Stärke 3,6
Erdbeben erschüttert das Unterwallis
publiziert: Donnerstag, 25. Okt 2012 / 08:23 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 25. Okt 2012 / 08:41 Uhr
Erdbeben dieser Stärke kommen in der Schweiz drei- bis viermal pro Jahr vor. (Symbolbild)
Erdbeben dieser Stärke kommen in der Schweiz drei- bis viermal pro Jahr vor. (Symbolbild)

Bern - Ein Erdbeben der Stärke 3,6 auf der Richterskala hat in der Nacht auf Donnerstag die Walliser Alpen erzittern lassen. Das Beben ereignete sich an der französisch-schweizerischen Grenze, zwischen Martigny im Unterwallis und Chamonix in den Savoyer Alpen.

Erdbebenversicherung für die Schweiz und das Fürstentum Liechtenstein. Endlich sind Erdbebenschäden versicherbar!
1 Meldung im Zusammenhang
Das Erdbeben sei bestimmt auch in Martigny zu spüren gewesen, sagte Stephan Husen vom Schweizerische Erdbebendienst (SED) auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda. Erdbeben dieser Stärke seien keine Seltenheit, in der Schweiz komme dies drei- bis viermal pro Jahr vor.

Das letzte Mal war das Wallis im Januar 2011 betroffen. Damals wurde in Siders ein Erdbeben der Stärke 3,3 gemessen. Im Dezember desselben Jahres erschütterte ein Beben der Stärke 3,1 die Region von Delsberg.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Im Wallis hat am frühen Samstagmorgen die Erde gebebt. Der Schweizer Erdbebendienst mass die Erschütterung gegen 7.17 ... mehr lesen
Das Beben dürfte in der Nähe des Epizentrums deutlich zu spüren gewesen sein.
Erdbebenversicherung für die Schweiz und das Fürstentum Liechtenstein. Endlich sind Erdbebenschäden versicherbar!
Ein Erdbeben hat einen Brand ausgelöst. (Symbolbild)
Ein Erdbeben hat einen Brand ausgelöst. ...
Tödlicher Brand  Tokio - Ein schweres Erdbeben hat in Taiwan einen tödlichen Brand ausgelöst. Durch das Feuer seien am Montag in Taipeh ein Mann getötet und ein weiterer Mensch verletzt worden, wie Feuerwehr und örtliche Medien berichteten. 
Erinnerung and Erdbeben- und Tsunami-Katastrophe 2011  Tokio - Eine Massenstrandung von mehr als 150 Breitschnabeldelfinen hat in Japan Angst vor einem ...  
Es war nicht das erste Mal, das vor einem starken Erdbeben eine Massenstrandung von Meeressäugern beobachtet wurde. (Symbolbild)
Tsunami spült Fischtank von Japan nach Amerika Tokio - Vier Jahre nach der Tsunami-Katastrophe in Japan ist an der Küste Amerikas ein japanisches ...
Ein örtliches Aquarium in Oregon wolle sich der Fische annehmen, hiess es in dem Bericht weiter. (Symbolbild)
Fast 150 Delfine verenden an Japans Küste Hokota - An der Küste Japans haben sich Helfer der Küstenwache und Anwohner am Freitag verzweifelt um die Rettung von knapp 150 ...
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2958
    Die... Flüchtlinge mit einem Verteilungsschlüssel in allen EU-Ländern zu ... Do, 23.04.15 16:08
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2958
    Ganz einfach! Wieder sind Menschen gestorben, weil Politiker und Asylaktivisten in ... Do, 23.04.15 12:15
  • HeinrichFrei aus Zürich 372
    Ist Isolation in der Haft keine Folter? Der 20-jährige Carlos war seit sechs Monaten eingesperrt. Jetzt hat das ... Mi, 22.04.15 07:41
  • kubra aus Berlin 3227
    Schön, wieder mal von Ihnen gelesen zu haben. Gruss Mo, 20.04.15 21:51
  • Mashiach aus Basel 50
    Untersteurer weg von der Strasse! Nur übersteuernde Vehikeln sind sicher! Die Zulassung im Verkehr von ... So, 19.04.15 20:08
  • thomy aus Bern 4232
    Hallo Midas Liebe Grüsse aus Bern ! .... (;-) So, 19.04.15 11:43
  • Midas aus Dubai 3490
    Hallo Thomy Klar haben wir auch ausgeteilt. Aber sportlich : ) Es gibt hier ... So, 19.04.15 10:30
  • Midas aus Dubai 3490
    Und tschüss Wer schrieb denn dies: "Sie fühlen Sich ganz einfach unterlegen mit ... So, 19.04.15 10:27
Mitten auf der Wiese.
Unglücksfälle Notlandung in Kandergrund Am Freitagmittag ist ein Flugzeug bei Kandergrund notgelandet. Der ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 6°C 15°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 4°C 18°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 5°C 18°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 3°C 21°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Luzern 6°C 22°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Genf 7°C 22°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 10°C 20°C bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten