French Open
Ende gut alles gut für Wawrinka
publiziert: Sonntag, 27. Mai 2012 / 16:31 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 27. Mai 2012 / 20:05 Uhr
Stanislas Wawrinka. (Archivbild)
Stanislas Wawrinka. (Archivbild)

Stanislas Wawrinka steht beim French Open in der 2. Runde. Der Waadtländer setzt sich gegen den Italiener Flavio Cipolla mühsam mit 6:3, 6:3, 4:6, 3:6, 6:2 durch.

1 Meldung im Zusammenhang
Hauptsache eine Runde weiter, wird sich Wawrinka sagen: Mit seiner Leistung kann der Waadtländer nicht zufrieden sein. Nach einem guten Start leistete er sich in der Folge viele Fehler und war bei eigenem Aufschlag teilweise völlig verunsichert.

Anderthalb Sätze lang lief für den Waadtländer alles nach Plan. Mit aggressivem Offensivspiel hielt er den Sandspezialisten aus Rom in Schach. Erst Mitte des zweiten Satzes bekam Cipolla Aufwind, weil Wawrinka sich mehr und mehr Fehler leistete, gegen Ende des vierten Umgangs sogar einige haarsträubende.

Der von Bauchschmerzen geplagte Wawrinka brachte die Partie lange Zeit nicht mehr unter Kontrolle, was nicht zuletzt an seinen Schwächen bei eigenem Service lag. Zwischen dem 2:0 im zweiten Satz und dem 2:4 im dritten brachte er seinen Aufschlag nur zweimal durch. Er wirkte phasenweise völlig verunsichert.

Doch wie so oft zog Wawrinka, der Marathon-Mann, im fünften Satz den Kopf noch aus der Schlinge. Rasch führte er im entscheidenden Umgang 4:0. Nach über drei Stunden verwertete der Weltranglisten-21. seinen dritten Matchball mit einem Smash.

In der 2. Runde trifft Wawrinka nun auf den Spanier Pablo Andujar (ATP 36), gegen welchen er eine 2:0-Siegbilanz besitzt. Zuletzt schlug er ihn in Monte Carlo vor wenigen Wochen.

Roger Federer wird derweil sein Erstrundenmatch am Montag gegen 13.00 Uhr auf dem zweitgrössten Platz von Roland Garros bestreiten. Dann trifft der Weltranglisten-Dritte auf den Deutschen Tobias Kamke (ATP 78).

(bert/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
French Open Roger Federer (ATP 3) bringt in Paris ... mehr lesen
Sicherer Auftaktsieg für Roger Federer.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Agnieszka Radwanska verspielte einen scheinbar klaren Vorsprung gegen Tsvetana Pironkova.
Agnieszka Radwanska verspielte einen scheinbar klaren Vorsprung ...
Schlechte Bedingungen  Mit Agnieszka Radwanska und Simona Halep scheitern zwei Top-10-Spielerinnen beim French Open im Achtelfinal. Beide beklagten sich danach über die Bedingungen. mehr lesen 
Regen, Spiel und Frust  Der Regen hatte das French Open auch am Dienstag fest im Griff. Stan Wawrinka und Timea Bacsinszky kamen nicht zum Einsatz, Agnieszka Radwanska und Simona Halep schon. Sie waren darüber ... mehr lesen
Stan Wawrinka.
Der Regen gibt weiterhin den Ton an.
Wetterkapriolen gehen weiter  Auch am Dienstag gibt beim French ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 3°C 9°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Basel 6°C 10°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 5°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Bern 2°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern 4°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Genf 5°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Lugano 6°C 8°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten