BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Fribourg hofft auf Jean-Yves Roy
Eishockey: Rapperswil dank ZSC-Sieg für Playoffs qualifiziert
publiziert: Donnerstag, 15. Feb 2001 / 22:08 Uhr

Zürich - Die ZSC Lions haben das Nachtragsspiel der 40. Runde gegen Fribourg 5:3 (1:1, 2:0, 2:2) gewonnen. Damit ist vor den letzten beiden Runden vom Wochenende eine weitere Entscheidung gefallen: Rapperswil-Jona hat sich nach einem Jahr Unterbruch zum fünften Mal für die Viertelfinals qualifiziert.

Für den letzten Playoff-Platz kommen noch Langnau (40 Punkte), Fribourg (38) und Ambri (37) in Frage. Am Samstag kommt es in Freiburg zum Direktduell zwischen Gottéron und Langnau. Langnau könnte sich mit einem Sieg ebenfalls qualifizieren. Bei jedem anderen Resultat fällt die Entscheidung erst in der letzten Runde vom Sonntag.

Die Hoffnungen von Fribourg ruhen nun auf Stürmer Jean-Yves Roy, der gegen die ZSC Lions seine vierte und letzte Spielsperre absass und gegen Langnau ins Team zurückkehren wird. Ohne seinen Topskorer (25 Tore in 38 Spielen) hat Gottéron die letzten vier Spiele alle verloren -- gegen Davos, Lugano und Chur der Reihe nach sogar nach Führungen. Vor Roys Sperre hatte der HC Fribourg zehn von 13 Spielen gewonnen...

Zu einer Führung reichte es Fribourg im Zürcher Hallenstadion nicht. Aber immerhin dominierten die Gäste das erste Drittel deutlich. Fergusons Ausgleich in der 14. Minute zum 1:1 war indes der bescheidene Ertrag aus der Überlegenheit.

Bedeutsam war, dass Fribourg zweimal den Start in ein Drittel verschlief. Dan Hodgson hatte den ZSC nach 94 Sekunden mit seinem sechsten Saisontor -- dem ersten nach einer siebenwöchigen Pause (Knieoperation) -- in Führung gebracht. Im zweiten Drittel dauerte es sogar bloss 41 Sekunden bis zu Michel Zeiters 2:1. Vom Schock dieses zweiten Gegentores erholte sich Gottéron sehr, sehr lange nicht mehr. Bei diesen beiden Gegentoren (und ingesamt vier Gegentreffern) standen Fribourgs beste Verteidiger Goran Bezina und Philippe Marquis auf dem Eis.

Im letzten Drittel mühten sich die Gäste redlich, das 1:3- Defizit noch wettzumachen. Mario Rottaris (2:3) und Robert Slehofer (3:4) brachten Fribourg zweimal bis auf ein Tor heran; zu einer reellen Ausgleichschance kam Gottéron jedoch nicht mehr. Bis zu Crameri 4:2 dauerte es nach dem Anschlusstor bloss 49 Sekunden und bis zu Jaks´ 5:3 lediglich 96 Sekunden. Seit dem 18. Januar 1998 hat Fribourg beim ZSC nicht mehr gewinnen können.

Es fiel auf, dass vor allem die Schützen vom Dienst am Donnerstagabend trafen: Mit Ausnahme von Hodgson erzielten alle Torschützen mindestens ihren elften Saisontreffer. Und Hodgson hätte auch mehr als sechs Tore auf seinem Konto, hätte er wegen der Knieoperation nicht sieben Wochen der Saison verpasst.

ZSC Lions - Fribourg 5:3 (1:1, 2:0, 2:2)
Hallenstadion. -- 6669 Zuschauer. -- SR Kurmann, Simmen/Sommer. -- Tore: 2. Hodgson (Pat Lebeau, Stirnimann) 1:0. 14. Ferguson (Parks, Lars Leuenberger) 1:1. 21. (20:41) Zeiter (Samuelsson, Micheli) 2:1. 37. Micheli (Della Rossa, Samuelsson) 3:1. 46. (45:12) Rottaris (Werlen, Schaller) 3:2. 47. (46:01) Crameri (Laurent Müller, Jaks) 4:2. 47. (46:43) Slehofer (Rottaris, Schaller) 4:3. 49. Jaks (Baldi, Ouimet) 5:3. -- Strafen: 1mal 2 Minuten gegen die ZSC Lions, 4mal 2 Minuten gegen Fribourg.
ZSC Lions: Sulander; Salis, Seger; Stirnimann, Streit; Kout, Steck; Samuelsson, Zeiter, Micheli; Jaks, Crameri, Laurent Müller; Pat Lebeau, Hodgson, Schrepfer; Della Rossa, Ouimet, Baldi.
Fribourg: Östlund; Marquis, Bezina; Descloux, Rauch; Berger, Fazio; Werlen; Lars Leuenberger, Ferguson, Parks; Slehofer, Rottaris, Schaller; Maurer, Wirz, Hiltebrand; Zenhäusern, Lüssy, Mouther.
Bemerkungen: ZSC Lions ohne Plavsic (Magen-/Darmgrippe) und Zehnder (rekonvaleszent), Fribourg ohne Roy (gesperrt) und Montandon (verletzt). ZSC von 30. - 40. ohne Zeiter, der nach Stockfoul von Ferguson genäht werden musste. -- Pfostenschuss Schrepfer (55.). -- Timeout Fribourg (59:20).

(Rolf Bichsel/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel wird von Feyenoord begehrt.
FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel wird von Feyenoord begehrt.
Feyenoord ruft  Nach dem Abgang von Albian Ajeti in Richtung Premier League «droht» dem FC Basel auch der Verlust von Ricky van Wolfswinkel. mehr lesen 
Meniskusverletzung  GC muss für den Saisonendspurt auf ... mehr lesen
GC muss wohl für den Rest der Saison ohne Abwehrspieler Nathan auskommen.
Der FC Sion kann auch die nächsten beiden Jahre auf die Dienste von Goalie Kevin Fickentscher zählen.
Goalie bleibt  Sion-Goalie Kevin Fickentscher hält den Wallisern die Treue und verlängert seinen Vertrag um zwei Jahre. mehr lesen  
Polizei mit Steinen beworfen  Am Mittwochabend wurden Einsatzkräfte der Stadtpolizei Zürich vor und nach dem Fussballspiel FC Zürich - FC Basel mit Steinen angegriffen. Die Polizei setzte Reizstoff ein und nahm elf Personen fest. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 3°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Basel 3°C 9°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 4°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen starker Schneeregen
Bern 2°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Luzern 1°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Genf 0°C 7°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass trüb und nass
Lugano 2°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten