Entscheid zu Swissair-PUK noch in dieser Session
publiziert: Donnerstag, 14. Jun 2007 / 12:25 Uhr

Bern - Der Nationalrat wird nächste Woche ein weiteres Mal darüber entscheiden, ob zum Fall Swissair eine PUK eingesetzt werden soll. Er hiess mit 150 gegen 6 Stimmen einen entsprechenden Ordnungsantrag der SVP-Fraktion gut.

Der Nationalrat berät nächste Woche noch einmal.
Der Nationalrat berät nächste Woche noch einmal.
7 Meldungen im Zusammenhang
Ueli Maurer (SVP/ZH) hatte verlangt, die im März eingereichte und behandlungsreife parlamentarische Initiative seiner Fraktion noch in der laufenden Session zu behandeln. Der Nationalrat müsse jetzt dazu Stellung nehmen, ob er diese Parlamentarische Untersuchungskommission (PUK) wolle oder nicht.

Eduard Engelberger (FDP/NW) gab bekannt, dass das Ratsbüro den Vorstoss für eine PUK ablehne, aber einverstanden sei, ihn noch in der nächsten Woche zu behandeln. Der Rat sei allerdings mit seinen Geschäften sechs bis acht Stunden im Rückstand. Werde der SVP-Vorstoss vorgezogen, müsse wohl anderes zurückgestellt werden.

Die SVP greift mit ihrem Vorstoss ein altes Thema wieder auf. Anlass dazu ist die Aussage des ehemaligen Swissair-Chefs Eric Honegger im Swissair-Prozess, die Bundesräte Joseph Deiss und Moritz Leuenberger konsultiert zu haben, bevor 150 Millionen Euro an die belgische Fluggesellschaft Sabena geflossen seien.

Wegen der engen Verknüpfung von Politik und einem privaten Unternehmen trage der Bund eine Mitverantwortung für das Debakel bei der Swissair, schrieb die SVP in einem Communiqué. Diese müsse nun endlich im Gesamtzusammenhang abgeklärt werden.

(fest/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Swissair-Verantwortlichen gelten als Hauptschuldige für den Niedergang der belgischen Sabena.
Brüssel - Die belgischen Zeitungen ... mehr lesen
Etschmayer Eigentlich waren die Freisprüche von Bülach nichts als logisch. Strafrechtlich hatte die Anklage ein Strohhaus in einem Hurrikan-Gebiet aufgebaut und ... mehr lesen 
Bülach - Die Freisprüche im ... mehr lesen
Der Grüne Nationalrat Daniel Vischer fordert eine parlamentarische Untersuchungskommission.
 
Sechs Jahre nach der Swissair hat auch die Zürcher Staatsanwaltschaft vor dem Bülacher Bezirksgericht ein wunderbares ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Bülach - Der Zürcher Strafrechtsprofessor Daniel Jositsch hat sich von den ... mehr lesen
Daniel Jositsch: «Schlecht wirtschaften ist nicht strafbar.»
Mario Corti bekommt auch fast eine halbe Million Franken Entschädigung. (Archivbild)
Bülach - Die Anklageschrift der Staatswanwaltschaft im Swissair-Prozess hat vor dem Gericht nicht stand gehalten. Alle Angeklagten sind vom Bezirksgericht Bülach freigesprochen worden. Allen ... mehr lesen
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 16°C 31°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 16°C 32°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 17°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 17°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 18°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 19°C 31°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 23°C 32°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten