Stärke von bis zu 5,4
Erdbebenserie erschüttert Kalifornien und Arizona
publiziert: Montag, 27. Aug 2012 / 08:10 Uhr
Mehrere Erdbeben versetzten Teile der USA in Angst und Schrecken. (Symbolbild)
Mehrere Erdbeben versetzten Teile der USA in Angst und Schrecken. (Symbolbild)

Los Angeles - Eine seltene Serie von dicht aufeinanderfolgenden Erdbeben hat Teile des Westens der USA erschüttert. Die Beben in den Bundesstaaten Kalifornien und Arizona sowie im mexikanischen Grenzgebiet hätten eine Stärke von bis zu 5,4 erreicht, teilte die US-Erdbebenwarte (USGS) mit.

4 Meldungen im Zusammenhang
Berichte über Schäden oder Verletzte gab es zunächst nicht. USGS-Expertin Lucy Jones sagte, ein solches «Schwarmbeben» habe es seit den 70er Jahren nicht mehr gegeben. Das Geologische Amt der USA zählte insgesamt mindestens 25 Nachbeben. Sie waren teilweise auch noch in rund 200 Kilometern Entfernung zu spüren.

Die kleinen und mittelgrossen Beben begannen kurz nach Mittag (22.16 MESZ am Sonntag) nördlich von El Centro in Kalifornien, wie die Erdbebenwarte mitteilte. Sie setzen sich dann Richtung Arizona nach Osten fort. Bei El Centro wurde dann um 13.57 Uhr Ortszeit wieder das stärkste Beben mit 5,4 gemessen.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Los Angeles - In der Millionenmetropole Los Angeles an der US-Westküste hat am Montagmorgen die Erde gebebt. ... mehr lesen
Los Angeles - Vor der Küste des US-Bundesstaates Kalifornien hat sich am Sonntagabend ein schweres Erdbeben ereignet. Wie die US-Erdbebenwarte (USGS) mitteilte, hatte das Beben eine Stärke von 6,9. Berichte über Schäden und Opfer lagen aber nicht vor. mehr lesen 
Behörden haben die Tsunamiwarnung für Zentralamerika und Mexiko aufgehoben.
Washington - Vor der Küste von El Salvador hat sich am Montagmorgen ein starkes ... mehr lesen
Los Angeles - Die Region um die US-Millionenmetropole Los Angeles ist von einer Serie von dutzenden Erdbeben erschüttert worden. Drei der rund 30 Erdstösse zwischen Dienstagabend und Mittwochmorgen Ortszeit waren stark genug, dass sie von den Einwohnern zu spüren waren. mehr lesen 
Ein Erdbeben der Stärke 7,8 hatte am 16. April weite Teile von Ecuador erschüttert und grosse Zerstörungen angerichtet. (Symbolbild)
Ein Erdbeben der Stärke 7,8 hatte am ...
72-Jähriger überlebt Erdbeben  Quito - Fast zwei Wochen nach dem schweren Erdbeben in Ecuador ist ein 72-jähriger Mann lebend aus den Trümmern gerettet worden. Rettungskräfte entdeckten Manuel Vásquez am Freitag in Jaramijó in der westlichen Provinz Manabí. 
Todeszahl nach Ecuador-Beben steigt auf rund 650 Quito - Nach dem schweren Erdbeben mit einer Stärke von 7,8 ist die Zahl der Todesopfer in Ecuador auf 646 gestiegen. Wie ...
Nach Erdbeben  Kathmandu - Menschenhändler haben die Notsituation vieler Nepalesen nach ...
Nepal leidet noch immer massiv unter den Folgen des heftigen Erdbebens, das die Region am 25. April erschüttert hatte. (Archivbild)
Nepal erinnert an die Erdbebenopfer Kathmandu - Ein Jahr nach dem verheerenden Erdbeben in Nepal ist in dem Himalaya-Staat der fast 9000 Opfer gedacht worden. Bei einer ...
Titel Forum Teaser
Der Gleitschirm stürzte in der Region Erlenbach ab. (Symbolbild)
Unglücksfälle Gleitschirmpilot im Simmental abgestürzt Bern - Ein Gleitschirmpilot ist am Donnerstagmorgen ...
 
Wettbewerb
   
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zum Release des siebten Teils der Star Wars-Serie («Das Erwachen der Macht») verlosen wir zwei DVDs.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 3°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 4°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
St. Gallen 2°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 3°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 2°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 3°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 11°C 18°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten