award ankündigen zu dürfen.

2 Meldungen im Zusammenhang
Der Award bedeutet eine Reduktion von bis zu 50 Prozent der Studiengebühren für das weltweit einzigartige LL.M.-Nachdiplomstudium im Tierschutzrecht (Animal Law LL.M.) an der renommierten Lewis & Clark Law School in Portland (Oregon/USA).

Das Center for Animal Law Studies (CALS) der Lewis & Clark Law School in Portland gilt weltweit als das Epizentrum für die akademische Ausbildung im Tierschutzrecht. In den letzten 20 Jahren wurde hier eine ganze Reihe von Meilensteinen gesetzt, so etwa die Schaffung der weltweit erste Position als Universitätsdekanin im Bereich des Tierschutzrechts (Prof. Pamela Frasch) und der ersten Vollprofessur (Prof. Kathy Hessler) im Tierschutzrecht, die Gründung des ersten Student Animal Legal Defense Fund Chapter (SALDF), die Initiierung des seit 1992 jährlich stattfindenden Tierschutzrechtskongresses, die Herausgabe des ersten Animal Law Journal und die Durchführung der ersten nationalen Animal Law Competitions.

Seit 2012 bietet CALS ausserdem für am Tierschutz interessierte Juristen die weltweit einzigartige Möglichkeit, einen Master-of-Law-Titel (LL.M.) in Animal Law zu erlangen. Der Lehrgang eröffnet Tierschutzjuristen aus aller Welt die Möglichkeit, sich fundierte Kenntnisse im amerikanischen und internationalen Tierschutzrecht anzueignen und sich beispielsweise am Kenya Legal Projekt zu beteiligen. Dr. Gieri Bolliger, Geschäftsleiter der TIR, hat den Lehrgang 2013 als erster nicht-amerikanischer Absolvent überhaupt erfolgreich abgeschlossen.

Um die länderübergreifende akademische Ausbildung im Tierschutzrecht weiter zu stärken, arbeiten TIR und CALS seit einiger Zeit sehr eng zusammen. Vor dem Hintergrund dieser Kooperation gewährt CALS ausgewählten Juristinnen und Juristen für den Animal Law LL.M. Lehrgang 2015/2016 den TIR European Scholar LL.M. Award in Form einer Reduktion der Studiengebühren von bis zu 50 Prozent. Das Stipendium gilt für alle durch die TIR vermittelten europäischen Juristinnen und Juristen (Studienabgänger, Akademiker und Praktiker), die sich bis zum 1. Juni 2015 für das LL.M.-Studium bewerben und von CALS angenommen werden. Das Herbstsemester 2015 beginnt am 30. August 2015.

Für weitere Informationen wenden Sie sich direkt an die Direktorin des Animal Law LL.M. Programms in Portland:

Natasha Dolezal
Director, Animal Law LL.M.
ndolezal@lclark.edu
+1 503 768 6967

(li/Tier im Recht)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Das European Center for Research and Teaching in Ethics (CEERE) der ... mehr lesen
Master in Ethik und Gesellschaft an der Uni Strassburg.
Dr. Gieri Bolliger mit Prof. Kathy Hessler und Prof. Russ Mead (v.l.n.r.).
Jedes Jahr findet in den USA ein grosser nationaler Wettbewerb für Tierschutzrecht statt. Studierende aus dem ganzen Land messen sich dabei in einem Moot Court und weiteren ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Eine Kastrationspflicht für Katzen wurde im Ausland bereits an verschiedenen Orten erfolgreich eingeführt.
Eine Kastrationspflicht für Katzen wurde im Ausland bereits an verschiedenen ...
Jetzt Petition unterschreiben  Die Tierschutzorganisationen Network for Animal Protection (NetAP) und Stiftung für das Tier im Recht (TIR) fordern Bundesrat und Parlament auf, eine Kastrationspflicht für Freigänger-Katzen einzuführen, um die übermässige Vermehrung von Katzen einzudämmen und so das Katzenleid in der Schweiz zu vermindern. mehr lesen 
20 Jahre Tier im Recht  Die Stiftung für das Tier im Recht (TIR) feiert ihr 20-jähriges ... mehr lesen  
Die TIR setzt sich seit Jahren für Importverbote tierquälerisch erzeugter Produkte ein.
Jagdtourismus  Seit Anfang des Jahres widmet sich die ... mehr lesen  
TIR-Flyer Nr. 33  Das Mit- und Vorführen von Wildtieren in ... mehr lesen
TIR-Themenflyer «Keine Wildtiere im Zirkus».
Frauenrechtlerin Ada Wright in London, 1910: Alles könnte anders sein, aber nichts ändert sich.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
«Hier hätte ich noch eine Resistenz - gern geschehen!» Schematische Darstellung, wie ein Bakerium einen Plasmidring weiter gibt.
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Obama in Hanoi mit der Präsidentin der Nationalversammlung, Nguyen Thi Kim Ngan auf einer Besichtigungstour: Willkommenes Gegengewicht zu China.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Recep Tayyp Erdogan: Liefert Anstoss, Strafgesetzbücher zu entschlacken.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 11°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 13°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 11°C 19°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 11°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 12°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 13°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 18°C 28°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten