Digitalisierung von Filmen
Eröffnung der Cinémathèque um ein weiteres Jahr verschoben
publiziert: Mittwoch, 5. Aug 2015 / 15:12 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 5. Aug 2015 / 20:19 Uhr
Die eidgenössischen Räte hätten über einen Beitrag von um die sechs Millionen Franken entscheiden müssen, aber das Bundesamt für Bauten und Logistik (BBL) hat den Kredit sistiert. Das Geld wäre dafür bestimmt gewesen, einen Lagerraum für digitalisierte Daten einzurichten. (Symbolbild)
Die eidgenössischen Räte hätten über einen Beitrag von um die sechs Millionen Franken entscheiden müssen, aber das Bundesamt für Bauten und Logistik (BBL) hat den Kredit sistiert. Das Geld wäre dafür bestimmt gewesen, einen Lagerraum für digitalisierte Daten einzurichten. (Symbolbild)

Lausanne - Rückschlag für das Forschungs- und Archivierungszentrum Cinémathèque suisse in Penthaz VD: Nachdem die Eröffnung schon von 2015 auf 2018 verschoben worden war, wird jetzt frühestens 2019 damit gerechnet. Lösungen für die Digitalisierung von Filmen werden gesucht.

2 Meldungen im Zusammenhang
Die eidgenössischen Räte hätten diesen Herbst über einen Beitrag von um die sechs Millionen Franken entscheiden müssen, aber das Bundesamt für Bauten und Logistik (BBL) hat den Kredit sistiert. Das sagte Frédéric Maire, der Leiter der Cinémathèque suisse, gegenüber der Nachrichtenagentur sda. Er bestätigte damit einen Bericht der Zeitungen «Tages-Anzeiger» und «Bund».

Das Geld wäre dafür bestimmt gewesen, einen Lagerraum für digitalisierte Daten in Penthaz einzurichten. Offiziell wird die Verschiebung als Sparmassnahme begründet. Aber manche nehmen an, sie hänge mit einem Bericht der Eidgenössischen Finanzkontrolle zusammen, welcher der in Lausanne domizilierten Institution ein sehr schlechtes Zeugnis ausstellte.

Beanstandetes inzwischen verbessert

Frédéric Maire erinnert daran, dass der Bericht 2013 vorgelegt wurde und die Betriebsführung seither erheblich verbessert worden sei. Es seien neue Werkzeuge eingeführt und mit dem Bundesamt für Kultur (BAK), von dem die Cinémathèque abhängt, diskutiert worden.

Das Einfrieren des Kredits führt dazu, dass in Penthaz ein Stockwerk von den Bauarbeiten ausgeschlossen bleibt. «Wenn der Beitrag nächstes Jahr gesprochen wird, so wie man uns zu verstehen gegeben hat, erfolgt die Eröffnung 2019. Im anderen Fall halt noch später», sagt Maire.

Suche nach provisorischer Lösung

In der Zwischenzeit drehe man in der Cinémathèque nicht etwa Däumchen. «Wir suchen zusammen mit dem BAK provisorische Lösungen, damit die Daten sicher gelagert werden können», sagt Maire. «Ein Minimum an Lagermöglichkeit muss gesichert sein.»

Denn die Filme warten nicht. Lionel Baiers «La vanité», der in Cannes gezeigt wurde und nächste Woche in Locarno läuft, wurde digital gedreht.

(bg/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Lausanne - Wer schon immer einen ... mehr lesen
Für einen eigenen Avatar muss man lediglich ein Video von sich selbst machen und einige weitere Fotos aufnehmen, die verschiedene Gesichtsausdrücke darstellen. (Symbolbild)
Die Cinémathèque will die Filmkultur der Schweiz angemessen dokumentieren.
Kino Bern - Der Bundesrat hat am Mittwoch ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ausstellung von Jayn Erdmanski: Strange Theory of Light and Matter
Ausstellung von Jayn Erdmanski: Strange Theory of Light and ...
Galerie vor der Klostermauer: 25. Okt. bis 17. Nov. 2019  Die St.Galler Künstlerin Jayn Erdmanski zeigt ab 25. Oktober ihre neuen Arbeiten in der Galerie vor der Klostermauer. In der Einzelausstellung mit dem Titel «Strange Theory of Light and Matter» präsentiert sie Fotoarbeiten auf Papier, Objekte und Zeichnungen. Sie beschäftigt sich darin mit den Themen des Nicht-Darstellbaren, dem Unheimlichen und Formlosen auf eine überraschend spielerische und farbintensive Weise. mehr lesen 
Publinews Plattform für Kreative  St. Gallen - Am 28. Oktober 2019 wird der Weltraum an der Fürstenlandstrasse 103 eröffnet. Es ist ein Makerspace, ein Treffpunkt, ein ... mehr lesen  
Resonating Spaces
Publinews Fondation Beyeler: 6.10.2019 ? 26.1.2020  Leonor Antunes, Silvia Bächli, Toba Khedoori, Susan Philipsz, Rachel Whiteread - Die ... mehr lesen  
Sonderausstellung im Landesmuseum Zürich  David Bowie, Miles Davis oder Deep Purple - sie alle haben schon am Montreux Jazzfestival ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -1°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel -1°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 1°C 6°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern -2°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern -1°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 1°C 7°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 0°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten