Schweres Erdbeben
Erdbeben verursacht Milliardenschaden in Kalifornien
publiziert: Montag, 25. Aug 2014 / 12:27 Uhr

San Francisco - Nach dem schwersten Erdbeben seit einem Vierteljahrhundert haben in Nordkalifornien die Aufräumarbeiten begonnen. Nach Schätzungen der US-Erdbebenwarte USGS liegt die Schadenssumme bei etwa einer Milliarde Dollar (rund 694 Millionen Franken), wie die «Washington Post» berichtete.

2 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
ErdbebenErdbeben
Laut Medien wurden mindestens 150 Menschen in Spitälern behandelt. Das Erdbeben der Stärke 6,0 hatte die Bewohner der Region nördlich von San Francisco am frühen Sonntagmorgen im Schlaf überrascht. Es war das schwerste Beben in der Region seit dem Loma-Prieta-Beben der Stärke 6,9 im Jahr 1989.

Trotz der Schäden und zahlreichen Verletzten machte sich zunehmend Erleichterung breit: «Es hätte schlimmer kommen können», sagte der Stadtdirektor von Napa, Mike Parness. In Napa im bekannten Weinbaugebiet Napa Valley wurden einige historische Gebäude schwer beschädigt. Etwa 90 bis 100 Häuser seien vorerst für unbewohnbar erklärt worden, berichteten die «Los Angeles Times» und der «Chronicle».

Auch viele Weingüter meldeten Schäden - Weinfässer stürzten um und Flaschen wurden aus den Regalen geschleudert. Strassen und Gasleitungen nahmen Schaden. Bei einem Brand in einer Wohnwagensiedlung wurden vier Wohnwagen vollständig zerstört. Auch in anderen Siedlungen kämpfte die Feuerwehr gegen Brände.

Die Stromversorgung habe vielerorts wiederhergestellt werden können, berichtete der Nachrichtensender CNN. Nach dem Beben waren vorübergehend 70'000 Menschen ohne Strom, bis Sonntagabend (Ortszeit) waren es nur noch etwa 7000.

Erde bebt auch in Peru

Ein schweres Erdbeben hatte am Sonntag auch den Süden Perus erschüttert. Das Beben erreichte eine Stärke von 7,0, wie die US-Erdbebenwarte USGS mitteilte. Es habe sich rund 60 Kilometer nordöstlich der Stadt Puquio und in einer Tiefe von knapp 59 Kilometern ereignet.

In den Städten Huamanga und Cusco hätten die Menschen in Panik ihre Häuser verlassen, berichtete die Zeitung «El Comercio». Auch in der Hauptstadt Lima sei der Erdstoss zu spüren gewesen. Berichte über Schäden oder Verletzte lagen zunächst nicht vor.

(flok/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
San Francisco - Bei einem ... mehr lesen
Valparaíso, 120 km nordwestlich von der Hauptstadt Santiago, liegt in Zentral-Chile, und ist, wie die meisten chilenischen Städte, sehr anfällig für Erdbeben.
Santiago - Ein Erdbeben der Stärke ... mehr lesen

Erdbeben

Produkte passend zum Thema
DVD - Erde & Universum
TERRA X - WILDER PLANET: VULKANE, ERDBEBEN UND.. - DVD - Erde & Universum
Regisseur: Stefan Schneider - Genre/Thema: Erde & Universum; Naturgewa ...
22.-
DVD - Action
ERDBEBEN - DVD - Action
Regisseur: Mark Robson - Actors: Charlton Heston, Ava Gardner, George ...
19.-
Nach weiteren Produkten zu "Erdbeben" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Auch das AKW Mühleberg, das 2019 stillgelegt werden soll, ist von der Regelung nicht ausgenommen.
Auch das AKW Mühleberg, das 2019 stillgelegt werden soll, ist von der ...
Nachweis bis 2020 gefordert  Brugg AG - Die Atomaufsichtsbehörde ENSI hat die Erdbebengefährdung für die Schweizer AKW-Standorte festgelegt; Die Betreiber müssen erneut nachweisen, dass ihre Anlagen einem sehr starken Erdbeben standhalten. Die Vorgaben sind strenger und umfangreicher als früher. mehr lesen 
Zweimal 6,8  Quito - Ecuador ist am Mittwoch von zwei schweren Erdbeben erschüttert worden. Bei einem Beben am Mittwochmittag (Ortszeit) wurde wie zuvor schon bei einem Erdstoss in der Nacht die Stärke 6,8 gemessen, wie Präsident Rafael Correa mitteilte. mehr lesen  
Altstadt von Friaul.
40 Jahre nach starkem Erdbeben  Udine - Der italienische Staatschef Sergio ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 1°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Basel 4°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
St. Gallen 2°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer sonnig
Bern 2°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Luzern 2°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Genf 2°C 11°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Lugano 4°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten