16 Tote in Kleintransporter in Mexiko
Ermittler entdecken 16 Leichen in Kleintransporter in Mexiko
publiziert: Dienstag, 11. Sep 2012 / 18:03 Uhr
Die mexikanische Polizei ist machtlos: 60'000 Tote in sechs Jahren.
Die mexikanische Polizei ist machtlos: 60'000 Tote in sechs Jahren.

Mexiko-Stadt - Im Süden Mexikos haben Ermittlungsbeamte am Montag 16 Tote in einem Kleintransporter gefunden. Wie die Staatsanwaltschaft des Bundesstaates Guerrero mitteilte, wiesen die Körper Folterspuren auf.

Drahtlose Alarmanlagen für garantierte Sicherheit und perfekten Einbruchschutz
SEKENTA AG
Hanfländerstrasse 53
8640 Rapperswil
7 Meldungen im Zusammenhang
Nach lokalen Medienberichten war am Fundort bei der Ortschaft Coyuca de Catalán auch eine Botschaft des Drogenkartells «La Familia Michoacana» abgelegt. Darin kündige die Bande an, sie wolle die Kontrolle über des Gebiet übernehmen.

Nach Angaben des Gouverneurs von Guerrero, Ángel Aguirre Rivero, waren die Toten Mitglieder des Kartells der «Caballeros Templarios» (Tempelritter), wie die Zeitung «El Universal» am Dienstag berichtete. Diese stammen aus dem benachbarten Bundesstaat Michoacán, wo sie seit geraumer Zeit das Kartell der «Familia» bekriegen.

In diesem Jahr sind schon mehrfach in Mexiko grössere Leichenfunde gemacht worden, die alle auf Rivalitäten der Banden zurückgeführt werden. So wurden am 4. Mai in Nuevo Laredo im Bundesstaat Tamaulipas 14 Tote geborgen, am 9. Mai sieben in Guadalajara, am 10. August 14 in San Luis Potosí und einen Tag später zwölf Leichen in Fresnillo im Bundesstaat Zacatecas.

In den vergangenen sechs Jahren sind nach Angaben von Menschenrechtsorganisationen in dem Krieg der Kartelle in Mexiko rund 60'000 Menschen getötet worden.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Ciudad Juárez - In Mexikos nördlichem Bundesstaat Chihuahua sind die Leichen von 19 Menschen gefunden worden, von ... mehr lesen
In Mexiko wütet seit Jahren ein Drogenkrieg. (Symbolbild)
Felipe Calderon
Mexiko-Stadt - Der scheidende mexikanische Präsident Felipe Calderon hat eine ... mehr lesen
Morelia - In Mexiko sind in den vergangenen zwei Tagen mindestens ein Dutzend teils grausam zugerichteter Leichen entdeckt ... mehr lesen
In Mexiko kämpfen diverse Kartelle um die Kontrolle des Drogenschmuggels in die USA.(Symbolbild)
Mexiko-Stadt - Nach einem erneuten Sprengstoffanschlag auf ein ... mehr lesen
Als Konsequenz werde das Blatt künftig nicht mehr über die gewalttätigen Auseinandersetzungen der Drogenkartelle untereinander berichten.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Ein Polizist entdeckte in Mexiko 14 Leichen. (Symbolbild)
Nuevo Laredo - Im Norden Mexikos sind die verstümmelten Leichen von 14 ... mehr lesen
Monterrey - Im Norden Mexikos sind am Sonntag die verstümmelten Leichen von mindestens 49 Menschen entdeckt worden. Es handle sich bei den Toten um 43 Männer und sechs ... mehr lesen
Die Polizei fand eine Nachricht bei den Leichen.
Drahtlose Alarmanlagen für garantierte Sicherheit und perfekten Einbruchschutz
SEKENTA AG
Hanfländerstrasse 53
8640 Rapperswil
Sicherheitstechnik Alarmanlagen Dienstleistungen Ausrüstung und Schulungen
Der Polizist, der die deutsche Fotografin Anja Niedringhaus erschossen hatte, muss für 20 Jahre ins Gefängnis. (Symbolbild)
Der Polizist, der die deutsche Fotografin Anja ...
Haft statt Todesstrafe  Kabul - Das Todesurteil gegen den Mörder der deutschen Fotografin Anja Niedringhaus ist vom Obersten Gericht Afghanistans in eine Haftstrafe abgemildert worden. Der Täter muss für 20 Jahre ins Gefängnis. 1
Schmiergeldzahlungen in Milliardenhöhe  São Paulo - Nach dem Petrobras-Skandal haben Ermittler in Brasilien eine weitere Schmiergeldaffäre aufgedeckt. Dutzende Firmen, unter ...
Das Geld sei gezahlt worden, um Entscheidungen der Steuerbehörde Carf zu beeinflussen, die bei Einsprüchen gegen die vom Fiskus auferlegten Strafzahlungen das letzte Wort hat. (Symbolbild)
EM-Qualifikation  Der mutmassliche Werfer des Feuerwerkskörpers beim Skandalspiel von Podgorica gibt seine Tat zu. Der 25-Jährige ist zuvor auf Videoaufzeichnungen eindeutig als Täter identifiziert worden.  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1262
    Ein weiteres Beispiel dafür, dass nichts von Menschenhand Geschaffenes 100%-ig sicher sein ... heute 00:42
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2893
    Wer... den Terror und den totalen Krieg will, der soll ihn bekommen. Der ... Fr, 27.03.15 18:33
  • thomy aus Bern 4223
    ... Dramatische Szenen im .... Flugzeug ... Natürlich, die Passagiere, denke ich - da hat es ja ... Do, 26.03.15 12:28
  • keinschaf aus Wladiwostok 2666
    Herzinfarkt Der fühlt sich ganz anders an, als Nadelstiche im Brustbereich, lieber ... Di, 24.03.15 02:38
  • keinschaf aus Wladiwostok 2666
    UNO-Politik Und das soll dann Wissenschaft sein? "In ihrem Jahresbericht listen ... Fr, 20.03.15 19:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2893
    Was für eine Symbolik! Lindt Schokolade - "Merry Christmas" Dahinter Geiseln eines Muslim. ... Fr, 20.03.15 12:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2893
    Die... Juden sollten flüchten! Wenn es hart auf hart kommt, wie es im Moment ... Do, 19.03.15 17:07
  • nixpseudourskind aus thalwil 1
    Danke Ich bin froh, bist du erwachsen geworden (sagt der Kind:-)) Du hast ... Mi, 18.03.15 16:20
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich 5°C 8°C bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Basel 6°C 7°C leicht bewölkt, wenig Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
St.Gallen 7°C 10°C bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Bern 8°C 12°C bewölkt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Luzern 7°C 15°C bewölkt, Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen
Genf 7°C 12°C bedeckt, Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen
Lugano 8°C 17°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten