Ella Alpiger überrascht als Trainingsdritte
publiziert: Mittwoch, 15. Dez 2004 / 14:20 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 15. Dez 2004 / 15:10 Uhr

B-Kader-Fahrerin Ella Alpiger überraschte im ersten von drei Trainings zur Weltcup-Doppel-Abfahrt der Frauen in Val d´Isère mit Rang 3. Die 25-jährige Toggenburgerin verlor auf die Trainingsschnellste Michaela Dorfmeister (Ö) 1,05 Sekunden.

Ella Alpiger gelang eine saubere Fahrt.
Ella Alpiger gelang eine saubere Fahrt.
Ella Alpiger ist seit viereinhalb Jahren im Weltcup dabei, ihr Bestresultat ist nachwievor ein 13. Platz im Dezember 2000 in St. Moritz (Abfahrt). Letzten Winter reichte es der Speed-Spezialistin viermal zu Weltcup-Punkten, mit Rang 16 im Super-G von Lake Louise als Top-Ergebnis.

Als zweitbeste Schweizerin fuhr Sylviane Berthod auf Rang 6. Die Walliserin, die in den ersten beiden Abfahrten in Lake Louise als Siebente und Zwölfte jeweils die beste ihres Teams war, verlor auf Dorfmeister 1,35 Sekunden. Nadia Styger und Fränzi Aufdenblatten verpassten ein Tor und wurden disqualifiziert; gleiches widerfuhr auch auch den beiden Trainingsschnellsten Katja Wirth (Ö) und Renate Götschl (Ö).

Ihr Comeback gab die 20-jährige Deutsche Maria Riesch, die die letzten acht Rennen wegen einer Schulterverletzung verpasst hatte. Die Dritte des letztjährigen Gesamt-Weltcups liess es mit über drei Sekunden Rückstand (31.) gemächlich angehen.

Val d´Isère (Fr). Erstes Training zu den zwei Weltcup-Abfahrten der Frauen vom Samstag und Sonntag (Start um 10.30 Uhr): 1. Michaela Dorfmeister (Ö) 1:44,19. 2. Lucia Recchia (It) 0,98 Sekunden zurück. 3. Ella Alpiger (Sz) 1,05. 4. Bryna McCarty (USA) 1,09. 5. Carole Montillet-Carles (Fr) 1,13. 6. Sylviane Berthod (Sz) 1,35. 7. Alexandra Meissnitzer (Ö) 1,43. 8. Ingrid Jacquemod (Fr) und Caroline Lalive (USA), je 1,47. 10. Stacey Cook (USA) 1,52. Ferner die weiteren Schweizerinnen: 19. Monika Dumermuth 2,14. 24. Martina Schild 2,61. 33. Tanja Pieren 3,68.

Disqualifiziert (alle wegen eines Torfehlers): u.a. Nadia Styger (Sz), Fränzi Aufdenblatten (Sz), Renate Götschl (Ö) und Katja Wirth (Ö).

(rp/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem ...
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen 
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale ... mehr lesen
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 16°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 16°C 31°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 16°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 16°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 18°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 19°C 31°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 23°C 32°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten