Eiskunstlauf: Arakawa holt Gold - Meier auf Rang 13
publiziert: Samstag, 27. Mrz 2004 / 19:01 Uhr

Dortmund - Sarah Meier hat die Eiskunstlauf-WM in Dortmund auf dem guten 13. Platz abgeschlossen. Den Titel gewann überraschend die Japanerin Shizuka Arakawa vor den Amerikanerinnen Sasha Cohen und Michelle Kwan.

Shizuka Arakawa holte Gold.
Shizuka Arakawa holte Gold.
Sarah Meier verbesserte sich dank dem 13. Rang in der Kür um zwei Plätze. Die bald 20-jährige Bülacherin war in der Westfalenhalle die siebtbeste Europäerin, womit sie ihren 10. EM-Rang mehr als bestätigte.

An WM hatte sie nur vor drei Jahren in Vancouver als Zwölfte eine bessere Klassierung erreicht, allerdings war das Niveau damals wesentlich tiefer gewesen. "Ich bin mit meiner Leistung zufrieden, habe mein Ziel an diesen Weltmeisterschaften erreicht", sagte die dreifache Schweizer Meisterin.

Meier zeigte in ihrer "Evita"-Kür fünf Dreifach-Sprünge inklusive zwei Kombinationen, einzig den Rittberger musste sie nach nur einer Drehung aufreissen. "Die Linie beim Einlauf hat nicht gestimmt", begründete die Zürcher Unterländerin den frühen Lapsus, "das ärgert mich schon etwas, da ich ihn im Training so gut gekonnt hatte." Das sei jedoch wie ein Weckruf gewesen.

Die Japanerin Shizuka Arakawa, die nach dem Kurzprogramm noch hinter Sasha Cohen gelegen hatte, verdiente sich die Goldmedaille mit der wohl technisch schwierigsten je von einer Frau gelaufenen Kür. Die Asiatin stand gleich zu Beginn des Programms zur Musik aus der Oper Turandot von Guiseppe Puccini die Kombination Dreifach-Lutz/Dreifach-Toeloop/Doppel-Rittberger.

Danach begeisterte die 22-Jährige mit einer weiteren Dreifach-Dreifach-Kombination. Als verdienten Lohn erhielt sie in der A-Note einmal die Traumnote 6,0. Arakawa bestritt in Dortmund nach dem 8. Platz vor einem Jahr in Washington erst ihre zweiten WM.

Die zweitplatzierte Sasha Cohen realisierte sechs Dreifache - zwei mit einem Doppel-Toeloop kombiniert -, patzerte jedoch beim Salchow (nur doppelt). Auch ohne Fehler hätte es allerdings kaum zum Titel gereicht.

Cohen holte erstmals eine WM-Medaille, nachdem sie an ihren bisherigen zwei interkontinentalen Titelkämpfen sowie den Olympischen Spielen in Salt Lake City jeweils mit Rang 4 hatte Vorlieb nehmen müssen.

Superstar Michelle Kwan rückte mit der zweitbesten Kür auf Kosten der erst 16-jährigen Japanerin Miki Ando vom 4. auf den 3. Platz vor. Damit stand die 23-jährige Kalifornierin, die sich oberhalb von Los Angeles in der Abgeschiedenheit von Lake Arrowhead auf Dortmund vorbereitet hatte, an Weltmeisterschaften zum neunten Mal in Folge auf dem Podest.

(bsk/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im Oberengadin, eröffnet am 23. Oktober.
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im ...
Winterguide Das Skigebiet Diavolezza im Oberengadin öffnet bereits am kommenden Samstag, 23. Oktober 2021, die Tore für seine Gäste und präsentiert frisch präparierte Pisten. Starten die meisten Bergbahnen erst im Dezember, ist die Diavolezza das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, wo Skifahren schon im Oktober möglich ist. mehr lesen  
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ... mehr lesen  
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale Schneesportzentrum in Lenzerheide GR wird bis ins Jahr 2023 auf Eis ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 1°C 1°C starker Schneefallleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Schneeregen
Basel 3°C 3°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt starker Schneeregen
St. Gallen 0°C 0°C starker Schneefallleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee Schneeregenschauer
Bern 2°C 2°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee Schneeregen
Luzern 1°C 1°C starker Schneefallleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee Schneeregen
Genf 3°C 4°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt starker Schneeregen
Lugano 2°C 2°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten