BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Eishockey, NLB: GCK Lions bauen Führung weiter aus
publiziert: Samstag, 4. Jan 2003 / 19:31 Uhr / aktualisiert: Samstag, 4. Jan 2003 / 22:23 Uhr

(Si) Dank eines 4:1-Erfolgs in der 30. Runde gegen Sierre konnte NLB-Leader GCK Lions die Führung auf fünf Punkte ausbauen, da Verfolger Basel zuhause Thurgau 1:4 unterlag. Biel (0:4 gegen La Chaux-de-Fonds) fiel hinter Visp (6:4 gegen Ajoie) zurück.

Die GCK Lions gerieten vor eigenem Publikum nie in Gefahr und feierten den vierten Sieg en suite. Die Entscheidung in Küsnacht war bereits nach zwölf Minuten gefallen, nachdem Hildebrand und Nauser die Zürcher 2:0 in Führung gebracht hatten. Den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer Métraillers in Unterzahl korrigierte Furrer postwendend. Der Leader trat mit Mike Richard als einzigem Ausländer an, da sich Petri Varis während des Spengler Cups einen Bruch des Sprunggelenks zugezogen hatte. Der Finne wird noch rund sechs Wochen ausfallen.

Einen schwachen Auftritt tat das zweitklassierte Basel zuhause gegen Thurgau. Nach der 1:4-Niederlage ernteten die selbsternannten Ausfstiegskandidaten von den 3157 Zuschauern ein Pfeiffkonzert. Bei Gästen überzeugte der Lette Harijs Wintolinsch, der den ersten und letzten Treffer beisteuerte. Eine dürftige Leistung bot auch Biel gegen das zweitletzte La Chaux-de-Fonds. Selbst eine zweiminütige doppele Überzahlsituation konnten die Seeländer, bei denen der von Bern gekommene Franzen einzig durch Scheibenverluste auffiel, nicht ausnutzen. Bei den Neuenburgern war "Altmeister" Schirjajew mit zwei Toren einmal mehr Matchwinner.

Zwei Shorthander im Mitteldrittel entschieden die Partie Olten - Langenthal (7:3) zugunsten der Gastgeber. Die Moral des Tabellenletzten war damit gebrochen. Die Oltner Topskorer Gendron und Malgin erzielten je vier Skorerpunkte und führen und nun die NLB-Skorerliste gemeinsam an. Bei Olten hatte zudem Geoffrey Vauclair seinen ersten Einsatz der Saison nach einer langwierigen Verletzung. Er wechselt nach diesem einen Spiel für Olten wieder zu seinem Stammverein Fribourg. Das Derby war vor allem im letzten Drittel von zahlreichen Strafen geprägt. Insgesamt verhängte Headschiedsrichter Mandioni in einer keineswegs überharten Partie 106 Strafminuten. Die Tore von Taccoz und Bühlmann innerhalb von 82 Sekunden am Ende des ersten Drittel legten den Grundstein für den 6:4-Erfolg Visps gegen Ajoie.

Visp - Ajoie 6:4 (3:1, 2:1, 1:2)
Litternahalle. -- 2166 Zuschauer. -- SR Baumgartner, Lombardi/Longhi. -- Tore: 9. Moser (Ketola/Ausschluss Wüthrich) 1:0. 13. Guerne (Ausschluss Roy) 1:1. 17. (16:36) Taccoz 2:1. 18. (17:58) Bühlmann (Prediger) 3:1. 22. Gerber (Zurbriggen) 4:1. 26. (25:16) Miner (Pasche, Clavien) 4:2. 26. (25:54) Ketola (Moser) 5:2. 55. (54:22) Schüpbach (Bühlmann/Ausschluss Wüthrich) 6:2. 56. (55:28) Guerne 6:3. 56. (55:55) Voillat (Flüeler, Dermigny) 6:4. -- Strafen: 3mal 2 plus 5 Minuten (Moser) plus Spieldauer (Moser) gegen Visp, 5mal 2 plus 5 Minuten (Miner) plus 2mal Spieldauer (Miner, Clavien) gegen Ajoie.

Basel - Thurgau 1:4 (0:1, 1:0, 0:3)
St.-Jakobs-Arena. -- 3157 Zuschauer. -- SR Hofmann, Dumoulin/Kehrli. -- Tore: 7. Witolinsch (Liukkonen, Korsch) 0:1. 23. Schäublin 1:1. 49. Diener 1:2. 54. Strasser (Perrin) 1:3. 60. (59:27) Witolinsch (Lamprecht/ins leere Tor) 1:4 -- Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Basel, 3mal 2 Minuten gegen Thurgau. -- Bemerkungen: 7. Sievert (Thurgau-Goalie) verletzt ausgeschieden und durch Müller ersetzt.

GCK Lions - Sierre 4:1 (2:0, 2:1, 0:0)
KEK, Küsnacht. - 859 Zuschauer. - SR Rochette, Bürgi/Maissen.
Tore: 9. Hildebrand (Sandro Moggi, Signorell) 1:0. 12. Nauser (Richard, Grieder) 2:0. 27. Métrailler (Favre, Wobmann/Ausschluss Faust!) 2:1. 29. Furrer (Trachsler, Wanner) 3:1. 39. Meichtry (Tiegermann/Ausschluss Schafer) 4:1. - Strafen: 3mal 2 plus 5 Minuten (Grieder) plus Spieldauer (Grieder) gegen die GCK Lions, 4mal 2 Minuten gegen Sierre.
Bemerkungen: GCK Lions ohne Varis (verletzt).

(fest/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel wird von Feyenoord begehrt.
FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel wird von Feyenoord begehrt.
Feyenoord ruft  Nach dem Abgang von Albian Ajeti in Richtung Premier League «droht» dem FC Basel auch der Verlust von Ricky van Wolfswinkel. mehr lesen 
Meniskusverletzung  GC muss für den Saisonendspurt auf Abwehrspieler Nathan verzichten. Immerhin haben sich die Befürchtungen eines Kreuzbandrisses nicht bestätigt. mehr lesen  
GC muss wohl für den Rest der Saison ohne Abwehrspieler Nathan auskommen.
Der FC Sion kann auch die nächsten beiden Jahre auf die Dienste von Goalie Kevin Fickentscher zählen.
Goalie bleibt  Sion-Goalie Kevin Fickentscher hält den ... mehr lesen  
Polizei mit Steinen beworfen  Am Mittwochabend wurden Einsatzkräfte der Stadtpolizei Zürich vor und nach dem Fussballspiel FC Zürich - FC Basel mit Steinen angegriffen. Die ... mehr lesen  
Im Rahmen der Partie zwischen dem FCZ und dem FCB gab es elf Festnahmen durch die Polizei.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 1°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Basel 3°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
St. Gallen 1°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Bern 0°C 10°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Luzern 1°C 10°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Genf 2°C 11°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Lugano 4°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten