BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Eishockey: Continentalcup-Halbfinalturnier
publiziert: Samstag, 25. Nov 2000 / 23:13 Uhr

Der Sieger zwischen Titelverteidiger Ambri-Piotta und den München Barons wird das Continentalcup-Halbfinalturnier in Ambri und Biasca gewinnen und damit als Teilnehmer am Vierer-Finalturnier vom 12. bis 14. Januar in Zürich feststehen. Die Partie steht heute Sonntag um 20.00 Uhr in der Valascia im Programm.

Lugano kann nach dem 2:2 im Tessiner Derby gegen Ambri nicht mehr aus eigener Kraft weiterkommen. Bereits ausgeschieden ist Berkut Kiew nach der 4:5-Niederlage gegen die München Barons. Lugano muss gegen Kiew (ab 16.00 Uhr in Biasca) nun möglichst hoch gewinnen und auf eine gleichzeitige Punkteteilung zwischen Ambri und München hoffen.

Ambri ist an seinem eigenen Continental-Cup-Halbfinalturnier wieder zur altbekannten Europacup-Form aufgelaufen. Der zweifache Continentalcup-Sieger und letztjährige Supercup-Gewinner stand im dritten Tessiner Derby dieser Saison und dem ersten auf europäischem Parkett dem Sieg näher, obschon die Formkurven der beiden Tessiner Klubs in der Meisterschaft zuletzt diametral verlaufen waren.

Das in der NLA zuletzt dreimal geschlagene sowie verletzungsgeschwächte Ambri und Playoff-Finalist Lugano lieferten sich ein temporeiches Spiel mit hoher Intensität und erstklassigem Unterhaltenswert. Im Ambri-Tor beanspruchte der Pauli-Jaks- Stellvertreter Gianluca Mona nicht nur das Glück des Tüchtigen. Mit teils spektakulären Verrenkungen vereitelte er wiederholt in extremis weitere Torerfolge der Gäste. Mit Fortdauer der Spielzeit entickelte der 21-jährige Sohn von Mannschafts-Arzt und Ambri- Vizepräsident Daniele Mona auch gutes Positionsgefühl.

Neben Mona ragte bei Ambri der in dieser Saison noch blass gebliebene Kanadier Dan Marois heraus, der beim 1:0 Lugano- Verteidiger Tschumi an der eigenen blauen Linie entwischte und mit einem Schlagschuss den ansonsten ebenfalls überzeugenden Lugano- Keeper Huet bezwang. Bei Lugano wiederum ging die meiste Gefahr von Goalgetter Christian Dubé aus. Obschon keiner der vier Treffer bei Fünf gegen Fünf fiel, liessen sowohl Ambri (75 Sekunden) als auch Lugano (60 Sekunden) doppelte Überzahlspiele im ersten beziehungsweise letzten Drittel ungenutzt verstreichen.

Als erstes Team ausgeschieden ist der ukrainische Meister Berkut Kiew, der am Samstag gegen München Barons 3:1 und 4:2 führte, danach aber wie am Vortag gegen Ambri das Schlussdrittel mit 0:3 und damit die Partie verlor.

(kil/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
GC muss wohl für den Rest der Saison ohne Abwehrspieler Nathan auskommen.
GC muss wohl für den Rest der Saison ohne Abwehrspieler Nathan auskommen.
Meniskusverletzung  GC muss für den Saisonendspurt auf Abwehrspieler Nathan verzichten. Immerhin haben sich die Befürchtungen eines Kreuzbandrisses nicht bestätigt. mehr lesen 
Goalie bleibt  Sion-Goalie Kevin Fickentscher hält den Wallisern die Treue und verlängert seinen Vertrag um zwei Jahre. mehr lesen  
Der FC Sion kann auch die nächsten beiden Jahre auf die Dienste von Goalie Kevin Fickentscher zählen.
Torjägerkrone  Bei seinem ersten Startelf-Einsatz seit fast zwei Monaten glänzte YB-Torjäger Guillaume Hoarau gegen St. Gallen gleich mit drei Treffern. Der Franzose verfolgt ein grosses (persönliches) Ziel. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 13°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 14°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 14°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 12°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 14°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 16°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 18°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter Wolkenfelder, kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten