BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Eishockey: NLA-Playoff - Titelanwärter vor dem Ausscheiden
publiziert: Dienstag, 4. Mrz 2003 / 22:20 Uhr

(Si) Der Qualifikationssieger ZSC Lions steht nach der dritten Niederlage in Serie gegen Playoff-Ersatz Rapperswil-Jona sensationell vor dem Ausscheiden. Dale McTavish steuerte einen Shorthander zum 3:1-Sieg von Rapperswil in Zürich bei.

Rappis Dale Mc Tavish und Philipp Lüber jubeln über das 3:0.
Rappis Dale Mc Tavish und Philipp Lüber jubeln über das 3:0.
Bislang hat jeder NLA-Qualifikationssieger mindestens den Final erreicht. Den ZSC Lions droht jetzt sogar schon das Viertelfinal-Out.

Vorentscheidendes spielte sich zwischen der 25. und 27. Minute ab, als die ZSC Lions ein doppeltes Überzahlspiel von 88 Sekunden Dauer ungenutzt verstreichen liessen. Und vier Sekunden vor Ablauf der verbleibenden Zweiminuten-Strafe gegen Fazio sorgte Dale McTavish mit seinem Shorthander für den Glanzpunkt. Seit der Rückkehr von McTavish gewannen die Ostschweizer alle drei Spiele.

Der Rapperswiler Topskorer überlief bei seinem Unterzahl-Tor den Schweizer Nationalverteidiger Edgar Salis und liess anschliessend Ari Sulander keine Abwehrchance. Die Lions wirkten spätestens von diesem Zeitpunkt an wie gelähmt. Letztlich scheiterten sie bei ihren Offensiv-Bemühungen am eigenen Unvermögen oder dem gegnerischen Keeper Thomas Berger.

Im Startdrittel hatten sich die Lions zwar ein Chancenplus erarbeitet, vor dem gegnerischen Tor aber wiederholt versagt. Und im Überzahlspiel dominierten Fehlpässe oder ungenügende Scheibenkontrolle. Beim zweiten Treffer von Rapperswil stand die Linie mit Stirnimann, Baldi und Della Rossa auf dem Eis. Diese Formation verschlechterte damit ihre ohnehin schon abfallende Plus-/Minus-Bilanz in dieser Serie auf klägliche Minus 5.

Die Gäste erwiesen sich dagegen als Meister der Effizienz. Sie machten im Startdrittel aus fünf Schüssen zwei Tore. Für das Spiel 6 von morgen Donnerstag im Lido scheint klar, dass bei den ZSC Lions das Experiment mit Mike Richard (37) im Lido keine Fortsetzung erfahren dürfte. Der Ex-Rapperswiler konnte keinerlei Akzente setzen. Vergleichbar wirkungslos blieb Dan Hodgson, der nach zwei Spielen Pause (Adduktorenprobleme) ins Team zurückkehrte und bis Dienstagabend in der laufenden Saison nur bei Siegen gegen die St. Galler mitgewirkt hatte.

Unter den Zuschauern befand sich unter anderen der Schweizer Sportler des Jahres, Simon Ammann, der vorab "schlafende ZSC Lions" sah.

(fest/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Geisterspiele sind in der Schweiz ab dem 8. Juni erlaubt.
Geisterspiele sind in der Schweiz ab dem 8. Juni erlaubt.
Bundesrat hat entschieden  Der Bundesrat hat am Mittwoch über weitere Lockerungen in der Coronakrise informiert. Dabei machte er auch Angaben zu den Profiligen im Sport und zu Grossveranstaltungen. mehr lesen 
GC muss wohl für den Rest der Saison ohne Abwehrspieler Nathan auskommen.
Meniskusverletzung  GC muss für den Saisonendspurt auf Abwehrspieler Nathan verzichten. Immerhin haben sich die Befürchtungen eines Kreuzbandrisses nicht bestätigt. mehr lesen  
Goalie bleibt  Sion-Goalie Kevin Fickentscher hält den Wallisern die Treue und verlängert seinen Vertrag um zwei Jahre. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 15°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen bedeckt, wenig Regen
Basel 15°C 22°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 14°C 19°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Bern 15°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 15°C 20°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen bedeckt, wenig Regen
Genf 15°C 22°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 16°C 21°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten