Ernüchterung für Schweizer Langläufer
publiziert: Samstag, 18. Nov 2006 / 14:18 Uhr

Beim Weltcup-Auftakt im Langlauf sind die Schweizer auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt worden.

Remo Fischer gelang die beste Platzierung.
Remo Fischer gelang die beste Platzierung.
In Gällivare (Sd) gelang Remo Fischer mit Platz 38 die beste Klassierung. Die Sieger hiessen Ole Einar Björndalen (No) und Katerina Neumannova (Tsch).

Trainer Giachem Guidon hatte im Vorfeld des Saiosnstarts in Nordschweden mit je zwei Athleten unter den besten 20 gerechnet. Daraus ist nichts geworden. ie Schweizer mussten erkennen, dass die Gegner sich ebenfalls hart auf den neuen Winter vorbereitet haben. Neben den Männern liefen auch die Frauen hinterher. Laurence Rochat als bestklassierte Schweizerin musste sich mit dem 58. Platz begnügen.

Qualifikation in Gefahr

Am Sonntag müsste beiden Staffeln mindestens ein 8. Rang gelingen, um sich im ersten Anlauf für die WM in Sapporo (Jap) zu qualifizieren. Die Aussichten sind bei den Männern deshalb beeinträchtigt, weil der Klassisch-Spezialist Reto Burgermeister an einer Erkältung leidet und auf einen Einsatz verzichten muss.

Der Biathlon-Champion Ole Einar Björndalen nutzte seine Skating- Fähigkeiten, um über 15 km in der freien Technik zu seinem ersten Weltcupsieg bei den Langläufern zu gelangen. Der Norweger hatte sich schon früher gelegentlich bei den Langläufern versucht, war aber noch nie auf den 1. Platz gekommen. Bei den Frauen setzte sich über 10 km Skating die 30-km-Olympiasiegerin Katerina Neumannova (Tsch) klar vor Kristina Smigun (Est) durch.

Resultate:
Gällivare (Sd). Langlauf-Weltcup. Männer. 15 km (freie Technik): 1. Ole Einar Björndalen (No) 33:05,6. 2. Tore Ruud Hofstad (No) 23,3. 3. Franz Göring (De) 30,2. 4. Lukas Bauer (Tsch) 33,0. 5. Lars Berger (No) 33,1. 6. Axel Teichmann (De) 35,0. 7. Alexander Legkow (Russ) 45,3. 8. Tobias Angerer (De) 50,0. 9. Jens Filbrich (De) 53,7. 10. Martin Koukal (Tsch) 54,8. -- Die Schweizer: 38. Remo Fischer 1:32,8. 42. Markus Hasler (Lie) 1:34,2. 44. Toni Livers 1:35,3. 47. Thomas Diezig 1:41,1. 71. Gion Andrea Bundi 2:38,4. -- 97 klassiert.

Weltcup (2/27): 1. Björndalen und Eldar Rönning (No), je 100. 3. Angerer 82. 4. Hofstad und Oystein Pettersen (No), je 80. 6. Göring und Tor Arne Hetland (No), je 60. -- Die Schweizer: 13. Christoph Eigenmann 36. 38. Andreas Waldmeier 11. -- 58 klassiert.

Frauen. 10 km (freie Technik): 1. Katerina Neumannova (Tsch) 24:17,9. 2. Kristina Smigun (Est) 24,9. 3. Marit Björgen (No) 33,5. 4. Walentina Schewschenko (Ukr) 36,9. 5. Vibeke Skofterud (No) 37,3. 6. Hilde Pedersen (No) 48,4. 7. Charlotte Kalla (Sd) 54,4. 8. Petra Majdic (Sln) 54,6. 9. Olga Sawialowa (Russ) und Riittaa Liisa Roponen (Fi), je 56,1. -- Die Schweizerinnen: 58. Laurence Rochat 2:34,8. 74. Seraina Mischol 3:05,6. 76. Seraina Boner 3:07,9. 81. Ursina Badilatti 3:39,9. -- 87 klassiert.

Weltcup (2/27): 1. Björgen 160. 2. Neumannova 107. 3. Smigun und Natalja Matwejewa (Russ), je 80. 5. Follis 63. 6. Ella Gjömle (No) 61. -- Die Schweizerinnen: 21. Rochat 24. 41. Flurina Bachmann 5. -- 49 klassiert.

(fest/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Nachfolger von Pipo Schödle steht fest  Swiss-Ski befördert den 41-jährigen Deutschen Ronny Hornschuh zum Cheftrainer der Skispringer. mehr lesen 
Hüftoperation  Der deutsche Skispringer Severin ... mehr lesen
Severin Freund unterzog sich einer Hüftoperation.
Furrer trainierte zuletzt die britischen Langläufer. (Symbolbild)
Ersatz für Raffael Ratti  Swiss Ski hat sein Langlauf-Trainerteam mit dem 32-jährigen Philip Furrer komplettiert. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 0°C 2°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wolkig, aber kaum Regen
Basel 1°C 4°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen -1°C 0°C immer wieder Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregen wolkig, aber kaum Regen
Bern 0°C 1°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wolkig, aber kaum Regen
Luzern 0°C 2°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wolkig, aber kaum Regen
Genf 0°C 4°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 1°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten