BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Eishockey: Biel bezwingt Thurgau, Langenthal überraschend an der Spitze
publiziert: Samstag, 13. Sep 2003 / 22:46 Uhr / aktualisiert: Samstag, 13. Sep 2003 / 23:37 Uhr

Biel hat in der 2. Runde der Nationalliga B gegen Thurgau im Spitzenkampf 7:4 gewonnen und liegt bereits an der Tabellenspitze. Eher überraschend noch ungeschlagen ist der letztjährige Aufsteiger Langenthal.

Die Oberaargauer, welche die letzte Saison auf dem letzten Platz beendet hatten, bezwangen Olten 3:1. Das Derby hielt, was es versprach. Olten ging vor 2370 Zuschauern in der 4. Minute durch Malgin 1:0 in Führung. Doch die Gäste drehten die Partie durch Tore von Andy Keller (25.) und zweimal Sandro Bruderer (34./56.).

Die konsequentere Regelauslegung der Schiedsrichter machte sich bei Biel - Thurgau bemerkbar. Nicht weniger als acht Tore fielen in Überzahl. Die Gäste führten durch Andy Rufener bis zur 25. Minute 1:0. Dann schafften Chris Belanger, Kevin Schlaepfer, Jörg Reber und Omar Tognini innerhalb von zehn Minuten die Wende.

Aufsteiger Chur verlor auch sein zweites Spiel mit nur einem Tor Unterschied (2:3 gegen GCK Lions). Die Bündner führten bis zur 40. Minute 2:1. 13 Sekunden vor der zweiten Pause gelang aber Marc Grieder für die Grasshoppers der Ausgleich. Eher überraschend verlor Visp 2:3 gegen Ajoie.

Die Walliser führten bis zur 55. Minute 2:0. Dann kippten Flüeler, Pasche und Barras für Ajoie die Partie innerhalb von fünf Minuten. Das Siegtor durch Barras fiel erst 23 Sekunden vor Schluss. Auch Sierre sicherte sich den ersten Saisonsieg nach einem Rückstand. La Chaux-de-Fonds führte bis zur 56. Minute 4:2, liess sich aber die Punkte noch stehlen und verlor 4:6.

Olten - Langenthal 1:3 (1:0, 0:2, 0:1)

Kleinholz. -- 2370 Zuschauer. -- SR Otter, Huguet/Bürgi. -- Tore: 4. Malgin (Knopf) 1:0. 25. Keller (Moser, Stoller) 1:1. 34. Bruderer 1:2. 56. Bruderer (Lecompte) 1:3. -- Strafen: 5mal 2 plus 1mal 5 Minuten (Tschanz) plus Spieldauer (Tschanz) gegen Olten; 5 mal 2 Minuten gegen Langenthal.

Visp - Ajoie 2:3 (0:0, 2:0, 0:3)

Litterna. -- 2961 Zuschauer. -- SR Baumgartner, Arm/Marti. -- Tore: 33. Aeberli (Fäh) 1:0. 35. Roy (Lüssy, Ketola) 2:0. 55. (54:44) Flüeler (Pasche, Thommen/Ausschluss Aeberli) 2:1. 56. (55:07) Pasche (Fortier, Flüeler) 2:2. 60. (59:07) Barras (Laperrière) 2:3. -- Strafen: 6mal 2 Minuten gegen Visp, 10mal 2 Minuten gegen Ajoie.

Chur - GCK Lions 2:3 (0:1, 2:1, 0:1)

Hallenstadion. -- 1418 Zuschauer. -- SR Rochette, Longhi/Maissen. -- Tore: 13. Richard (Wanner) 0:1. 22. (21:15) Simeon 1:1. 22. (21:35) Pasqualino Bohunicky 2:1. 40. (39:47) Grieder (Schnyder, Richard) 2:2. 60. (59:49) Hofer (Meichtry, Richard/Ausschluss Bundi) 2:3.-- Strafen: 8mal 2 Minuten gegen Chur; 7mal 2 Minuten gegen GCK Lions. -- Bemerkungen: Chur ohne Andrusack (Knieverletzung).

La Chaux-de-Fonds - Sierre 4:6 (1:0, 2:2, 1:4)

Les Mélèzes. -- 1200 Zuschauer. -- SR D´Ambrogio, Jetzer/Wittwer. -- Tore: 2. Turler (Dubé/Ausschluss Lapointe) 1:0. 28. Bodemann (Perrin, Gull) 1:1. 34. Bielmann (Clavien, Lapointe/Ausschluss Emery) 1:2. 37. (36:31) Dubé (Cooper, Turler/Ausschluss Wüthrich) 2:2. 38. (37:03) Leimgruber (Maillat) 3:2. 44. Turler (Brusa) 4:2. 56. Posse (Clavien, Lundbohm) 4:3. 57. Lundbohm (Laylin/Ausschluss Maillat) 4:4. 59. Schneller (Clavien, Lapointe) 4:5. 60. (59:55) Cavegn (Trunz) 4:6 (ins leere Tor). -- Strafen: 9mal 2 Minuten gegen La Chaux-de-Fonds; 9mal 2Minuten gegen Sierre. -- Bemerkungen: Sierre ohne Cormier (verletzt).

Biel - Thurgau 7:4 (0:1, 5:1, 2:2) Eisstadion. -- 1845 Zuschauer. -- SR Schmutz, Voelker/Brodard. -- Tore: 4. Rufener (Diener) 0.1. 25. Belanger (Beccarelli) 1:1. 30. Schläpfer (Jomphe, Belanger/Ausschluss Sigg, Oberholzer) 2:1. 32. Reber (Roder/Ausschluss Wohlwend) 3:1. 36. (35:07) Tognini (Ausschluss Niederöst, Reber, Jomphe!) 4:1. 36. (35:31) Witolinsch (Liukkonen, Rufener/Ausschluss Niederöst, Reber, Jomphe) 4:2. 38. Jomphe (Ausschluss Grischott) 5:2. 43. Witolinsch (Diethelm/Ausschluss Schläpfer) 5:3. 49. (48:40) Beck (Schläpfer/Ausschluss Grischott, Witolinsch) 6:3. 50. (49:29) Furler (Roder, Niederöst/Ausschluss Witolinsch) 7:3. 57. Bucher (Diener, Wohlwend) 7:4. -- Strafen: 13mal 2 plus 1mal 10 Minuten (Jomphe) gegen Biel; 14mal 2 plus 2mal 10 Minuten (Rufener, Bayer) plus Spieldauer (Bayer) gegen Thurgau. -- Bemerkung: Thurgau legte beim Tor zum 4:1 Spielfeldprotest ein (Puck nicht hinter der Torlinie).

Rangliste (je 2 Spiele):

1. Biel 4 (14:7). 2. Langenthal 4 (7:2). 3. GCK Lions 4 (10:6). 4. Visp 2 (6:5). 5. Sierre 2 (8:8). 6. Thurgau 2 (8:10). 7. Ajoie 2 (6:9). 8. Chur 0 (5:7). 9. Olten 0 (5:10) und La Chaux-de-Fonds 0 (5:10).

(tr/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Geisterspiele sind in der Schweiz ab dem 8. Juni erlaubt.
Geisterspiele sind in der Schweiz ab dem 8. Juni erlaubt.
Bundesrat hat entschieden  Der Bundesrat hat am Mittwoch über weitere Lockerungen in der Coronakrise informiert. Dabei machte er auch Angaben zu den Profiligen im Sport und zu Grossveranstaltungen. mehr lesen 
Meniskusverletzung  GC muss für den Saisonendspurt auf Abwehrspieler Nathan verzichten. Immerhin haben sich die Befürchtungen eines Kreuzbandrisses nicht bestätigt. mehr lesen  
Der FC Sion kann auch die nächsten beiden Jahre auf die Dienste von Goalie Kevin Fickentscher zählen.
Goalie bleibt  Sion-Goalie Kevin Fickentscher hält den Wallisern die Treue und verlängert seinen Vertrag um zwei Jahre. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 7°C 9°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Basel 7°C 10°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 5°C 7°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Bern 7°C 9°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 7°C 8°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Genf 8°C 11°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 11°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten