Affäre Cahuzac
Ermittlungsverfahren gegen Genfer Bank Reyl in Frankreich eröffnet
publiziert: Mittwoch, 30. Okt 2013 / 08:50 Uhr

Bern - Die französische Justiz hat im Zusammenhang mit der Affäre Cahuzac ein Ermittlungsverfahren gegen die Genfer Bank Reyl & Cie. eingeleitet. Das teilte das Genfer Geldhaus in einem Communiqué mit.

1 Meldung im Zusammenhang
Die Anhörung von Generaldirektor François Reyl vor den Untersuchungsrichtern in Paris habe zu dem Entscheid geführt, hiess es. Die Bank sei damit zwar nicht einverstanden. Die Untersuchung werde ihnen aber ermöglichen, Zugang zum Dossier zu erhalten, um die Fakten richtig zu stellen.

Die Bank betonte, sich jederzeit an die entsprechenden Gesetze gehalten zu haben. Reyl & Cie. präzisierte die gegen sie erhobenen Vorwürfe der französischen Justiz nicht. Auch ob es dabei um Verschleierung von Steuerhinterziehung geht, wurde nicht bekannt.

Reyls Anwalt, Kiril Bougartche, wollte sich auf Anfrage der Nachrichtenagentur AFP nicht äussern. Im Zuge der Affäre um nicht deklarierte Konten bei der Reyl-Gruppe musste der damalige französische Budgetminister Jérôme Cahuzac im vergangenen März zurücktreten. Gegen ihn läuft ein Verfahren wegen Geldwäscherei und Steuerhinterziehung.

 

(tafi/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Paris - Der im Dezember erlassene französische Haftbefehl gegen den Gründer der ... mehr lesen
François Reyl war von Untersuchungsrichtern angehört worden und durfte das Land nicht verlassen.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Das Ausstellen einer Rechnung ist in der Schweiz rechtlich genau geregelt. Besonders Jungunternehmer und Startups sehen sich zu Beginn mit einer grossen Zahl verschiedener Anforderungen in diesem Bereich konfrontiert. Dabei herrscht Unklarheit darüber, welche Fallstricke tatsächlich beachtet werden müssen, um ein gesetzlich gültiges Papier abzugeben. Wir haben den Fokus deshalb auf die wichtigsten Grundlagen gelegt, die es zu beachten gilt. mehr lesen 
Schiedsgericht-Entscheide nach UDRP bei der WIPO  Um unsere Kunden vor unliebsamen Überraschungen zu schützen, haben wir bei domains.ch begonnen pendente und abgeschlossene Schiedsgerichtentscheide zu Domains zu sammeln. Aktuell verfügen wir über mehrere zehntausend Entscheide die bei der WIPO gefallen sind. mehr lesen  
Schiffsunglück  Florenz - Kapitän Francesco Schettino ist mehr als vier Jahre nach der Havarie der «Costa Concordia» auch in zweiter Instanz zu 16 Jahren und einem Monat Haft verurteilt worden. Das Berufungsgericht in Florenz bestätigte damit das Urteil aus erster Instanz. mehr lesen  
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, will ein überparteiliches Komitee aus den Reihen der SVP, CVP und EDU das Referendum ergreifen. mehr lesen   3
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 11°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 12°C 17°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
St. Gallen 12°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Bern 10°C 16°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Luzern 11°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 13°C 15°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 13°C 15°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten