«Endeavour» beendet letzten Flug in Los Angeles
publiziert: Samstag, 22. Sep 2012 / 17:09 Uhr / aktualisiert: Samstag, 22. Sep 2012 / 21:32 Uhr

Washington/Los Angeles - Die Raumfähre «Endeavour» ist zum letzten Mal gelandet. Auf dem Rücken einer umgebauten Boeing 747 war das Space Shuttle am Freitagmorgen (Ortszeit) bei strahlendem Sonnenschein vom Dryden Flight Research Zentrum der US-Raumfahrtbehörde NASA nahe Palmdale in Kalifornien abgehoben.

Kampfjet fliegen und Space Adventures - Erreichen Sie Höhen bis 61km und Geschwindigkeiten bis 2500km/h!
MiGFlug & Adventure GmbH
Dorfstrasse 10
6404 Greppen / Luzern
5 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Space ShuttleSpace Shuttle
Etwa fünf Stunden später landete der Doppeldecker aus Raumfähre und Flugzeug auf dem Flughafen in Los Angeles. Während des Flugs drehte das Gespann zahlreiche Ehrenrunden über mehreren NASA-Standorten in Kalifornien, sowie der Hauptstadt Sacramento und San Francisco. Tausende Schaulustige verfolgten das Spektakel in Kalifornien und im Internet.

Vom Flughafen in Los Angeles aus soll die Fähre am 12. Oktober mit einem Spezialtransporter zu ihrem endgültigen Ausstellungsort, dem California Science Center, gebracht werden. Experten hatten die 20 Kilometer lange Route wochenlang ausgetüftelt. Mit einer Spannweite von 26 Metern und dem rund 20 Meter hohen Heck passt das Shuttle unter keiner Autobahnbrücke durch.

Schliesslich mussten, begleitet vom lautstarken Protest von Anwohnern und Umweltschützern, fast 400 Bäume gefällt werden, um den Weg für die «Endeavour» (deutsch etwa: Anstrengung, Bestreben) frei zu machen. Das Museum versprach, im Gegenzug viermal so viele Bäume zu pflanzen.

4671 Mal die Erde umrundet

Die «Endeavour» hatte seit ihrem ersten Start am 7. Mai 1992 insgesamt 25 Weltraum-Reisen von zusammen 299 Tagen unternommen. Sie umrundete 4671 Mal die Erde und legte dabei rund 200 Millionen Kilometer zurück. Im vergangenen Juni landete sie zum letzten Mal auf dem Weltraumbahnhof in Cape Canaveral.

Genau wie die anderen verbliebenen Fähren der NASA-Flotte wurde sie nach dem Ende des Shuttle-Programms im vergangenen Jahr in den Ruhestand versetzt und zum Ausstellungsstück erklärt. «Discovery», «Enterprise» und «Atlantis» sind bereits auf unterschiedliche Museen und Institutionen in den USA verteilt worden. Der Flug der «Endeavour» war der letzte dieser Art.

(asu/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Los Angeles - Die ausgemusterte US-Raumfähre «Endeavour» hat ihren dauerhaften ... mehr lesen
«Endeavour» wurde unter anderem auf einer Boeing transportiert. (Archivbild)
Los Angeles - Eine langsame letzte Reise für die ausgemusterte US-Raumfähre «Endeavour»: Mit einer Geschwindigkeit von rund drei Kilometern pro Stunde rollte der Weltraumriese am Freitag durch die Strassen von Los Angeles. mehr lesen 
New York - Die «Endeavour» ist auf ihrem allerletzten Flug sicher in Kalifornien gelandet. Dort soll die ausgemusterte ... mehr lesen
Letzter Flug der «Endeavour».
Washington - Die Raumfähre «Endeavour» ist zu ihrer letzten Reise aufgebrochen. Auf dem Rücken einer umgebauten Boeing 747 startete das Space Shuttle am Mittwoch vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral im US-Bundesstaat Florida. mehr lesen 

Space Shuttle

Merchandising rund um das Thema Space Shuttle und NASA
DVD - Documentary: Science
HAIL COLUMBIA-IMAX - DVD - Documentary: Science
Genre/Thema: Documentary: Science - HAIL COLUMBIA-IMAX (DVD ...
29.-
Nach weiteren Produkten zu "Space Shuttle" suchen
Kampfjet fliegen und Space Adventures - Erreichen Sie Höhen bis 61km und Geschwindigkeiten bis 2500km/h!
MiGFlug & Adventure GmbH
Dorfstrasse 10
6404 Greppen / Luzern
Die Ruag konnte mit den Divisionen für Raum- und Luftfahrt zulegen.
Die Ruag konnte mit den Divisionen für Raum- und Luftfahrt zulegen.
Umsatz-Steigerung  Bern - Die Ruag entwickelt sich immer mehr vom Schweizer Rüstungshersteller zum internationalen Technologiekonzern. Auch im ersten Halbjahr waren die Wachstumstreiber das zivile Geschäft und die Auslandsexpansion. 
Dank Neutrinos  Amherst/Mailand - Forschern ist erstmals ein Blick in die Energiequelle der Sonne gelungen, ...
Die Sonne wird noch lange scheinen.
Es wird angenommen, dass der Mond vor etwa 4,4 Milliarden Jahren durch den Zusammenstoss der jungen Erde mit einem anderen Planeten entstanden ist.
Forscher liefern Erklärung für Form des Mondes Paris - Die eher zitronenförmige statt kreisrunde Form des Mondes gab lange Zeit Rätsel auf. In einer am Mittwoch in der ...
Lockheed Martin arbeitet mit EOS zusammen  Houston - Der US-Rüstungskonzern Lockheed Martin arbeitet mit dem australischen ...  
Titel Forum Teaser
Klaus Janosch ist Doktorand in Pflanzenernährung an der ETH Zürich.
ETH-Zukunftsblog Bedrohter Boden Fruchtbarer Boden ist ein wertvolles Gut, dessen Verlust sowohl für uns als ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 7°C 14°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 6°C 15°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 9°C 15°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 7°C 19°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 9°C 20°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 12°C 20°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 16°C 26°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten