Ende des Ausnahmezustandes in Frankreich
publiziert: Dienstag, 3. Jan 2006 / 11:56 Uhr

Paris - Nach acht Wochen hat die Regierung in Frankreich das Ende des Ausnahmezustandes beschlossen.

In die Pariser Vorstädte ist wieder Ruhe eingekehrt.
In die Pariser Vorstädte ist wieder Ruhe eingekehrt.
6 Meldungen im Zusammenhang
Der Ausnahmezustand war wegen der Jugendkrawalle am 8. November per Dekret verhängt und später verlängert worden. Das Kabinett in Paris verabschiedete als erste Amtshandlung im neuen Jahr eine Verordnung, nach der der Notstand ab Mittwoch aufgehoben ist. Das aus dem Jahr 1955 stammende Notstandsrecht ermöglicht unter anderem nächtliche Ausgangssperren sowie Durchsuchungen ohne richterlichen Beschluss.

Während der dreiwöchigen Unruhen hatten jugendliche Randalierer in Frankreich 9071 Autos und rund 300 Gebäude in Brand gesteckt. Begonnen hatten die Krawalle am 27. Oktober in der Pariser Vorstadt Clichy-sous-Bois.

Dort starben zwei Jugendliche aus Einwandererfamilien, die sich aus Furcht vor der Polizei in einem Hochspannungstransformator versteckt hatten, durch Stromschläge. In den folgenden Wochen breiteten sich die Unruhen über das gesamte Land aus.

(fest/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Paris - Nach den Vorstadtunruhen ... mehr lesen
An Silvester werden weitere Autobrände erwartet.
Der Ausnahmezustand gilt weiter.
Paris - Vom 17. November an herrschte plötzlich Stille. Nach drei Wochen Strassenschlachten, brenndenen Autos und Gebäuden in Frankreichs Vorstädten waren die Krawalle zu Ende - ... mehr lesen
Paris - Angesichts der anhaltenden ... mehr lesen
Die Polizei nahm vergangene Nacht 112 Randalierer fest.
In der zwölften Krawallnacht wurden dennoch wieder über 800 Autos angezündet.
Paris - Nach der zwölften ... mehr lesen
Einst galten Frankreichs Vorstädte ... mehr lesen
Die meist meist riegelförmig angelegten Wohnblöcke waren vor allem in den boomenden 60er Jahren schnell hochgezogen worden.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Die Boomjahre der Trabantenstädte um Paris sind vorbei.
Paris - Zwischen Paris und seinen ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
«Fractured Spine» Gruppenausstellung: Vom 28. Oktober 2021 bis 21. November 2021.
«Fractured Spine» Gruppenausstellung: Vom 28. ...
Fotografie Gruppenausstellung in der Photobastei Zürich  Das Ausstellungsprojekt «Fractured Spine - Widerstand durch Sichtbarkeit von Zensur in Journalismus & Kunst» in der Photobastei Zürich handelt davon, wie Künstler:innen spezifische Formen des Widerstands im Feld der Kunst zum Ausdruck bringen. mehr lesen  
Publinews Nach Krisen bieten sich Unternehmern und Unternehmerinnen grossartige neue Gelegenheiten. Doch wer jetzt eine Firma ... mehr lesen  
Ob Handwerksbetrieb oder Hightech-Firma: Eine Firmengründung muss gut vorbereitet sein
Sehr geringe Mengen THC sind zulässig.
Publinews Hanf enthält über 80 Cannabinoide und über 400 andere Substanzen. Die wichtigsten Cannabinoide sind Tetrahydrocannabinol (THC) und ... mehr lesen  
Das Ausstellen einer Rechnung ist in der Schweiz rechtlich genau geregelt. Besonders Jungunternehmer und Startups sehen sich zu Beginn mit einer grossen Zahl verschiedener Anforderungen in diesem Bereich konfrontiert. Dabei herrscht Unklarheit darüber, welche Fallstricke tatsächlich beachtet werden müssen, um ein gesetzlich gültiges Papier abzugeben. Wir haben den Fokus deshalb auf die wichtigsten Grundlagen gelegt, die es zu beachten gilt. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 2°C 15°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 5°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
St. Gallen 5°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Bern 5°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Luzern 5°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Genf 3°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 8°C 14°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten