Arabische Oryx wieder in der Wildnis
Einst ausgestorbenes Arabisches «Einhorn» zurück in der Wildnis
publiziert: Donnerstag, 16. Jun 2011 / 19:35 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 16. Jun 2011 / 22:44 Uhr
Mit ihren langen, schmalen Hörnern soll die Arabische Oryx Vorbild für die Legende von den Einhörnern gewesen sein.
Mit ihren langen, schmalen Hörnern soll die Arabische Oryx Vorbild für die Legende von den Einhörnern gewesen sein.

Genf - Das mutmassliche Vorbild für die Legende des Einhorns, die Antilopenart Arabische Oryx, ist dank Zuchtprogrammen und Auswilderungen zurück in der Wildnis.

Seriöser Einsatz für das Wohl der Tiere
2 Meldungen im Zusammenhang
Rund 1000 Tiere lebten in den Wüsten von Saudi-Arabien, Israel, Jordanien und der Vereinigten Arabischen Emirate, erklärte die Internationale Union für die Bewahrung der Natur (IUCN) am Donnerstag in Genf. Zu Beginn der 70er Jahre galt die Arabische Oryx in der Wildnis als ausgerottet.

Die Bemühungen, die Tierart wieder auszuwildern, begannen nach Angaben der IUCN 1982 im Oman - ein Jahrzehnt nachdem die offenbar letzte Arabische Oryx in der Wildnis getötet worden war. Der drei Jahrzehnte andauernde Einsatz für um die Art zahlte sich aus, wie die IUCN weiter erklärte.

Die vom Aussterben bedrohte Arabische Oryx zurückgebracht zu haben, «ist eine grosse Leistung und eine wahre (Tierarten)Schutz-Erfolgsgeschichte», sagte der Generaldirektor der Umweltbehörde der Vereinigten Arabischen Emirate in Abu Dhabi, Rasan Chalifa al-Mubarak. Man hoffe, dass sich diese Erfolgsgeschichte «mehrfach für andere bedrohte Arten wiederholt».

Die Arabische oder Weisse Oryx kann Wasser über viele Kilometer entfernt riechen und lebt in kleinen Herden von acht bis zehn Tieren. Die Antilope wird im arabischen Raum als Al Maha bezeichnet und taucht häufig in der arabischen Dichtung und Malerei auf.

Mit ihren langen, schmalen Hörnern soll die Arabische Oryx Vorbild für die Legende von den Einhörnern gewesen sein. Von der Seite betrachtet erscheinen die Hörner als ein Horn. Dies gilt jedoch auch für eine andere Antilopenart, das Vietnamesische Waldrind.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Seoul/Cheju - Zum Abschluss der Weltnaturschutzkonferenz in Südkorea haben die Veranstalter vor dem rapiden ... mehr lesen
IUCN-Generaldirektorin Julia Marton-Lefèvre zeigte sich trotzdem hoffenungsvoll.
Ein Regenbogenfisch (Chilatherina Alleni).
Manila - Ein Frosch mit Vampierzähnen, eine blinde Schlange und ein stumpfflossiger Delfin mit abgerundetem Kopf: Auf der ... mehr lesen
Mehr Menschlichkeit für Tiere
Seriöser Einsatz für das Wohl der Tiere
Ein Hai stiess am Freitag einen Surfer von seinem Bord, biss aber nur in ...
Glück im Unglück  Sydney - Nach der zweiten Hai-Attacke innerhalb von zwei Tagen haben Behörden vor der Ostküste Australiens mehrere Strände geschlossen. Ein Hai stiess am Freitag einen Surfer von seinem Bord, biss aber nur in das Brett. 
Zwei Teenager verlieren einen Arm Washington - Ein Hai hat einem 14-jährigen Mädchen vor der Küste von North Carolina ...
Tödliche Hai-Attacke vor La Réunion Les Aigrettes - Bei einem Haiangriff vor der französischen Insel La Réunion im ...
Häppchen  Worüber man früher nur unter vorgehaltener Hand gesprochen hat, und das man nur in ganz dunklen Ecken bekommen hat, ist nun in aller Munde, und jedes Restaurant, das was auf sich hält, ...
 
Winterverluste gering  Appenzell AI - Die Bienenvölker haben den vergangenen Winter verhältnismässig gut überstanden. Zum dritten Mal in Folge lagen die Winterverluste in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein unter 20 Prozent.  
Das Barfusslaufen auf verschiedenen Untergründen stärkt die innere Muskulatur und fördert das Wohlbefinden.
Typisch Schweiz Barfusspfad Le Pied Total, Villarimboud, FR An den Fusssohlen hat der Mensch einen sehr ...
Ice cool.
Shopping Eis, Eiswürfel Haben Sie heiss? Gut, denn diese coolen Eiswürfelformen sind der absolute Burner. Vom Vampirgebiss über Schnurbart bis zum eisgekühlten Revolver inklusive AK 47 Patronen: Die heisse Ware ...
Regenbogenfamilienplanung.
Jürg Zentner gegen den Rest der Welt.
Jürg Zentner
Margot Wallström: Nannte das Badawi-Urteil «nahezu Mittelalterlich». Erntete von den europäischen Medien peinliches Schweigen.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Wer ist schrecklicher: Diese IS-Barbaren oder die White-Collar-Terroristen der Euro-Gruppe?
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Reisfeld in Nordkorea (2014): In diesem Jahr dörren die Felder aus.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
100 Hinrichtungen und Auspeitschungen nicht Grund genug für eine Demo? Nicht für den Boschaftsschutz...
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Wir setzen uns für die Verbesserung der Qualität von Tierheimen und Tierschutzprojekten im In- und Ausland ein.
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 21°C 30°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Basel 19°C 32°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 23°C 32°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Bern 19°C 35°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Luzern 21°C 35°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Genf 20°C 36°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 21°C 33°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten