Eklat beim spanischen Cupfinal
publiziert: Donnerstag, 14. Mai 2009 / 16:42 Uhr

Beim spanischen Cupfinal zwischen Barcelona und Athletic Bilbao (4:1) kam es am Mittwochabend in Valencia zu einem Eklat, der Folgen für einen TV-Sportchef hat und sich wohl auch politisch auswirken wird.

Die Fans auf den Rängen stammten fast ausschliesslich aus Katalonien und dem Baskenland.
Die Fans auf den Rängen stammten fast ausschliesslich aus Katalonien und dem Baskenland.
1 Meldung im Zusammenhang
Als der spanische König Juan Carlos und Königin Sofia zu Beginn des spanischen Cupfinals die Ehrentribüne des Mestalla-Stadions betraten, ertönte auf den Rängen ein gellendes Pfeifkonzert. Tausende von Zuschauern taten ihren Protest gegen das Monarchenpaar und gegen die spanische Nationalhymne kund. Einen solch massiven Protest gegen die spanische Monarchie hatte es seit langem nicht gegeben.

Die Fans auf den Rängen stammten fast ausschliesslich aus Katalonien und dem Baskenland. Da es in beiden Regionen starke separatistische und antimonarchistische Bewegungen gibt, hatten die Verantwortlichen von vornherein mit einem Pfeifkonzert gerechnet. Daher hatten sie beim Abspielen der Nationalhymne die Lautsprecheranlage gemäss Presseberichten auf das Sechsfache der normalen Lautstärke gestellt.

Dennoch waren die Pfiffe nicht zu überhören. Gegenüber der Ehrentribüne entfalteten katalanische und baskische Separatisten zudem ein riesiges Spruchband mit der Aufschrift: «We are nations of Europe. Good bye Spain.» (Wir sind Nationen Europas. Adieu Spanien).

«Zensur im reinsten Stil der Franco-Diktatur»

Millionen von Fernsehzuschauern bekamen von all dem zunächst nichts mit. Der staatliche Sender TVE, der den Final live übertrug, schaltete genau mit Beginn der Hymne nach Bilbao um und zeigte Fans beim Public Viewing. In der Halbzeitpause strahlte TVE die Hymne in einer Aufzeichnung aus. Das TV-Publikum bekam aber nur eine geschönte Version zu sehen.

«Dies war eine Zensur im reinsten Stil der Franco-Diktatur», empörte sich das Sportblatt «Marca». Die Zeitung «ABC» fragte: «Wer stahl uns die Hymne?» Der Sender setzte am Donnerstag seinen Sportchef Julian Reyes ab.

(smw/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der FC Barcelona hat zum 25. Mal den spanischen Cup gewonnen und damit den ersten von drei möglichen Titeln geholt. ... mehr lesen
Xavi erzielte den Treffer zum Schlussresultat von 4:1. (Archivbild)
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der kleine Prinz verschlief einen grossen Teil der Feier. (Archivbild)
Der kleine Prinz verschlief einen grossen Teil der Feier. ...
Madeleine und Frederik sind die Taufpaten  Stockholm - Prinz Oscar, Sohn von Schwedens Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel, ist am Freitag in Stockholm getauft worden. Der knapp drei Monate alte Junge ist das zweite Kind des Paars. mehr lesen 
Debatte über Austritt aus EU  London - Inmitten der Debatte über einen Austritt Grossbritanniens aus der EU hat Queen Elizabeth II. die Grundzüge des Regierungsprogramms für die kommenden Monate vorgestellt. ... mehr lesen
Party auf Schloss Windsor  Windsor - Mit einem auch filmischen Rückblick auf mehr als 60 Jahre Regentschaft sind am ... mehr lesen  
90. Geburtstag  Windsor - Königin Elizabeth II. hat am Sonntagabend die Abschluss-Show zu ihrem 90. Geburtstag eröffnet. Vor rund 5500 Zuschauern in einer Arena nahe Schloss Windsor trafen die Königin und Prinzgemahl Philip per Kutsche ein. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 5°C 16°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Basel 9°C 17°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
St. Gallen 8°C 12°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Bern 4°C 16°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Luzern 10°C 14°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Genf 8°C 17°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 12°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten