Entenfamilie verursacht schweren Unfall
publiziert: Dienstag, 8. Jul 2003 / 16:24 Uhr

Amsterdam - Eine Entenmutter und ihre fünf Küken haben einen schweren Verkehrsunfall bei Amsterdam verursacht, als sie versuchten eine Autobahn zu überqueren. Der Fahrer eines Lieferwagens bremste zu ihrem Schutz scharf ab.

Entenfamilie. (Archiv)
Entenfamilie. (Archiv)
Zwei Lastwagen und ein Personenwagen dahinter konnten nicht mehr stoppen. Sie prallten auf den Wagen mit dem tierfreundlichen Chauffeur auf.

Ein Lastwagenfahrer musste aus den Trümmern seines Fahrzeugs geschnitten werden. Die Autobahn in Richtung Den Haag war während Stunden gesperrt. Die Autos stauten sich zeitweise über 12 Kilometer.

Nur die Entenmutter und zwei ihrer Küken überlebten den Ausflug auf der Autobahn, die drei anderen wurden überfahren. Es war höflich, vor den Enten zu bremsen, aber in diesem Fall wäre der Fahrer wohl besser weiter gefahren, sagte ein Polizeisprecher dem niederländischen Radio.

(fest/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schritt für Schritt die besten Angebote erhalten.
Schritt für Schritt die besten Angebote ...
Publinews Heutzutage ist es nicht sonderlich leicht, die Reinigung vom Fach machen zu lassen. Hinzu kommt, dass man gerade mit einer eigenen Firma oder aber auch einem einfachen Bürokomplex kann man sich an einen Fachmann wenden, der einiges zu bieten hat. mehr lesen  
Publinews    Wenn man von optimaler Begleitung ... mehr lesen  
Einschulung.
Hohes Verlustrisiko aufgrund der hohen Volatilität.
Trends für 2019  Geht es um Trends der digitalen Devisen für 2019, rangiert der Bitcoin ganz vorn. Auch Ethereum, Bitcoin Cash ... mehr lesen  
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, ... mehr lesen 3
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=295&col=COL_2_1
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 1°C 4°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder freundlich
Basel 1°C 9°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
St. Gallen -1°C 2°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder freundlich
Bern 0°C 3°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder freundlich
Luzern 1°C 5°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder freundlich
Genf 2°C 7°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder freundlich
Lugano 3°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten