BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Eishockey: Quo vadis, Continentalcup?
publiziert: Montag, 13. Jan 2003 / 18:17 Uhr

(Si) Der sechste Continentalcup ging am späten Sonntagabend in der Resega in Lugano zu Ende. Den Siegercheck in der Höhe von 70 000 Franken sicherte sich Jokerit Helsinki im Penaltyschiessen gegen Lokomotive Jaroslawl.

Obwohl damit unumstritten zwei der absolut besten europäischen Klubmannschaften im Final standen, bleiben einige Fragen offen. Ein hochklassiges Spiel zweier Mannschaften, die die Schweizer Meisterschaft nach Belieben dominieren würden, wurde schon fast unter Ausschluss der Öffentlichkeit ausgetragen (knapp 2000 Zuschauer). Grund ist zum einen die späte Anspielzeit am Sonntagabend (20.30 Uhr), zum anderen das Desinteresse des Schweizer Fans an ausländischen Mannschaften.

Für die Durchführung des Finalturniers erhielt Lugano vom internationalen Verband IIHF zwar kein Geld, dafür aber die gesamten Marketingrechte (Trikotwerbung sowie Werbung im Stadion). Noch können die Verantwortlichen aber nicht sagen, ob sie wie die ZSC Lions vor Jahresfrist mit einem Defizit abschliessen oder einen kleinen Gewinn verbuchen.

Das spärlich ausgeschüttete Preisgeld (insgesamt 220 000 Franken), die scheinbare Lieblosigkeit der Organisatoren und die ohnehin dichten Terminpläne der nationalen Meisterschaften locken die wenigsten Vereine aufs europäische Parkett. Lugano und Mailand kamen jedenfalls für die Reisekosten von Jokerit und Jaroslawl auf, da sich diese Teams ansonsten wohl ebenfalls um den Continentalcup foutiert hätten. Bei der IIHF ist man auf jeden Fall offen, für neue Ideen. Wladimir Jursinow junior, einer der zwei Trainerassistenten von Jaroslawl, wünscht sich ein drei- bis viertägiges Turnier der acht besten Landesmeister. Parallel sollte eine zweite Division gleichzeitig spielen und so die Möglichkeit des Auf- und Abstiegs geschaffen werden.

(fest/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel wird von Feyenoord begehrt.
FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel wird von Feyenoord begehrt.
Feyenoord ruft  Nach dem Abgang von Albian Ajeti in Richtung Premier League «droht» dem FC Basel auch der Verlust von Ricky van Wolfswinkel. mehr lesen 
Meniskusverletzung  GC muss für den Saisonendspurt auf Abwehrspieler Nathan verzichten. Immerhin haben sich die Befürchtungen eines Kreuzbandrisses nicht bestätigt. mehr lesen  
GC muss wohl für den Rest der Saison ohne Abwehrspieler Nathan auskommen.
Der FC Sion kann auch die nächsten beiden Jahre auf die Dienste von Goalie Kevin Fickentscher zählen.
Goalie bleibt  Sion-Goalie Kevin Fickentscher hält den ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 2°C 5°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 4°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 2°C 3°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 3°C 5°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 3°C 5°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 5°C 6°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 6°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten