Erfolg für das spanische Filmschaffen am shnit
publiziert: Sonntag, 7. Okt 2012 / 23:47 Uhr
Internationales Kurzfilmfestival shnit.
Internationales Kurzfilmfestival shnit.

Bern - Eine Jury unter dem Vorsitz des britischen Regisseurs Terry George («Hotel Rwanda») hat am diesjährigen internationalen Kurzfilmfestival shnit in Bern in drei Kategorien am Sonntag die Preise verliehen. Zwei Flaming Fauns gingen nach Spanien.

2000 Filmplakate stehen zur Auswahl!
1 Meldung im Zusammenhang
Xacio R. Baño wurde bei den Filmen unter 10 Minuten für sein Werk «Anacos» geehrt, Esteban Crespo für «Aquel no era yo» bei den Streifen bis zu 40 Minuten. In der Sparte unter 20 Minuten wurde Chin Tangsakulsathaporn aus den USA für «The Sweatshop» geehrt.

Die Festivalleitung ihrerseits kürte den rund neunminütigen Streifen «Trotteur» von Arnaud Brisebois und Francis Leclerc aus Kanada zum besten Kurzfilm. Es handelt sich um eine metaphorische Erzählung, in der ein junger Mann mit einer Lokomotive abrechnet, wie es im Festival-Communiqué vom Sonntag heisst.

Das Publikum sprach seinen Preis dem brasilianischen Werk «Qual Queijo Você Quer?» von Cintia Domit Bittar zu. Alle diese Preise sind mit 20'000 Franken dotiert.

Die Auszeichung in der Sparte Swiss Made für 3000 Franken ging an Rolando Colla. Sein 17-minütiger Kurzspielfilm «Einspruch VI» ist die vorläufig letzte Episode einer Serie, die Verletzungen der Menschenrechte von Immigranten thematisiert.

shnit expandiert

Mit 25'000 Besuchern verzeichnete das 10. shnit einen Publikumsrekord in Bern. Insgesamt weitere 20'000 Personen besuchten die Vorführungen in den bisherigen Austragungsorten Kapstadt, Köln, San José, Singapur, Wien sowie den neuen shnit-Städten Buenos Aires, Kairo, Lagos und San Francisco.

Noch sei die Veranstaltung in keiner dieser Städte mit Bern vergleichbar, sagte shnit-Mediensprecher Pablo Sulzer auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda. In Köln, Kapstadt und Singapur habe shnit jedoch bereits Festivalcharakter erreicht. Die neuen Städte sollen wenn immer möglich Teil des Netzes bleiben.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
art-tv.ch Unter dem Motto «Holy shnit» feiert das Internationale Kurzfilmfestival 2012 seine 10. Ausgabe. Geboten wird ein ... mehr lesen
2000 Filmplakate stehen zur Auswahl!
Homophobie - ein heikles Thema in der Ukraine. (Symbolbild)
Homophobie - ein heikles Thema in der ...
Homophobie  Kiew - 24 Stunden, nachdem dort das Schweizer Schwulendrama «Der Kreis» gezeigt worden war, ist das Kino Zhovten in Kiew von einem Brandstifter abgefackelt worden. Die Polizei vermutet einen homophoben Hintergrund, Bürgermeister Vitali Klitschko verspricht den Wiederaufbau. 
Schweiz schickt Schwulenfilm ins Oscar-Rennen Delsberg - Die Schweiz entsendet den Schwulenfilm «Der Kreis» ins Oscar-Rennen um den besten ausländischen Film. Der Film des ...
Zwangsbehandlung aufgehoben  Schauspielerin Amanda Bynes (28) musste aus der Psychiatrie entlassen werden, nachdem ihre Zwangsbehandlung aufgehoben wurde.  
Amanda Bynes will sich jetzt ein Hotelzimmer suchen.
Eltern von Amanda Bynes wieder am Ruder Die Eltern der skandalgebeutelten Schauspielerin Amanda Bynes haben erneut die Vormundschaft für ihre Tochter.
Amanda Bynes hat sich laut ihren Eltern nicht unter Kontrolle.
Titel Forum Teaser
art-tv.ch TanzPlan Ost: Auftakt Tournee 2014 Ein Tanzfestival auf Tournee, das regionalen Kompanien ...
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.


Online hören

Play
PlayerEQ
Mit Flash Player hören
Mit dem eigenen Player hören

Jetzt läuft

timer

Letzte 10 Titel

timer
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 8°C 12°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 4°C 14°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 4°C 12°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 3°C 15°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 6°C 14°C nebelig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 5°C 16°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 7°C 16°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten