Formel 1
Entscheid über Motoren in drei Wochen
publiziert: Dienstag, 3. Nov 2015 / 19:59 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 3. Nov 2015 / 20:24 Uhr
Red Bull tüftelt seit Monaten an einer Lösung für einen neuen Motor in der nächsten Saison.
Red Bull tüftelt seit Monaten an einer Lösung für einen neuen Motor in der nächsten Saison.

Red-Bull-Chef Dietrich Mateschitz verlängert die Frist für einen Entscheid in der Motorenfrage für 2016. «Ich hab noch drei Wochen draufgelegt», sagte der Unternehmer in einem Zeitungs-Interview.

4 Meldungen im Zusammenhang
Red Bull und Toro Rosso stehen nach der vorzeitigen Renault-Kündigung für die kommende Saison noch ohne Antriebe da, an einer Lösung wird seit Monaten getüftelt. Aber trotz zahlreicher Verhandlungen wollen weder Mercedes noch Ferrari und Renault, das sich überlegt, wieder mit einem eigenen Team anzutreten, das österreichisch-englische Team ausrüsten. Und Honda, das auf diese Saison hin mit McLaren (erfolglos) zurückkehrte, würde dies nur auf Druck von Formel-1-Besitzer Bernie Ecclestone tun. Mateschitz erklärt sich die ablehnende Haltung damit, «weil alle Teams befürchten müssen, dass wir dann schneller sind als ihre Werkteams».

Der 71-Jährige sagte im Interview gegenüber den «Salzburger Nachrichten», dass es noch «komplizierte Lösungen» geben würde, aber er wisse noch nicht, ob er sich die antun wolle. Positiv ist zumindest, dass Mateschitz noch Spielraum für eine Lösung lässt. Sollte der Rennstall weitermachen, würden 2016 Daniel Ricciardo, Daniil Kwjat, Carlos Sainz und Max Verstappen als Fahrer in den Teams Red Bull und Toro Rosso bestätigt.

(fest/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die finanziell angeschlagenen ... mehr lesen
Nach Saisonende steht eine kostenintensive Entwicklungsphase für die Teams an. Bild: Marcus Ericsson im Sauber.
Ferrari hatte bisher gegen Ecclestones Pläne Veto eingelegt.
Der Internationale Automobilverband bestätigte den Plan, ab der Saison 2017 in der Formel 1 kostengünstigere Motoren zu verwenden. mehr lesen
Die Chefetage von Red Bull gibt sich ... mehr lesen
Die Zukunft von Red Bull ist ungewiss.
Red Bull-Teamchef Christian Horner.
Red Bull opfert freiwillig seine ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Taktik allein hatte Hamilton nicht den Sieg gebracht.
Die Taktik allein hatte Hamilton nicht den Sieg gebracht.
Die Doublette in Monaco  Lewis Hamilton gewinnt zum zweiten Mal den Grand Prix von Monaco. Der Weltmeister siegt dank einem taktischen Schachzug - und einem missratenen Boxenstopp des zweitplatzierten Daniel Ricciardo. mehr lesen 
Grand Prix von Monaco  Daniel Ricciardo sichert sich für den ... mehr lesen
Mit der Pole-Position schuf sich Ricciardo die perfekte Ausgangslage, um auch das Rennen am Sonntag als Erster zu beenden.
«Jules Bianchis Tod war vermeidbar», sagte Anwalt Julian Chamberlayne. (Symbolbild)
«Jules Bianchis Tod war vermeidbar»  Die Familie des im vergangenen Jahr an ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 18°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Basel 20°C 33°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
St. Gallen 18°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Bern 18°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Luzern 19°C 30°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Genf 20°C 32°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft vereinzelte Gewitter
Lugano 21°C 31°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten