Warnung vor Anrufen
Enkeltrickbetrüger in flagranti verhaftet
publiziert: Mittwoch, 24. Feb 2016 / 16:04 Uhr
Der Mann knöpfte der Rentnerin 20'000 Franken ab. (Symbolbild)
Der Mann knöpfte der Rentnerin 20'000 Franken ab. (Symbolbild)

Fahnder der Kantonspolizei Zürich haben am Mittwochvormittag in Pfäffikon einen mutmasslichen Enkeltrickbetrüger nach der Geldübergabe verhaftet.

1 Meldung im Zusammenhang
Fahnder beobachteten kurz nach 11 Uhr in einem Wohnquartier eine Person, die ihnen durch ihr Verhalten aufgefallen war. Die Polizisten konnten kurz darauf beobachten, wie der Mann sich nach mehreren Telefongesprächen mit einer Seniorin traf.

Während des darauf folgenden Gesprächs wurde das Mobiltelefon mehrmals zwischen den zwei Personen hin und her gereicht. Schlussendlich übergab die Frau dem Unbekannten ein Couvert und entfernte sich wieder.

Daraufhin wurde der jüngere Mann durch die Fahnder kontrolliert. Sie stellten fest, dass sich im Briefumschlag 20'000 Franken befanden. Die ersten Ermittlungen sowie die Kontaktierung der 76-jährigen Frau zeigten, dass es sich beim Festgenommenen um einen mutmasslichen Enkeltrickbetrüger handelt. Weitere Ermittlungen sind im Gange.

Tourist aus Polen

Beim Verhafteten handelt es sich um einen 24-jährigen Polen, welcher sich als Tourist in der Schweiz aufhält. Er wird nach den polizeilichen Befragungen der Staatsanwaltschaft See/Oberland zugeführt.

Die Kantonspolizei Zürich warnt eindringlich vor betrügerischen Anrufen und bittet bei verdächtigen Telefonaten um sofortige Meldung an die Polizeinotrufnummer 117.

Um sich vor Enkeltrick-Betrügen zu schützen, rät die Kantonspolizei Zürich folgendes:

- Bereits am Telefon sicherstellen, ob es sich wirklich um die verwandte Person handelt (z.B. Rückruf).

- Wenn angeblich «dringend» Geld benötigt wird, könnte es ein Hinweis auf einen Betrug sein. Sofort mit der Polizei Kontakt aufnehmen.

- Niemals einer unbekannten Person das Geld übergeben.

(bg/news.ch)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Noch nie wurden in der Schweiz so viele Enkeltrick-Betrugsfälle gemeldet. Die Fälle haben sich im Vergleich zu 2012 mehr als ... mehr lesen
Rentner sind immer öfter Opfer von Betrügern.
Durch den brennenden Container kam es zu Verkehrsbehinderungen.
Durch den brennenden Container kam es zu ...
Unbewilligte Demo führt zu Verkehrsbehinderungen  Am Mittwochabend im Feierabendverkehr haben mehrere Unbekannte an der Obergrundstrasse eine unbewilligte Demonstration veranstaltet. Der Verkehr wurde gestoppt und Abfallcontainer in Brand gesteckt. Die Luzerner Polizei sucht Zeugen. 
Selbstständig ins Spital gegangen  Gestern Abend ist in einer Wohnung an der St.Jakobstrasse ein 23-jähriger Iraker durch Schüsse verletzt worden.  
Laut Anklage handelte es sich um einen Racheakt.
Prozessauftakt  St. Gallen - Ein 53-jähriger Serbe steht am Donnerstag wegen eines Tötungsdelikts in einer St. ...  
GC-Fans vs. FCZ-Fans  Die Stadtpolizei Zürich setzt an verschiedenen Orten in Zürich Wasserwerfer, Gummischrot und Reizstoff ein: Sie muss rund 500 FCZ-Fans zurückdrängen, die Steine und Fackeln werfen.  
Titel Forum Teaser
Abgestürzter Bagger.
Unglücksfälle Bagger kippt Abhang hinunter Trimmis GR - In Trimmis GR ist beim Abladen ein Bagger zuerst ...
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 10°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
Basel 9°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
St. Gallen 11°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
Bern 8°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
Luzern 12°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen vereinzelte Gewitter
Genf 9°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Lugano 13°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten