Elmiger verpasst Etappensieg knapp
publiziert: Freitag, 16. Sep 2005 / 18:23 Uhr / aktualisiert: Freitag, 16. Sep 2005 / 19:51 Uhr

Nur wenig fehlte dem Zuger Martin Elmiger in der 19. Etappe der Spanien-Rundfahrt zum Sieg.

Der Rennstall Phonak blieb weiterhin ohne Vuelta-Erfolg. (Bild: Archiv)
Der Rennstall Phonak blieb weiterhin ohne Vuelta-Erfolg. (Bild: Archiv)
3 Meldungen im Zusammenhang
Im Spurt einer Vierergruppe belegte Elmiger Platz 2, geschlagen einzig vom Deutschen Heinrich Haussler. Leader Roberto Heras (Sp) verbrachte einen weiteren problemlosen Tag in Gelb.

Der in der Nähe von Madrid gelegene Zielort Alcobendas war von der Vuelta erst einmal angefahren worden und hatte schon einmal einem Schweizer Glück gebracht: 1997 hatte Alex Zülle gleichenorts ein Zeitfahren gewonnen. Elmiger jedoch war der Sieg in Alcobendas nicht vergönnt.

Der erst 21-jährige Neo-Profi Heinrich Haussler, der erstaunlich lange an den Hinterrädern seiner Fluchtkollegen verharrt hatte, schlug den Innerschweizer um etwas mehr als eine Radlänge. Haussler feierte so seinen allerersten Sieg als Profi. Elmiger dagegen verpasste eine grosse Chance und der Rennstall Phonak blieb damit weiterhin ohne Vuelta-Erfolg.

Zurückhaltung

Einen Tag vor dem Zeitfahren hielten sich am Freitag die Gesamtersten zurück. Schon kurz nach dem Start hatten sich erste Ausreisser abgesetzt und es bildeten sich mehrere Gruppen, die sich immer deutlicher vom Feld absetzen konnten. Der grosse Hauptharst mit allen Favoriten lag schon früh weit zurück und spielte im Kampf um den Tagessieg keine Rolle mehr.

Als es in die Vorentscheidung ging, war dann vorne erfreulicherweise auch Elmiger präsent: Der Innerschweizer konnte sich 13 km vor dem Ziel zusammen mit Haussler sowie den beiden Spaniern David Latasa und Juan Manuel Fuentes absetzen.

Resultate der 19. Etappe
San Martin de Valdeiglesias - Alcobendes (142,9 km)

1. Heinrich Haussler (De) 3:20:26 (42,78 km/h). 2. Martin Elmiger (Sz). 3. David Latasa (Sp), beide gleiche Zeit. 4. Juan Manuel Fuentes (Sp) 0:10. 5. Constantino Zaballa (Sp) 0:30. 6. Pablo Lastras (Sp) 0:43. 7. José Miguel Elias (Sp) 0:45. 8. Linus Gerdemann (De) 0:50. 9. Roberto Laiseka (Sp) 0:54. 10. Fabio Baldato (It) 2:16.

11. Daniele Nardello (It). 12. Javier Pascual Rodriguez (Sp). 13. José Garcia Acosta (Sp). 14. Jorge Garcia (Sp). 15. Mauro Gerosa (It). 16. Angel Gomez (Sp). 17. Bingen Fernandez (Sp), alle gleiche Zeit. 18. Koos Moerenhout (Ho) 2:20. 19. Gert Steegmans (Be) 2:26. 20. Alberto Ongarato (It) 2:31.

Ferner: 28. Denis Mentschow (Russ) 15:25. 30. Carlos Sastre (Sp). 31. Roberto Heras (Sp). 71. Patrick Calcagni (Sz). 124. Sven Montgomery (Sz), alle gleiche Zeit. -- 129 Fahrer gestartet, 128 klassiert. -- Aufgegeben: David Canada (Sp).

Gesamtklassement
1. Heras 78:06:39. 2. Mentschow 4:30. 3. Sastre 4:50. 4. Francisco Mancebo (Sp) 5:48. 5. Carlos Garcia Quesada (Sp) 6:22. 6. Oscar Sevilla (Sp) 11:13. 7. Ruben Plaza (Sz) 11:36. 8. Juan Miguel Mercado (Sp) 15:28. 9. Tom Danielson (USA) 15:50. 10. Mauricio Ardila (Kol) 15:53.

11. Samuel Sanchez (Sp) 17:20. 12. Michele Scarponi (It) 29:32. 13. Daniel Atienza (Sp) 32:32. 14. Josep Jufre (Sp) 32:46. 15. David Blanco (Sp) 32:55. 16. Unai Osa (Sp) 32:57. 17. Moerenhout 33:26. 18. Mario Aerts 34:11. 18. Marcos Serrano (Sp) 36:26. 20. Lastras 38:33.

Ferner: 42. Calcagni 1:25:06. 86. Elmiger 2:39:37. 88. Montgomery 2:40:49.

(bert/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Roberto Heras hat im Zeitfahren am ... mehr lesen
Heras kann am Sonntag auf seinen vierten Gesamtsieg und den dritten in Folge anstossen.
Wegmann setzte sich nach einer drei Kilometer langen Schlusssteigung durch.
Das deutsche Gerolsteiner-Team ... mehr lesen
Die letzte Bergetappe der 60. Vuelte ... mehr lesen
Roberto Heras hat viereinhalb Minuten Reserve auf den zweitklassierten Dennis Mentschow. (Bild: Archiv)
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Fabio Aru kann sich in Madrid über den Gesamtsieg der Spanien-Rundfahrt freuen. (Archivbild)
Fabio Aru kann sich in Madrid über den Gesamtsieg der ...
Spanien-Rundfahrt  Fabio Aru kann sich in Madrid über den Gesamtsieg der Spanien-Rundfahrt freuen. Wie erwartet ändert sich in der Schlussetappe im Gesamtklassement nichts mehr. Die letzte Etappe gewinnt John Degenkolb. mehr lesen 
70. Vuelta in Madrid  Fabio Aru wird am Sonntag die 70. Spanien-Rundfahrt als Gesamtsieger beenden. Der 25-jährige Italiener löst auf der zweitletzten Etappe den bisherigen Leader Tom Dumoulin im Roten ... mehr lesen
Fabio Aru überholte den bisherigen Gesamtführenden Tom Dumoulin.
40 Sekunden trennten den Gewinner Gougaeard auf den Zweitplatzierten.
Die 19. Etappe  Die 19. Etappe der Vuelta endet mit einem Sieg des Franzosen ... mehr lesen  
Aufwachphase ohne Komplikationen  Der an der Vuelta schwer gestürzte belgische Radprofi Kris Boeckmans (28) ist aus dem Koma erwacht. mehr lesen  
Kris Boeckmans ist auf dem Weg der Besserung.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 3°C 9°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Basel 6°C 10°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 5°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Bern 2°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern 4°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Genf 5°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Lugano 6°C 8°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten