Mehr Lohn beim alten Job
Enttäuschung nach Absage von Aschwanden
publiziert: Donnerstag, 12. Mai 2016 / 19:16 Uhr
Sergei Aschwanden war 2008 vom aktiven Sport zurückgetreten. (Archivbild)
Sergei Aschwanden war 2008 vom aktiven Sport zurückgetreten. (Archivbild)

Bern - Der ehemalige Judoka Sergei Aschwanden will seinen neuen Posten als Leiter der Sportdienste in Yverdon-les-Bains doch nicht antreten. Ein höherer Lohn beim aktuellen Arbeitgeber in Villars soll Ursache seines Sinneswandels sein.

2 Meldungen im Zusammenhang
Der Stadtpräsident der Thermalbäderstadt Yverdon VD verbirgt seine Enttäuschung nicht. Noch vor einer Woche hatte die Stadt nicht ohne Stolz mitgeteilt, dass der frühere Spitzensportler Sergei Aschwanden zum Leiter der Sportdienste von Yverdon ernannt worden sei.

Der 40-jährige Aschwanden leitete bisher das Sportzentrum in der Waadtländer Gemeinde Ollon-Villars. Vergangenen Dienstag habe ihm Aschwanden mitgeteilt, dass ihm sein aktueller Arbeitgeber mehr Lohn angeboten habe und er seinen neuen Posten nicht antreten werde, sagte der Stadtpräsident von Yverdon, Jean-Daniel Carrard, am Donerstag auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda.

«Das ist ein enttäuschendes Verhalten», sagte Carrard nicht ohne Bitterkeit. Aschwanden war unter 83 Kandidaten für den Job als Leiter der Sportdienste der Stadt Yverdon auserkoren worden.

Der frühere Spitzensportler holte 2008 bei den olympischen Sommerspielen in Peking die Bronzemedaille. Carrard bedauert den Mangel an Fairplay. Dennoch will die Stadt keine juristischen Schritte einleiten. Noch offen ist, ob die Stadt den Posten erneut ausschreiben wird oder einen der anderen Bewerber anfragen wird.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der 40-jährige Ex-Judoka Sergei ... mehr lesen
Sergei Aschwanden kandidierte letztes Jahr vergeblich für den Nationalrat.
Sergei Aschwanden und Lena Göldi an der heutigen Medienkonferenz. Aschwanden weint nach der Bekanntgabe seines Rücktrittes.
Zwei Tage nach Athen-Olympiasieger Marcel Fischer ist mit Judoka Sergei Aschwanden ein weiterer Schweizer Weltklasse-Athlet aus einer Sommer-Sportart zurückgetreten. mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Tiffany Géroudet fährt als einzige Schweizer Fechterin nach Rio.
Tiffany Géroudet fährt als einzige Schweizer Fechterin nach Rio.
Olympische Sommerspiele Nationale und internationale Leistungskriterien erfüllt  Swiss Olympic selektioniert die Fechterin Tiffany Géroudet sowie das Männer-Quartett mit Peer Borsky, Max Heinzer, Fabian Kauter und Benjamin Steffen für die Olympischen Spiele in Rio. mehr lesen  
Masters in Guadalajara  Ciril Grossklaus belegte am Masters im mexikanischen Guadalajara mit den Top 16 der Welt pro Limit den 7. Schlussrang. mehr lesen  
Ciril Grossklaus ist bereits fix für Rio 2016 qualifiziert. (Archivbild)
Sven Riederer musste das Rennen auf der Laufstrecke aufgeben. (Archivbild)
Triathlon-EM in Lissabon  Andrea Salvisberg gewinnt an den Triathlon-EM in Lissabon die Bronzemedaille. mehr lesen  
Orientierungslauf EM in Tschechien  Die Schweizer Männerstaffel mit Florian Howald, Baptiste Rollier und Schlussläufer Martin Hubmann holt an den OL- Europameisterschaften in Tschechien überraschend Gold. mehr lesen
Die Schweizer Delegation gewann an den diesjährigen Europameisterschaften bereits die fünfte Goldmedaille.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 7°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
Basel 10°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 13°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 5°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 7°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 6°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 12°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten