Englische Königin kündigt Aufhebung der Sperrstunde in Pubs an
publiziert: Mittwoch, 13. Nov 2002 / 14:19 Uhr / aktualisiert: Montag, 18. Nov 2002 / 19:17 Uhr

London - Die britische Königin Elizabeth II. hat in ihrer alljährlichen Thronrede die Aufhebung der Sperrstunde in den britischen Pubs angekündigt. Die bisherige Praxis, wonach um 23.00 Uhr die Zapfhähne zugedreht werden müssen, wird abgeschafft.

Die britische Königin Elizabeth II.
Die britische Königin Elizabeth II.
1 Meldung im Zusammenhang
Dies kündigte die Queen bei der feierlichen Eröffnung der Parlamentssaison an. Mit diesem Schritt will die Labour-Regierung von Premierminister Tony Blair vor allem das Trinken gegen die Uhr beenden.

Die derzeitigen Regeln stammen aus dem Ersten Weltkrieg. Sie sollten verhindern, dass Munitionsarbeiter morgens betrunken in der Fabrik erschienen.

Nach Ansicht der Regierung verleitet die Sperrstunde dazu, möglichst schnell möglichst viel zu trinken. Nach der Aufforderung last orders! und dem letzten Drink gingen dann viele Leute gleichzeitig auf die Strasse - und in betrunkenem Zustand nicht selten aufeinander los. Dies stelle die Polizei vielerorts jeden Abend vor grosse Probleme.

Abgesehen davon seien die frühen Schliessungszeiten nicht mehr zeitgemäss. Bei uns machen die Pubs und Restaurants zu, wenn in Rest-Europa die Vorspeise bestellt wird, kommentierte die Times.

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
London - Prinz Charles ist als Biertrinker des Jahres ausgezeichnet worden. Der ... mehr lesen
Bier wurde schon häufiger nach Prince Charles benannt.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Leckeres Essen - lustige Atmosphäre.
Leckeres Essen - lustige Atmosphäre.
Publinews Gutes Erlebnis  Man wird es heute wohl kaum übersehen, dass die Zahl der Restaurants auch unheimlich stark angestiegen ist. Dies ist auch damit verbunden, dass die Gründer unheimlich kreativ geworden sind. mehr lesen  
Publinews Jeder Restaurant-Besitzer sollte mit den grundlegenden Tools des Online Marketings vertraut sein. Selbst, wenn die Gäste kommen, heisst das noch lange nicht, dass es auch langfristig so bleiben wird. Vielleicht sollte man sich mal genauer mit dem Marketing Plan auseinandersetzen und die aktuellen Marketing-Trends studieren. Denn Flyer tun es heute nicht mehr so richtig. mehr lesen  
Publinews Berufsbekleidung ist nicht nur Erkennungszeichen einer Innung, sondern unterliegt gesetzlichen Vorschriften. Je nach Branche ... mehr lesen  
Service-Personal sollte nicht zu viel Haut zeigen, sondern eher auf ein dezentes Outfit setzen.
Michelin Reifen
auf Gummireifen in die Zukunft  Im Dezember 2016 wurde, wie jedes Jahr um diese Zeit, wieder der neueste Guide Michelin vorgestellt. ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich -1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Nebelfelder
Basel -2°C 4°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 0°C 1°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern -3°C 4°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Nebelfelder
Luzern 2°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Genf 1°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 2°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten