Berner Kurzfilmfestival bilanziert positiv
Erfolg für das spanische Filmschaffen am shnit
publiziert: Sonntag, 7. Okt 2012 / 23:47 Uhr
Internationales Kurzfilmfestival shnit.
Internationales Kurzfilmfestival shnit.

Bern - Eine Jury unter dem Vorsitz des britischen Regisseurs Terry George («Hotel Rwanda») hat am diesjährigen internationalen Kurzfilmfestival shnit in Bern in drei Kategorien am Sonntag die Preise verliehen. Zwei Flaming Fauns gingen nach Spanien.

2000 Filmplakate stehen zur Auswahl!
1 Meldung im Zusammenhang
Xacio R. Baño wurde bei den Filmen unter 10 Minuten für sein Werk «Anacos» geehrt, Esteban Crespo für «Aquel no era yo» bei den Streifen bis zu 40 Minuten. In der Sparte unter 20 Minuten wurde Chin Tangsakulsathaporn aus den USA für «The Sweatshop» geehrt.

Die Festivalleitung ihrerseits kürte den rund neunminütigen Streifen «Trotteur» von Arnaud Brisebois und Francis Leclerc aus Kanada zum besten Kurzfilm. Es handelt sich um eine metaphorische Erzählung, in der ein junger Mann mit einer Lokomotive abrechnet, wie es im Festival-Communiqué vom Sonntag heisst.

Das Publikum sprach seinen Preis dem brasilianischen Werk «Qual Queijo Você Quer?» von Cintia Domit Bittar zu. Alle diese Preise sind mit 20'000 Franken dotiert.

Die Auszeichung in der Sparte Swiss Made für 3000 Franken ging an Rolando Colla. Sein 17-minütiger Kurzspielfilm «Einspruch VI» ist die vorläufig letzte Episode einer Serie, die Verletzungen der Menschenrechte von Immigranten thematisiert.

shnit expandiert

Mit 25'000 Besuchern verzeichnete das 10. shnit einen Publikumsrekord in Bern. Insgesamt weitere 20'000 Personen besuchten die Vorführungen in den bisherigen Austragungsorten Kapstadt, Köln, San José, Singapur, Wien sowie den neuen shnit-Städten Buenos Aires, Kairo, Lagos und San Francisco.

Noch sei die Veranstaltung in keiner dieser Städte mit Bern vergleichbar, sagte shnit-Mediensprecher Pablo Sulzer auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda. In Köln, Kapstadt und Singapur habe shnit jedoch bereits Festivalcharakter erreicht. Die neuen Städte sollen wenn immer möglich Teil des Netzes bleiben.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
art-tv.ch Unter dem Motto «Holy shnit» feiert das Internationale Kurzfilmfestival 2012 seine 10. Ausgabe. Geboten wird ein ... mehr lesen
2000 Filmplakate stehen zur Auswahl!
Sony musste den Film «The Interview» absagen.
Sony prüft Veröffentlichung  Los Angeles - Nach Kritik am Kinostopp der Nordkorea-Satire «The Interview» will das Filmstudio Sony den Film nun anderweitig unter die Leute bringen. «Es ist noch immer unsere Hoffnung, dass jeder, der den Film sehen möchte, auch die Gelegenheit dazu bekommt», teilte Sony mit. 
Homophobie - ein heikles Thema in der Ukraine. (Symbolbild)
«Der Kreis» - Kino in Kiew abgefackelt Kiew - 24 Stunden, nachdem dort das Schweizer Schwulendrama «Der Kreis» gezeigt worden war, ist das Kino Zhovten in Kiew von einem ...
Titel Forum Teaser
  • jorian aus Dulliken 1534
    BLABLABLA! Da hat der Schawinski mal was abgekriegt, dieser Narzist. Die BILLAG ... heute 03:55
  • jorian aus Dulliken 1534
    Warum schlagen Sie auf die SVP? Ich bin Ausländer, das habe ich hier schon mehramls geschrieben. Für ... heute 03:51
  • Kassandra aus Frauenfeld 1100
    Jetzt aber mal Halt! Was war an diesem Gespräch nicht in Ordnung? Es trafen zwei wie Dr. ... gestern 21:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1100
    Und heute palavert dieser neue Pascha der Türken von der Gleichberechtigung der Geschlechter. Es ... Mo, 24.11.14 17:58
  • Farahdiba aus Bülach 1
    Grandioses Essen in einem schönen Zelt Wir hatten uns vor der Show für ein 3-Gang Dinner im schön geschmückten ... Mo, 24.11.14 09:05
  • Menschenrechte aus Bern 115
    entdecker amerika so was von Blödsinn habe ich schon lange nicht mehr gehört, ... Sa, 22.11.14 17:34
  • thomy aus Bern 4172
    Ja, das könnte so sein, nicht wahr!? Was wir doch alles diesen Intelligenzlern zu verdanken haben ... Schon ... Mi, 19.11.14 18:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1100
    Natürlich Muslime haben auch das archimedische Prinzip und die ... Mi, 19.11.14 12:42
art-tv.ch «Pippi Langstrumpf» im Luzerner Theater Ein grosser Stoff für kleine Kinder und neugierige ...
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.


Online hören

Play
PlayerEQ
Mit Flash Player hören
Mit dem eigenen Player hören

Jetzt läuft

timer

Letzte 10 Titel

timer
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 3°C 4°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 2°C 3°C leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 6°C 6°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 7°C 8°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 7°C 9°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 7°C 9°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 4°C 12°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten