Ellen DeGeneres erhält wichtigsten Comedy-Preis der USA
publiziert: Dienstag, 23. Okt 2012 / 08:39 Uhr
DeGeneres moderiert im US-Fernsehen eine eigene Talkshow. (Archivbild)
DeGeneres moderiert im US-Fernsehen eine eigene Talkshow. (Archivbild)

Washington - Die Schauspielerin und Moderatorin Ellen DeGeneres ist mit der wichtigsten Comedy-Auszeichnung der USA geehrt worden. Die 54-Jährige nahm den Mark-Twain-Preis in Washington entgegen.

Ihr Spezialist für Gravuren, Pokale & Medaillen
4 Meldungen im Zusammenhang
Dabei konnte sich die Komikerin naturgemäss einen Witz nicht verkneifen: «Ich danke jedem vom staatlichen TV-Sender PBS. Ich bin so froh, Teil eurer Abschiedssendung zu sein», scherzte sie am Montag in Anlehnung an eine Äusserung Mitt Romneys.

Der republikanische Präsidentschaftskandidat hatte in seiner ersten TV-Debatte mit Amtsinhaber Barack Obama angekündigt, die staatliche Unterstützung für den öffentlichen Rundfunk im Falle eines Wahlsiegs kassieren zu wollen.

DeGeneres moderiert im US-Fernsehen eine eigene Talkshow. Ihre Karriere begann in einem Comedyclub in ihrer Heimatstadt New Orleans. Die Emmy-Preisträgerin war zeitweise auch Jurorin der Castingshow «American Idol». Die Moderatorin ist seit August 2008 mit der Schauspielerin Portia de Rossi («Ally McBeal») verheiratet.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Los Angeles - Die Suche nach einem Gastgeber für die Oscar-Show 2014 ist vorbei. Der diesjährige Oscar-Moderator Seth MacFarlane wollte es nicht noch einmal tun. ... mehr lesen
Die lesbische Ellen DeGeneres wird zum zweiten Mal Gastgeberin für die Oscar-Verleihung. (Archivbild)
Los Angeles/Frankfurt - US-Komikerin und Fernsehmoderatorin Ellen DeGeneres ist mit einem Stern auf dem Walk of Fame in Hollywood verewigt worden. Die 54-Jährige erhielt nach Angaben der offiziellen Website den 2477. Stern auf dem bekannten Bürgersteig. mehr lesen 
FACES Moderatorin Ellen DeGeneres findet die neue Frisur ihrer Frau Portia de Rossi unheimlich süss. mehr lesen 
Ellen DeGeneres lässt sich von der homosexuellenfeindlichen Organisation 'One Million Moms' nicht einschüchtern.
US-Talkerin Ellen DeGeneres (54) zog gegen die homosexuellenfeindliche Organisation 'One Million Moms' ins Feld und betonte für ... mehr lesen
Ihr Spezialist für Gravuren, Pokale & Medaillen
Für Liebhaber und als exklusive Geschenkeidee: frische Pralinen der führenden Chocolatiers der Schweiz
Eine stolze Kaley Cuoco.
«Total überwältigt»  Los Angeles - US-Serienstar Kaley Cuoco aus der erfolgreiche Sitcom «The Big Bang Theory» ist mit einem Stern auf dem Walk of Fame in Los Angeles unter die Grössen Hollywoods aufgestiegen. «Ich bin total überwältigt», sagte die zu Tränen gerührte 28-jährige Schauspielerin. 
Kaley Cuoco: Traumhafte Set-Atmosphäre Kaley Cuoco (28) fühlt sich am Set von 'The Big Bang Theory' pudelwohl.
Fashion Eine spezielle Übergabe  Musikerin Rihanna (26) verlieh ihrem Modemacher-Freund Tom Ford (53) bei den amfAR-Awards eine der begehrten Trophäen.  
«Sein Engagement für amfAR ist wahrlich inspirierend.»
Orden des Weissen Löwen  Prag - Der als «britischer Schindler» bekannt gewordene Judenretter Nicholas Winton ist mit Tschechiens höchstem Verdienstorden geehrt worden. Der 105-jährige Brite deutsch-jüdischer Herkunft nahm den Orden des Weissen Löwen am Dienstag persönlich in Prag entgegen.  
Titel Forum Teaser
Dirk Hebel ist Assistenzprofessor für Architektur am Singapore ETH Centre (SEC).
ETH-Zukunftsblog Sand (Teil 2): nachhaltige Alternativen Der massive Abbau natürlicher Sandvorkommen in ...
Timeout für Vorgang überschritten